Mit my-si zum Triple in der Geldanlage: Nachhaltig, renditestark, sozial. Ihr Robo Advisor für Vermögen und eine bessere Welt: my-si-w-
17.09.2019 11:07

Varta-Aktie läuft und läuft: Wie weit der Kurs noch steigen kann

Boom mit kleinen Zellen: Varta-Aktie läuft und läuft: Wie weit der Kurs noch steigen kann | Nachricht | finanzen.net
Boom mit kleinen Zellen
Folgen
Um rund 250 Prozent ist der Börsenwert des Batterieherstellers Varta in diesem Jahr schon gestiegen. Was den Kurs antreibt, wie viel Energie die Aktie noch hat.
Werbung
€uro am Sonntag
von Sven Parplies, Euro am Sonntag

Man sieht sie immer häufiger: kabellose Kopfhörer. Für Apple sind die kleinen weißen AirPods eines der Produkte mit den höchsten Wachstumsraten. Auch andere Hersteller von Un­terhaltungselektronik haben den Trend erkannt. Anders als die alten Kabelkopfhörer brauchen die drahtlosen eine Energiequelle. An dieser Stelle kommt eine Firma aus dem baden-württembergischen Städtchen Ellwangen ins Spiel.

Varta ist ein Unternehmen, dessen Geschichte bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht, dessen beste Zeit aber womöglich gerade erst begonnen hat: Varta stellt wiederaufladbare Lithium-Ionen-Zellen her, wie sie in kabellosen Kopfhörern oder auch Hörgeräten zum Einsatz kommen. Die Nachfrage wächst rasant. Darum wird die Produktion ausgebaut.

Nachdem Varta im Juni angekündigt hatte, die Kapazität werde bis Jahresende 2020 auf über 100 Millionen Zellen hochgefahren, sollen es in einem nächsten Schritt bis 2022 jährlich über 150 Millionen Stück werden. Das lässt sich der Vorstand 130 Millionen Euro kosten, die aus dem operativen Geschäft kommen sollen. "Wir stehen am Anfang eines großen Booms bei den Lithium-­Ionen Batterien für kabellose Premiumkopfhörer, von dem wir am stärksten profitieren", so Konzernchef Herbert Schein.

Extremes Momentum


Börsianer sind schon lange begeistert: In einer Zeit, in der sich die Vorzeichen einer Rezession weltweit mehren und ungewöhnlich viele deutsche Unternehmen ihre Gewinnziele kürzen, liefert Varta starkes und anscheinend unerschütterliches Wachstum. Hinzu kommen markttechnische Faktoren: Das Momentum der Aktie ist extrem hoch, was für Investoren, die nach mathematischen Kriterien handeln, ein Kaufargument ist. Das alles erklärt die elektrisierende Entwicklung der Aktie: Allein 2019 ist der Wert des Unternehmens um rund 250 Prozent gestiegen. Das wirft die Frage auf, ob Börsianer inzwischen über das Ziel hinausgeschossen sind.

Das Lager der Optimisten wird angeführt von der Commerzbank, die ihr Kursziel für Varta in dieser Woche auf 110 Euro erhöhte. Der Ausblick des Unternehmens sei zu vorsichtig. Skeptischer sieht man die Lage bei Warburg Research: "Das Umsatz- und Ergebnispotenzial für Varta ist beachtlich. Wir sind aber der Ansicht, dass die notwendigen Investitionen für diese dynamische Entwicklung unterschätzt und der daraus resultierende Cashflow überschätzt wird", argumentiert Analyst Robert-Jan van der Horst.

Die Kennziffern der Aktie sind in jedem Fall extrem: Auf Basis der für das kommende Jahr von Analysten erwarteten Gewinne kommt Varta auf ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von mehr als 50. Das wäre bei den meisten Unternehmen zu viel. Bei Varta allerdings steht dem in den Hochrechnungen der Profis auch ein Gewinnwachstum von mehr als 50 Prozent entgegen. Das würde die aktuellen Kurshöhen rechtfertigen, zeigt aber auch, dass die Ansprüche hoch geworden sind. Nach dem starken Zwischenspurt müssen Anleger bei Varta also mit einem Spannungsabfall rechnen.

Aufladen: Der Kursanstieg hat sich zuletzt nochmals beschleunigt. Die Story bei Varta ist verlockend, die Aktie braucht aber eine Pause.









___________________________________

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Mirco Vacca / Shutterstock.com

Nachrichten zu Varta AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Varta AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.04.2021Varta HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.03.2021Varta SellWarburg Research
22.02.2021Varta SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.02.2021Varta HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.02.2021Varta ReduceKepler Cheuvreux
12.11.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.07.2020Varta buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.04.2021Varta HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.02.2021Varta HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.02.2021Varta HaltenDZ BANK
17.11.2020Varta HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.08.2020Varta HaltenDZ BANK
17.03.2021Varta SellWarburg Research
22.02.2021Varta SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.02.2021Varta ReduceKepler Cheuvreux
19.02.2021Varta SellWarburg Research
18.02.2021Varta SellWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Varta AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- VW mit Gewinnsprung -- Fresenius mit solidem Quartal -- Moderna erstmals mit Quartalsgewinn -- Shop Apotheke, freenet, Continental, Linde, Zalando, FMC, PayPal, Uber im Fokus

USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe. Aufträge für JENOPTIK von der nordamerikanischen Autoindustrie. MorphoSys schreibt Verlust. NIO will 2022 in Deutschland starten. Jeff Bezos verkauft Amazon-Aktien im Milliardenwert. Evonik übertrifft Erwartungen. CompuGroup Medical bekräftigt nach Umsatzsprung den Ausblick. Deutsche Bank gibt neue Wertpapiere aus.

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln