16.12.2020 16:43

Altice-Aktie +23%: Großaktionär Drahi erhöht Angebot für Telekomkonzern Altice

Börsenrückzug: Altice-Aktie +23%: Großaktionär Drahi erhöht Angebot für Telekomkonzern Altice | Nachricht | finanzen.net
Börsenrückzug
Folgen
Für einen baldigen Börsenrückzug des schuldengeplagten Telekommunikationskonzerns Altice Europe hat der israelisch-französische Milliardär Patrick Drahi sein Angebot für die restlichen Anteile erhöht.
Werbung
Er wolle nun 5,35 Euro je Papier bar auf den Tisch legen, teilten Altice und Drahis Gesellschaft Next Private am Mittwoch in Amsterdam mit. Dies entspreche einer Prämie von 61,1 Prozent zum Schlusskurs vom 10. September des Jahres. Zuvor wollte Drahi 4,11 Euro pro Aktie hinblättern, insgesamt standen rund 2,5 Milliarden Euro im Raum.

Anleger reagierten positiv auf das erhöhte Angebot. Am Mittwoch schießt die Altice-Aktie an der EURONEXT Amsterdam um 23,25 Prozent auf 5,33 Euro hoch. So hoch war die Aktie seit Beginn der Corona-Pandemie nicht mehr gehandelt worden.

Der Verwaltungsrat rät den Minderheitsaktionären zur Annahme der Offerte. Zudem sollen sie bei der außerordentlichen Hauptversammlung am 7. Januar für den Deal stimmen.

Mitte September hatten Drahi und Altice entschieden, dass es für den nachhaltigen Erfolg und die Wertschaffung besser sei, wenn das Unternehmen nicht mehr an einer Börse notiert wäre. Die Nachteile des Börsenlistings wie der schwankungsanfällige Aktienkurs überwögen die Vorteile bei Weitem. Fremdkapitalgeber könnten sich mehr auf die grundlegende Bewertung des Konzerns konzentrieren.

Die Aktie des Konzerns, der in Frankreich, Portugal, der Dominikanischen Republik und Israel tätig ist, war in den vergangenen Jahren starken Kursschwankungen unterworfen. 2018 hatte Altice sein wachsendes US-Geschäft (Altice USA A) abgespalten. Danach war die Aktie von ihren Tiefständen unter 2 Euro bis zum Frühjahr dieses Jahres auf fast bis 7 Euro gestiegen. In der Corona-Krise jedoch knickte der Kurs des hochverschuldeten Konzerns, der unter anderem den französischen Mobilfunker SFR betreibt, wieder bis auf 2,26 Euro ein und konnte an sein vorheriges Niveau nicht mehr anknüpfen.

/ngu/stw/fba

AMSTERDAM (dpa-AFX)

Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com

Nachrichten zu Altice N.V. (A)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Altice N.V. (A)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Altice News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Altice News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Altice Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- Wall Street von Zinsängsten belastet -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Tesla, VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. HSBC vor Verkauf des französischen Retail-Geschäfts mit Verlust. EU lässt gesperrte Großbanken nun doch bei Finanzgeschäft für Wiederaufbaufonds zu. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln