Neu: Nutzen Sie neue Funktionen auf finanzen.net als Erstes - hier informieren!
20.05.2022 17:38

DAX geht unter zurückeroberter 14.000er-Marke ins Wochenende

DAX-Marktbericht: DAX geht unter zurückeroberter 14.000er-Marke ins Wochenende | Nachricht | finanzen.net
DAX-Marktbericht
Folgen
Vor dem Wochenende ging es für den DAX bergauf, doch die zwischenzeitlich gesetzten 14.000- und 14.100-Punkte-Marken wurde letztlich wieder unterschritten.
Werbung
Der DAX begann die Sitzung 0,62 Prozent höher bei 13.968,23 Punkten. Danach ging es im Tageshoch auf bis zu 14.161,32 Zähler nach Norden, womit der deutsche Leitindex kurzzeitig gar auch die psychologisch-wichtige 14.100er-Marke übersprang. Zum Ertönen der Schlussglocke blieb noch ein Plus von 0,72 Prozent auf 13.981,91 Punkte.
Konjunkturhilfen Chinas lieferten am Freitag auch dem deutschen Aktienmarkt Rückenwind. China will mit der Senkung eines wichtigen Zinssatzes für langfristige Kredite die Abschwächung der Konjunktur mildern, das schob bereits in Fernost die Kurse an.

Bedenken bleiben bestehen

"Die globalen Aktienmärkte gaben zuletzt am Donnerstag angesichts von Bedenken darüber nach, wie stark eine erhöhte Inflation und eine restriktivere Geldpolitik das Wirtschaftswachstum negativ beeinflussen könnten", schrieben am Freitagmorgen die Experten der Credit Suisse. Sie verlieren aber nicht den Glauben, dass eine solide Nachfrage "es der US-Notenbank ermöglichen sollte, die Geldpolitik zu normalisieren, ohne die Wirtschaft entgleisen zu lassen".

Zwar seien bei vielen Indizes immer wieder Zwischenerholungen zu beobachten, so Analyst Markus Reinwand von der Landesbank Helaba. Es sei den Börsenbarometern bislang aber nicht gelungen, die seit den Höchstständen vom Jahresanfang etablierten Abwärtstrends zu durchbrechen.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX

Bildquellen: Maksim Kabakou / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht etwas fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen stark-- Siemens nimmt Milliarden-Abschreibung auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, TUI, JENOPTIK, BMW im Fokus

BMW: Empfindlicher Dämpfer bei US-Verkäufen. USA bestellt erneut Affenpocken-Impfstoff bei Bavarian Nordic. Porsche setzt in den USA im zweiten Quartal mehr Autos ab. Salmonellen-Schokolade von Barry Callebaut ist nicht in Läden gelangt. BASF und MAN wollen gemeinsam riesige Wärmepumpe in Ludwigshafen bauen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln