+++ Das beste Portfolio für die Altersvorsorge: Hier exklusiven Expertentipp auf finanzen.net einholen +++-w-
10.12.2018 07:24

Weltweite Rüstungsproduktion steigt weiter - USA an der Spitze

Dritter Anstieg in Folge: Weltweite Rüstungsproduktion steigt weiter - USA an der Spitze | Nachricht | finanzen.net
Dritter Anstieg in Folge
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Die weltweite Produktion von Rüstungsgütern ist 2017 zum dritten Mal nacheinander gestiegen.
Werbung
Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri mitteilte, belief sich der Verkauf von Waffen- und Militärdiensten der 100 weltweit größten Rüstungsunternehmen im vergangenen Jahr auf 398,2 Milliarden US-Dollar (350 Mrd. Euro). Das waren 2,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

US-amerikanische Unternehmen legten um 2 Prozent zu, sie sind insgesamt für 57 Prozent aller Waffenverkäufe verantwortlich. Russische Konzerne steigerten ihre Produktion um 8,5 Prozent - mit einem Gesamtanteil von nunmehr 9,5 Prozent an den weltweiten Rüstungsproduzenten verdrängte das Land Großbritannien vom zweiten Platz in dem Ranking.

Die deutschen Rüstungskonzerne steigerten ihre Verkäufe um 10 Prozent. Damit hat Deutschland einen Anteil von 2,1 Prozent an der weltweiten Waffenproduktion.

STOCKHOLM (dpa-AFX)

Bildquellen: Richard Ruddle Photography / Shutterstock.com, Tyler McKay / Shutterstock.com

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.10.2020thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
16.10.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020thyssenkrupp HaltenDZ BANK
16.10.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
21.10.2020thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
16.10.2020thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
30.09.2020thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
10.09.2020thyssenkrupp OutperformCredit Suisse Group
14.08.2020thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
16.10.2020thyssenkrupp HaltenDZ BANK
05.10.2020thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
10.09.2020thyssenkrupp HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.08.2020thyssenkrupp HoldDeutsche Bank AG
17.08.2020thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
16.10.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.10.2020thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux
30.09.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.09.2020thyssenkrupp UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Schaeffler kommt aus den roten Zahlen -- Covestro zurück in der Gewinnzone -- HSBC mit Gewinneinbruch wegen niedrigem Zinsniveau

Salesforce-Gründer Benioff ätzt in Richtung SAP. Tiffany: EU-Kartellwächter haben Übernahme durch LVMH genehmigt. Santander schneidet besser ab als erwartet. RATIONAL wagt trotz Erholung im Sommer weiter keine Prognose für 2020. Trump: Werde Wahl nur bei 'massivem Wahlbetrug' verlieren. BMW-Partner in China kämpft mit Zahlungsschwierigkeiten.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
CureVacA2P71U
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
AlibabaA117ME
XiaomiA2JNY1
Plug Power Inc.A1JA81