08.02.2011 15:45

AUSBLICK/Rhön-Klinikum wird Jahresziele erreichen

Folgen
Werbung

Von Heide Oberhauser-Aslan DOW JONES NEWSWIRES FRANKFURT (Dow Jones)--Die Rhön-Klinikum AG hat nach Einschätzung von Analysten ihre Ziele für 2010 erreicht und Umsatz sowie Ergebnis gesteigert. Die gute Geschäftsentwicklung sei im vierten Quartal von der wachsenden Zahl behandelter Patienten sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich gestützt worden, erklären Analysten. Auch die Zukäufe Medigreif und Salze Klinik hätten zum Erlöswachstum beigetragen. Erste Zahlen für das Gesamtjahr 2010 wird der MDAX-Konzern aus Bad Neustadt an der Saale am Donnerstag veröffentlichen.

   Der Klinikkonzern hatte zuletzt für 2010 einen Umsatz von 2,55 Mrd EUR und einen Konzerngewinn (vor Minderheiten) von 145 Mio EUR in Aussicht gestellt, plus oder minus 5%.

   Auch für 2011 hat der Konzern bereits eine Prognose abgegeben. Demnach soll der Umsatz im laufenden Jahr auf 2,65 Mrd EUR steigen, das EBITDA soll 340 Mio EUR erreichen und der Konzerngewinn auf 160 Mio EUR klettern. Auch hier gilt wiederum eine Bandbreite von plus/minus 5%.

   Im laufenden Jahr erwarten Analysten auch wieder mehr Chancen für externes Wachstum bei Rhön-Klinikum. Das Unternehmen sei weiter auf der Suche nach geeigneten Objekten, hatte es zuletzt geheißen.

   Nachfolgend die Schätzungen der von Dow Jones Newswires befragten Analysten für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2010 (in Mio EUR, Ergebnis/Aktie und Dividende in EUR, nach IFRS).

=== Erg. vor Erg. nach 4. Quartal Umsatz EBITDA EBIT Steuern Steuern

MITTELWERT 647 81 56 46 38 Vorjahr 597 74 47 43 35

MEDIAN 651 81 52 46 38 Maximum 661 89 90 52 40 Minimum 600 73 47 43 35 Anzahl 9 8 7 6 9

Erg nSt Erg./Aktie Div./Aktie u.Dritten (1) 2010

MITTELWERT 36 0,26 0,30 Vorjahr 33 0,24 0,31

MEDIAN 36 0,26 0,30 Maximum 39 0,28 0,33 Minimum 34 0,24 0,27 Anzahl 7 9 7

Erg. vor Erg. nach Erg nSt Erg./Aktie Gesamtjahr Umsatz EBITDA EBIT Steuern Steuern u.Dritten (1)

MITTELWERT(2) 2.551 309 204 177 145 139 1,01 Vorjahr 2.320 284 182 159 132 126 1,07

MEDIAN(2) 2.554 309 200 176 145 139 1,01 === Quelle Vorjahreszahlen: Angaben des Unternehmens - wie berichtet. (1) Je Stammaktie, unverwässert und verwässert. (2) Eigene Berechnung von Dow Jones Newswires auf Basis des Konsenses für das vierte Quartal und der bereits berichteten Neunmonatszahlen.

Webseite: www.rhoen-klinikum-ag.com

-Von Heide Oberhauser-Aslan, Dow Jones Newswires +49 (0)69 29725 113, heide.oberhauser@dowjones.com DJG/hoa/jhe (END) Dow Jones Newswires

   February 08, 2011 09:12 ET (14:12 GMT)

   Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 12 AM EST 02-08-11

Nachrichten zu RHÖN-KLINIKUM AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RHÖN-KLINIKUM AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.06.2020RHÖN-KLINIKUM VerkaufenIndependent Research GmbH
27.03.2020RHÖN-KLINIKUM HaltenIndependent Research GmbH
05.03.2020RHÖN-KLINIKUM VerkaufenIndependent Research GmbH
03.03.2020RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.03.2020RHÖN-KLINIKUM HoldKepler Cheuvreux
15.02.2017RHÖN-KLINIKUM buyWarburg Research
25.01.2017RHÖN-KLINIKUM buyWarburg Research
07.12.2016RHÖN-KLINIKUM buyJefferies & Company Inc.
05.08.2016RHÖN-KLINIKUM buyJefferies & Company Inc.
01.06.2016RHÖN-KLINIKUM kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.03.2020RHÖN-KLINIKUM HaltenIndependent Research GmbH
03.03.2020RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.03.2020RHÖN-KLINIKUM HoldKepler Cheuvreux
26.02.2020RHÖN-KLINIKUM neutralIndependent Research GmbH
21.02.2020RHÖN-KLINIKUM HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.06.2020RHÖN-KLINIKUM VerkaufenIndependent Research GmbH
05.03.2020RHÖN-KLINIKUM VerkaufenIndependent Research GmbH
24.02.2020RHÖN-KLINIKUM ReduceKepler Cheuvreux
15.11.2019RHÖN-KLINIKUM UnderperformCredit Suisse Group
13.11.2019RHÖN-KLINIKUM UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RHÖN-KLINIKUM AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene RHÖN-KLINIKUM News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere RHÖN-KLINIKUM News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- Wall Street von Zinsängsten belastet -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Tesla, VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. HSBC vor Verkauf des französischen Retail-Geschäfts mit Verlust. EU lässt gesperrte Großbanken nun doch bei Finanzgeschäft für Wiederaufbaufonds zu. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln