ATX Prime-Performance im Blick

Börse Wien in Grün: ATX Prime klettert am Donnerstagmittag

18.04.24 12:25 Uhr

Börse Wien in Grün: ATX Prime klettert am Donnerstagmittag | finanzen.net

ATX Prime-Handel am vierten Tag der Woche.

Werte in diesem Artikel

Der ATX Prime klettert im Wiener Börse-Handel um 12:07 Uhr um 0,18 Prozent auf 1.761,18 Punkte. Zum Start des Donnerstagshandels standen Gewinne von 0,048 Prozent auf 1.758,92 Punkte an der Kurstafel, nach 1.758,08 Punkten am Vortag.

Der Tiefststand des ATX Prime lag am Donnerstag bei 1.758,43 Einheiten, während der Index seinen höchsten Stand bei 1.767,59 Punkten erreichte.

ATX Prime-Entwicklung auf Jahressicht

Seit Beginn der Woche fiel der ATX Prime bereits um 1,14 Prozent zurück. Vor einem Monat, am 18.03.2024, wurde der ATX Prime mit 1.721,32 Punkten gehandelt. Vor drei Monaten, am 18.01.2024, wurde der ATX Prime mit 1.682,81 Punkten gehandelt. Noch vor einem Jahr, am 18.04.2023, verzeichnete der ATX Prime einen Stand von 1.653,25 Punkten.

Seit Jahresbeginn 2024 stieg der Index bereits um 2,75 Prozent. Der ATX Prime erreichte in diesem Jahr seinen höchsten Wert bei 1.802,56 Punkten. Das Jahrestief liegt hingegen bei 1.664,49 Zählern.

Aufsteiger und Absteiger im ATX Prime

Zu den Top-Aktien im ATX Prime zählen derzeit AT S (AT&S) (+ 2,22 Prozent auf 18,45 EUR), BAWAG (+ 1,84 Prozent auf 55,30 EUR), Palfinger (+ 1,40 Prozent auf 21,70 EUR), Addiko Bank (+ 1,18 Prozent auf 17,10 EUR) und EVN (+ 1,16 Prozent auf 26,20 EUR). Am anderen Ende der ATX Prime-Liste stehen derweil PORR (-2,74 Prozent auf 14,20 EUR), Schoeller-Bleckmann (-2,11 Prozent auf 46,35 EUR), Telekom Austria (-1,90 Prozent auf 7,75 EUR), S IMMO (-1,73 Prozent auf 17,00 EUR) und Frequentis (-1,52 Prozent auf 26,00 EUR) unter Druck.

Die teuersten Konzerne im ATX Prime

Die Aktie im ATX Prime mit dem größten Handelsvolumen ist derzeit die Wienerberger-Aktie. 132.823 Aktien wurden zuletzt via Wiener Börse gehandelt. Die Verbund-Aktie hat im ATX Prime mit 24,753 Mrd. Euro derzeit die größte Marktkapitalisierung.

KGV und Dividende der ATX Prime-Aktien

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX Prime verzeichnet in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Warimpex-Aktie. Hier soll ein KGV von 3,03 zu Buche schlagen. Im Hinblick auf die Dividendenrendite hat die Addiko Bank-Aktie 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich mit 9,34 Prozent die Position als Spitzenreiter im Index inne.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Addiko Bank

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Addiko Bank

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: gopixa / Shutterstock.com

Nachrichten zu BAWAG