NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
01.11.2021 17:53

VW-Aktie freundlich: Volkswagen-Chef Diess will im Geschäft mit Big Data mitmischen

"Letzte Chance": VW-Aktie freundlich: Volkswagen-Chef Diess will im Geschäft mit Big Data mitmischen | Nachricht | finanzen.net
"Letzte Chance"
Folgen
VW-Chef Herbert Diess setzt auf die Vermarktung von Daten rund um das Auto.
Werbung
"Wir haben jetzt die - vielleicht letzte - Chance, in der Welt der Datenökonomie eine bedeutende Rolle zu spielen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen-Konzerns der Automobilwoche. "Das Auto ist auf absehbare Zeit die wahrscheinlich letzte große Software-Domäne, die es noch zu erschließen gilt." Dabei geht es Diess insbesondere um Software, autonomes Fahren und vor allem die Daten, die von den Autos gesammelt werden.

Für Europa sei dies die wohl letzte Chance, im Geschäft mit Big Data mitzumischen, glaubt Diess. Mit dem im Juni vom Bundestag verabschiedeten Gesetz zum autonomen Fahren habe Deutschland den juristischen Rahmen geschaffen. "Das datengetriebene Auto mit all seinen zukünftigen Funktionen und Möglichkeiten hat durch die neue Gesetzgebung zum autonomen Fahren Rückenwind erhalten", sagte Diess. "Mein klarer Appell lautet daher: Lasst uns die Chance ergreifen und uns als Europa in diesem Wettbewerb behaupten."

Nach den Vorstellungen des VW-Chefs soll der Konzern bis 2030 zum technologiegetriebenen Mobilitätsanbieter umgebaut werden. Daten spielen dabei eine zentrale Rolle. "Wenn Autos autonom fahren und zum Internet-Device werden, dann entsteht großer Mehrwert für Kunden und Hersteller", so Diess. Zubuchbare Functions on Demand, Apps over the air und neue Mobilitätsdiensten sollen rund um den zugekauften Autovermieter Europcar entstehen. Die Hoheit über die Daten sei dafür unerlässlich.

"Das Auto ist der größte Sammler von Informationen und Daten, den man sich vorstellen kann", unterstrich Diess. "Die Informationsverarbeitung im Auto wird alles übertreffen, was wir bisher etwa vom Smartphone kennen."

Im XETRA-Handel verteuerten sich VW-Papiere um 0,43 Prozent auf 194,66 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: ODD ANDERSEN_AFP_Getty Images, GEOFF ROBINS/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    1
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
14.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
14.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.12.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.12.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.11.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
28.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
27.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
08.11.2021Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Zinssorgen belasten: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Netflix enttäuscht mit Prognose -- Siemens Energy schockt mit Prognosesenkung -- CureVac, Google, Siltronic, Zalando im Fokus

Schlumberger übertrifft Erwartungen. Total zieht sich nach Militärputsch aus Myanmar zurück. ElringKlinger gibt Jobgarantie bis 2024 an Dettinger Standorten. Airbus kündigt im Streit mit Qatar Airways Vertrag für A321neo. AUTO1-Eigner prüfen koordinierten Aktien-Verkauf nach Kurserholung. secunet 2021 mit Umsatzsprung. Intel will Chip-Werke für 20 Milliarden Dollar in Ohio bauen.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln