Investieren in Zeiten hoher Inflation: Partizipieren Sie an Unternehmen, die sich im Umfeld steigender Preise besser behaupten können - Mehr erfahren!-w-
04.02.2022 17:53

thyssenkrupp-Aktie schließt in Rot: Keine Pläne für eine Fusion mit KlöCo - Verselbstständigung der Stahlsparte nicht 2022

Absage erteilt: thyssenkrupp-Aktie schließt in Rot: Keine Pläne für eine Fusion mit KlöCo - Verselbstständigung der Stahlsparte nicht 2022 | Nachricht | finanzen.net
Absage erteilt
Folgen
thyssenkrupp-Chefin Martina Merz hat immer wieder aufkeimenden Spekulationen über einen Zusammenschluss mit dem Stahlhändler Klöckner & Co eine Absage erteilt.
Werbung

"Eine Fusion beziehungsweise ein Zusammenschluss mit Klöckner & Co ist für uns kein Thema", sagte Merz am Freitag auf der virtuellen Hauptversammlung des Konzerns.

Verselbstständigung der Stahlsparte von thyssenkrupp nicht 2022

Eine etwaige Verselbstständigung der Stahlsparte von thyssenkrupp steht in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. Konzern-Finanzvorstand Klaus Keysberg antwortete auf der Hauptversammlung des Ruhrkonzerns auf die Frage eines Aktionärs, ob noch 2022 mit einer außerordentlichen Hauptversammlung zu rechnen sei, um über die Trennung abzustimmen, dies sei aktuell nicht der Fall. Keysberg wies darauf hin, dass die Prüfung der Machbarkeit eines solchen Vorhabens sehr komplex sei und deshalb viel Zeit in Anspruch nehme.

thyssenkrupp-Vorstandschefin Martina Merz möchte Steel Europe in die komplette Eigenständigkeit überführen, nachdem vorherige Fusionsvorhaben gescheitert sind. Ob dies auch angesichts der anstehenden Transformation der Branche in Richtung einer grünen Stahlerzeugung überhaupt machbar ist, wird derzeit untersucht. Laut Keysberg braucht es bei Steel Europe Investitionen in der Größenordnung von 7 Milliarden Euro bis 2045, um die Stahlerzeugung komplett klimaneutral zu machen.

"Wir tun alles, was in unserer Hand liegt, um eine entsprechende Entscheidung möglich zu machen", sagte Merz in ihrer Rede im Hinblick auf die Verselbstständigung. "Und wir werden eine Entscheidung dann treffen, wenn wir hinreichende Klarheit über die Parameter haben."

Die thyssenkrupp-Aktie verlor via XETRA zuletzt 2,65 Prozent auf 8,81 Euro. KlöCo-Papiere fielen um 0,89 Prozent auf 10,02 Euro.

Düsseldorf / FRANKFURT (Reuters / Dow Jones Newswires)

Ausgewählte Hebelprodukte auf thyssenkrupp AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf thyssenkrupp AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Quinta / Shutterstock.com, thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
16.06.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
01.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
31.05.2022thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
30.05.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
16.06.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
31.05.2022thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
26.05.2022thyssenkrupp BuyJefferies & Company Inc.
13.05.2022thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
12.05.2022thyssenkrupp BuyDeutsche Bank AG
30.05.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
18.01.2022thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
09.12.2021thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
29.09.2021thyssenkrupp Equal-weightMorgan Stanley
13.08.2021thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
20.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
01.06.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
16.05.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
11.05.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital
26.04.2022thyssenkrupp UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztendlich leichter -- DAX schließt unter 13.200 Punkten -- Neue Daten zu Omikron-Impfstoffen von BioNTech & Co. -- Nordex, Coinbase, Singulus, Bayer im Fokus

McDonald's mit neuem Finanzvorstand. Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023 erwartet - Lufthansa reaktiviert den A380. Sparkassenverband tritt bei Bitcoin-Handel auf die Bremse. EssilorLuxottica-Chairman Leonardo Del Vecchio verstorben. Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern. Intesa Sanpaolo kauft ab 4. Juli eigene Aktien zurück.

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln