11.08.2018 10:00
Bewerten
(0)

DAX-Bilanz: adidas mit Wochenplus von über zehn Prozent

Deutsche Blue Chips im Blick: DAX-Bilanz: adidas mit Wochenplus von über zehn Prozent 	 | Nachricht | finanzen.net
Deutsche Blue Chips im Blick
DRUCKEN
Der deutsche Leitindex DAX hatte in der vergangenen Handelswoche unter einigen Belastungsfaktoren zu leiden und verbuchte mit 12.424,35 Zählern einen Wochenverlust von 1,5 Prozent.
von Jörg Bernhard

Der Handelsstreit zwischen China und den USA scheint sich zur Never-Ending-Story zu entwickeln. Nachdem die USA ab dem 23. August weitere Waren aus China im Volumen von 16 Milliarden Dollar mit Strafzöllen belegen wird, verkündeten die Chinesen für denselben Termin Vergeltungsmaßnahmen in identischer Höhe an. Vor dem Wochenende sorgte dann aber die eskalierende Türkei-Krise für massiven Verkaufsdruck bei deutschen Blue Chips. Medienberichten zufolge sorgt sich die EZB um europäische Banken, die dort besonders stark engagiert sind. Allein in den vergangenen vier Wochen hat die türkische Lira gegenüber dem Euro 23 Prozent an Wert verloren.

In der abgelaufenen Börsenwoche schwankte der DAX zwischen Wochentief (Freitag) und Wochenhoch (Dienstag) in einer Bandbreite von 348 Punkten. Das Verhältnis zwischen Kursgewinnern und -verlierern fiel mit 6 zu 24 ausgesprochen negativ aus. Die kräftigsten Wochengewinne verbuchten die Aktien von adidas (+8,5 Prozent), Deutsche Post (+3,7 Prozent) und BMW (+1,5 Prozent). Am heftigsten gelitten haben die Titel von Linde (-10,6 Prozent), Fresenius (-7,0 Prozent) und thyssenkrupp (-6,5 Prozent).

adidas: Kurssprung in Richtung Rekordhoch

Der Sportartikelhersteller adidas profitierte von der Vorlage positiver Unternehmenszahlen. Kräftig zugelegt hat im zweiten Quartal zum Beispiel der Konzerngewinn. So verbesserte sich das Betriebsergebnis um 17 Prozent auf 592 Millionen Euro. Der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft stieg sogar um rund ein Fünftel auf 418 Millionen Euro. Die Erwartungen der Analysten konnte Adidas damit schlagen. Hocherfreut reagierten nicht nur die Investoren, auch die Analysten haben scharenweise ihre Kursziele für die adidas-Aktie nach oben revidiert. Dabei handelte es sich zum Beispiel um die Analysten von S&P Capital IQ, Credit Suisse, JPMorgan Chase, Goldman Sachs und Independent Research.



Eine Enttäuschung mussten hingegen die Linde-Aktionäre hinnehmen. Das Management von Linde befürchtet nämlich, dass die Wettbewerbshüter höhere Anforderungen stellen könnten, als bisher erwartet. Nun droht, dass die Transaktion jetzt doch noch, anders als zuletzt von den meisten Investoren angenommen, scheitern könnte oder zumindest die erhofften Spareffekte geringer ausfallen könnten.


Bildquellen: Ralph Orlowski/Getty Images, Julian Mezger für Finanzen Verlag
Anzeige

Nachrichten zu adidas AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu adidas AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.08.2018adidas OutperformRBC Capital Markets
13.08.2018adidas buyUBS AG
13.08.2018adidas HoldDeutsche Bank AG
10.08.2018adidas HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.08.2018adidas kaufenDZ BANK
15.08.2018adidas OutperformRBC Capital Markets
13.08.2018adidas buyUBS AG
10.08.2018adidas kaufenDZ BANK
10.08.2018adidas buyKepler Cheuvreux
10.08.2018adidas buyS&P Capital IQ
13.08.2018adidas HoldDeutsche Bank AG
10.08.2018adidas HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.08.2018adidas NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.08.2018adidas HaltenIndependent Research GmbH
30.07.2018adidas HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.08.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.06.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.06.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.03.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.03.2017adidas SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für adidas AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Dow im Plus -- Henkel kämpft mit starkem Euro und hohen Rohstoffpreisen -- SEC lädt angeblich alle Tesla-Vorstände wegen Musk-Tweet vor -- Wirecard, Bayer, im Fokus

Türkischer Finanzminister versucht Investoren zu beruhigen. Trotz Erdogan-Aufruf - Türken horten Dollar und andere Fremdwährungen. FUCHS PETROLUB verkauft Motorex-Beteiligung in der Schweiz. Swiss Re: Katastrophen kosten Versicherer weniger.

Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
Die reichsten Länder der EU
Das sind die wohlhabendsten Länder der EU

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die teuersten Städte für Expats 2018
Hier ist das Leben für ausländische Fachkräfte besonders teuer
Der Financial Secrecy Index 2018
Die größten Schattenfinanzzentren der Welt
Die bestbezahlten Promis der Welt 2018
Bis zu 285 Millionen US-Dollar Verdienst
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Job verdient man am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Deutsche Bank AG514000
Netflix Inc.552484
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Daimler AG710000
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TwitterA1W6XZ
EVOTEC AG566480
Intel Corp.855681
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9