finanzen.net
05.03.2019 20:31

Vivendi verkauft restlichen Ubisoft-Anteil für 429 Millionen Euro

Beteiligung abgestoßen: Vivendi verkauft restlichen Ubisoft-Anteil für 429 Millionen Euro | Nachricht | finanzen.net
Beteiligung abgestoßen
Folgen
Die Vivendi SA hat den noch verbliebenen Anteil von 5,87 Prozent an der Ubisoft Entertainment SA für 429 Millionen Euro verkauft.
Werbung
Damit sei ein Kapitalgewinn von 220 Millionen Euro erzielt worden, teilte der Konzern mit.

"Vivendi ist nicht mehr Aktionär von Ubisoft und hält an seiner Verpflichtung fest, fünf Jahren lang keine Ubisoft-Aktien zu kaufen", hieß es weiter.

Die gesamte Beteiligung an der für Spiele wie Assassin's Creed und Far Cry bekannten Firma sei für 2 Milliarden Euro veräußert worden, der Kapitalgewinn summiere sich auf 1,2 Milliarden Euro.

Der französische Medienkonzern "bestätigt seine Absicht, seine Position im Bereich der Videospiele weiter auszubauen".

Vivendi hatte im März 2018 angekündigt, den gesamten Anteil von 27,3 Prozent an Ubisoft in mehreren Schritten abzustoßen.

PARIS (Dow Jones)-

Bildquellen: ERIC PIERMONT/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Vivendi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vivendi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.07.2020Vivendi overweightBarclays Capital
01.07.2020Vivendi Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
30.06.2020Vivendi HoldJefferies & Company Inc.
10.06.2020Vivendi overweightJP Morgan Chase & Co.
04.06.2020Vivendi buyUBS AG
07.07.2020Vivendi overweightBarclays Capital
01.07.2020Vivendi Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2020Vivendi overweightJP Morgan Chase & Co.
04.06.2020Vivendi buyUBS AG
27.05.2020Vivendi buyUBS AG
30.06.2020Vivendi HoldJefferies & Company Inc.
20.04.2020Vivendi HoldJefferies & Company Inc.
18.10.2019Vivendi HoldJefferies & Company Inc.
25.09.2019Vivendi HoldJefferies & Company Inc.
23.09.2019Vivendi HoldKepler Cheuvreux
18.05.2018Vivendi verkaufenCredit Suisse Group
16.02.2018Vivendi SellCitigroup Corp.
01.09.2017Vivendi SellCitigroup Corp.
07.06.2017Vivendi ReduceKepler Cheuvreux
12.05.2017Vivendi UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vivendi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- JPMorgan-Gewinn bricht ein -- Wirecard: Verdacht auf Insiderhandel -- Wells Fargo, Citi, HelloFresh, Gerresheimer, Continental, BCM, Grammer im Fokus

Tesla darf laut Gerichtsurteil nicht mehr mit 'Autopilot' werben. Travelers erwartet Verlust im zweiten Quartal. Sky baut Angebot weiter um. Delta mit Milliardenverlust. EU-Gericht entscheidet über Milliarden-Steuernachzahlung für Apple. Großbritannien in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen. ZEW-Index sinkt. Clariant und Co.: Wettbewerbshüter verhängen Millionenstrafe gegen Einkaufskartell.

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100