Grundsatz der Einzelbewertung

Grundsatz der Einzelbewertung - Definition

Grundsatz (Grundsatz ordnungsmäßiger Bilanzierung (GoBil)), der besagt, dass im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses jeder Vermögensgegenstand und jede Schuld einzeln zu bewerten ist (§ 252 I  3 HGB und § 240 I HGB). Er gilt auch in der Steuerbilanz gemäß dem╺Maßgeblichkeitsprinzip sowie der expliziten Vorgabe in § 6 I EStG.

Durch diesen Grundsatz soll ein Identitätsnachweis ermöglicht und sichergestellt werden, dass notwendige Abschreibungen oder Wertabschläge nicht deshalb unterbleiben, weil anderen Vermögensgegenständen ein höherer Wert beizulegen ist. Die Einzelbewertung ist methodisch nicht immer durchführbar, z. B. ist eine Zurechnung des allgemeinen Kreditrisikos auf einzelne Forderungen im Voraus nicht möglich. Der Gesetzgeber lässt daher eine pauschale Forderungsbewertung zur Berücksichtigung des allgemeinen Kreditrisikos zu. Darüber hinaus ist in der Praxis die Einzelbewertung zum Teil nur unter Inkaufnahme unverhältnismäßig hoher Kosten realisierbar. Deshalb sind unter bestimmten Voraussetzungen aus Wirtschaftlichkeitsgründen Abweichungen gesetzlich zulässig, hierzu zählen die Sammelbewertungsverfahren, die Gruppenbewertung und die Festwertbewertung sowie die Stichprobeninventur (Stichprobenverfahren, Inventur).

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/grundsatz-der-einzelbewertung/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln