14.08.2021 07:01

Ausblick: GEE Group stellt Quartalsergebnis zum abgelaufenen Jahresviertel vor

Folgen
Werbung

GEE Group wird am 16.08.2021 die Bilanz zum am 30.06.2021 abgelaufenen Quartal präsentieren.

Die Schätzung von 1 Analyst beläuft sich beim EPS auf -0,030 USD je Aktie. Im Vorjahresquartal hatten noch 1,88 USD je Aktie in den Büchern gestanden.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum soll GEE Group in dem im Juni abgelaufenen Quartal eine Umsatzsteigerung von 29,00 Prozent erzielt haben. Den Umsatz sieht 1 Analyst bei 34,3 Millionen USD. Im Vorjahresviertel waren noch 26,6 Millionen USD in den Büchern gestanden.

Für das Fiskaljahr rechnet 1 Analyst nun mit einem Verlust je Aktie von -0,140 USD im Vergleich zu -1,140 USD im Vorjahr. Den Umsatz sieht 1 Analyst bei 139,0 Millionen USD, gegenüber 129,8 Millionen USD im vorigen Jahr.

Redaktion finanzen.net

Nachrichten zu GEE Group Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GEE Group Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene GEE Group News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere GEE Group News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

GEE Group Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln