Endlich Steuer-Klarheit: Zertifikate- und Optionsscheinanleger können Verluste gegen Gewinne rechnen. Wichtige Details, erklärt im Video-Interview.-w-
17.09.2020 21:07

Canopy Growth kooperiert mit Martha Stewart

Eigene Cannabis-Produktlinie: Canopy Growth kooperiert mit Martha Stewart | Nachricht | finanzen.net
Eigene Cannabis-Produktlinie
Folgen
Was haben Cannabis und Martha Stewart gemeinsam? Erst einmal nicht viel möchte man meinen, nichtsdestotrotz ist die Fernsehköchin und Unternehmerin das neue Gesicht des CBD-Konzerns Canopy Growth. Eine eigene Produktlinie wurde bereits auf den Markt gebracht.
Werbung
• Martha Stewart wirbt für CBD-Produkte
• Kooperation zwischen Stewart und Canopy Growth
• Mit CBD Stress bekämpfen

Martha Stewart wirbt für CBD-Produkte

Das kanadische Unternehmen für medizinisches Cannabis Canopy Growth gilt mit einer Marktkapitalisierung von rund sechs Milliarden US-Dollar als größter Konzern der Branche.

Nun kann sich das Unternehmen über keine andere als Martha Stewart, auch bekannt als "Amerikas beste Hausfrau", als neues Gesicht der Firma freuen. Wie Canopy Growth via offizieller Pressemitteilung verkündete, bezieht sich die Kooperation mit Stewart auf eine neue Cannabidiol (CBD) Produktlinie, welche weibliche Hanfpflanzen in diversen Kosmetik- und Wellnessprodukten verarbeitet.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren! (Anzeige)

Speziell vermarktet Stewart "Gourmet Wellness Gummies", Öl und Softgels, welche laut Unternehmensangaben speziell nach den Wünschen der Prominenten entwickelt wurden. "Inspiriert von Zutaten aus Marthas eigener Küche sind Produkte mit natürlichem Geschmack aus CBD-Isolaten in den USA hergestellt und entstanden. Das Resultat sind reine, sichere und geschmacklich großartige CBD-Produkte, die einfach in die tägliche Wellness-Routine eingebunden werden können", schreibt das Unternehmen in der Pressemitteilung.

Cannabis wird Mainstream

CBD-Konzerne werben damit, Schmerzen und Psychosen auf natürliche Weise behandeln zu können, ohne dabei das übliche Rauschgefühl von Cannabis in Kauf nehmen zu müssen. In den vergangenen Jahren ist ein regelrechter Hype um diese Produkte entstanden und speziell in den USA kommen sie immer mehr im Mainstream an.

So prognostiziert Canopy Growth-CEO David Klein einen rasanten Aufstieg im Verkauf der CBD-Produkte. Laut Bloomberg rechnet er damit, dass die rund 3.000 Cannabis-Unternehmen bis 2023 jährlich 10 Milliarden US-Dollar umsetzen werden.

Seit dem 10. September werden die neuen Produkte im Verkauf angeboten. Doch mit dieser Produktlinie hört die Kooperation mit Stewart noch nicht auf, bis Ende des Jahres sollen weitere Stewart-CBD-Produkte auf den Markt kommen, welche dann allerdings für Haustiere bestimmt sind. Laut Klein habe dieses Segment das Potenzial zusätzliche 600 Millionen US-Dollar bei Canopy einzuspielen.

Ein umkämpfter Markt

Mit Martha Stewart als Werbeträgerin erhofft sich das Unternehmen die eigenen Produkte gesellschaftsfähiger zu machen und entsprechend unter die Leute zu bringen. Das Timing des Launches könnte, wie Klein findet, auch nicht besser gewesen sein. So lässt er im Interview mit Bloomberg wissen, "der jetzige Markteintritt kommt gerade dann, wenn ein hohes Stresslevel herrscht", welches auf die Corona-Pandemie zurückzuführen sei.

Entsprechend vermarktet Stewart in der Pressemitteilung die neue Produktlinie als Lösung gegen Alltagsstress: "Ich habe herausgefunden, dass CBD-Nahrungsergänzungsmittel ein simpler Weg sind, meine eigene Gesundheit und mein Wohlbefinden zu verbessern. Außerdem lässt sich der Alltagsstress so besser managen."

Ob die Strategie von Canopy und Stewart aufgeht, bleibt abzuwarten. Der Branchenexperte und Managing Direktor der Brightfield Group Bethany Gomez zweifelt allerdings an den Prognosen von Klein. Wie er gegenüber Bloomberg kommentiert, sei der Cannabis-Markt ein äußerst überfluteter Platz, sich dort zu etablieren, sei mit viel Kampf verbunden.

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Auch die Wachstumszahlen der Branche sind in 2020 deutlich zurückgegangen. Während der Verkauf von CBD-Produkten im Jahr 2019 laut Bloomberg noch um 562 Prozent gewachsen ist, waren es in diesem Jahr nur noch 14 Prozent. Zudem seien die Hanfpreise aufgrund eines Überangebots laut Gomez um 20 bis 40 Prozent gesunken.

"Jemanden wie Martha Stewart ins Boot zu holen, könnte potenziell mehr Leute dazu verleiten in den Bereich einzutreten", gesteht Gomez allerdings ein.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Jarretera / Shutterstock.com, Sam Aronov / Shutterstock.com

Nachrichten zu Canopy Growth Corp

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Canopy Growth Corp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.08.2019Canopy Growth BuySeaport Global Securities
21.02.2019Canopy Growth NeutralSeaport Global Securities
25.09.2018Canopy Growth BuyThe Benchmark Company
06.10.2006Update Cascade Natural Gas Corp.: BuyFerris Baker Watts
16.05.2006Update Cascade Natural Gas Corp.: Strong BuyMatrix Research
26.08.2019Canopy Growth BuySeaport Global Securities
25.09.2018Canopy Growth BuyThe Benchmark Company
06.10.2006Update Cascade Natural Gas Corp.: BuyFerris Baker Watts
16.05.2006Update Cascade Natural Gas Corp.: Strong BuyMatrix Research
21.02.2019Canopy Growth NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Canopy Growth Corp nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Canopy Growth Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Wall Street letztlich fester -- DAX schließt im Plus -- VW hebt Ausblick für operative Rendite erneut an -- DiDi Global dementiert Bericht über Börsenrückzug -- AIXTRON, Facebook, PayPal im Fokus

J&J-Auftragsfertiger kann Impfstoffproduktion nach Panne wieder aufnehmen. Glyphosat-Rechtsstreit wird für Bayer eventuell noch teurer. Ford hebt Jahresziele nach überraschendem Quartalsgewinn an. Uber bringt Essenlieferdienst Eats auch nach Frankfurt und München. Russland verhängt Geldstrafe gegen Google. 5G-Nachfrage kurbelt Geschäft bei QUALCOMM an. US-Wirtschaft wächst im zweiten Quartal schwächer als erwartet.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln