finanzen.net
25.06.2020 17:39

DAX beendet Handel mit Gewinnen - Bluechips im Mittelpunkt

Anleger nervös: DAX beendet Handel mit Gewinnen - Bluechips im Mittelpunkt | Nachricht | finanzen.net
Anleger nervös
Folgen
Nach dem Vortages-Kursrutsch tat sich der DAX auch am Donnerstag phasenweise schwer.
Werbung
Zu Beginn des Donnerstaghandels war beim DAX ein marginales Plus auszumachen. Im Anschluss rutschte der Leitindex zeitweise unter die 12.000-Punkte-Marke, unter der er zuletzt Anfang vergangener Woche notiert hatte. Im weiteren Verlauf drehte er jedoch wieder in die Gewinnzone und schloss 0,69 Prozent höher bei 12.177,87 Punkten.

Die Anleger agierten teilweise nervös im Tagesverlauf. "Zollängste und Corona-Ängste an einem Tag sind für die deutschen Börsianer zu viel", brachten es die Autoren des täglichen Bernecker-Börsenbriefs auf den Punkt. Bereits am Mittwoch hatte der DAX wegen der erneut aufgeflammten Corona-Sorgen und der Gefahr weiterer US-Zölle auf Waren aus Europa um fast dreieinhalb Prozent nachgegeben. Letztendlich konnte sich jedoch eine positive Tendenz durchsetzen.

Lufthansa-Aktie und Bayer-Aktie im Blick

Bei den Einzelwerten standen Bayer und Lufthansa im Blick. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer gab am Vorabend einen milliardenschweren Vergleich zu den rechtlichen Problemen in den USA bekannt.

Bayer ließ sich eine Einigung mit zahlreichen US-Klägern mehr als zehn Milliarden Euro kosten. Dabei geht es vor allem um angebliche Krebsrisiken des Unkrautvernichters Roundup mit dem Wirkstoff Glyphosat. Durch den Kompromiss sollen Bayer zufolge etwa 75 Prozent der aktuellen Roundup-Verfahren abgeschlossen werden.

Bei der Lufthansa entscheiden die Anleger bei der außerordentlichen Hauptversammlung ab 12 Uhr darüber, ob sie den Staat als Anteilseigner einsteigen lassen wollen oder nicht. Damit fest verbunden ist das neun Milliarden Euro schwere Rettungspaket, das in den Wochen zuvor mühsam zwischen Frankfurt, Berlin und Brüssel ausgehandelt worden ist.

Insolvenzantrag: Wirecard-Aktie zeitweise vom Handel ausgesetzt

Wirecard stellte nun Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Die Papiere des im Bilanzskandal feststeckenden Zahlungsabwicklers waren zeitweise vom Handel ausgesetzt. Nach Wiederaufnahme sackten sie bis auf 2,50 Euro ab.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.08.2020Bayer buyDeutsche Bank AG
12.08.2020Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2020Bayer buyDeutsche Bank AG
11.08.2020Bayer buyDeutsche Bank AG
11.08.2020Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.08.2020Bayer buyDeutsche Bank AG
12.08.2020Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2020Bayer buyDeutsche Bank AG
11.08.2020Bayer buyDeutsche Bank AG
11.08.2020Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.08.2020Bayer HaltenIndependent Research GmbH
04.08.2020Bayer HoldWarburg Research
04.08.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
22.07.2020Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000-Punkte-Marke -- US-Anleger risikofreudiger -- Tesla kündigt Aktiensplit an -- Lyft brechen Umsätze weg -- Ceconomy baut Stellen ab -- E.ON, TUI, EVOTEC im Fokus

Knorr-Bremse-CEO Eulitz geht. Uber könnte Betrieb in Kalifornien aussetzen. Fed-Notenbanker erwartet keine rasche Belebung der Wirtschaftsaktivität. Frankfurt bringt sich für Europazentrale von TikTok ins Spiel. Liberty kauft Sunrise Communications - freenet dient Aktien an. BKA fahndet öffentlich nach Ex-Vertriebsvorstand von Wirecard.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Amazon906866
NikolaA2P4A9
Airbus SE (ex EADS)938914