28.10.2021 06:21

Erste Schätzungen: ACS vermeldet Zahlen zum jüngsten Quartal

Folgen
Werbung

ACS lässt sich voraussichtlich am 11.11.2021 in die Bücher schauen: Auf der vierteljährlichen Finanzkonferenz wird ACS die Bilanz zum am 30.09.2021 beendeten Jahresviertel offenlegen.

1 Analyst schätzt, dass im abgelaufenen Quartal ein Ergebnis von 0,477 EUR je Aktie eingefahren wurde. Das wäre ein Plus von 174,14 Prozent im Verhältnis zum EPS des Vorjahresviertels, als 0,174 EUR je Aktie erzielt worden waren.

1 Analyst rechnet mit einem Umsatz von 7,22 Milliarden EUR gegenüber 8,87 Milliarden EUR im Vorjahresquartal – das entspräche einem Verlust von 18,54 Prozent.

Die Schätzungen von 9 Analysten für das laufende Fiskaljahr belaufen sich im Durchschnitt auf einen Gewinn je Aktie von 1,99 EUR. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen einen Gewinn je Aktie von 1,95 EUR einfahren können. Beim Umsatz gehen 11 Analysten von durchschnittlich 28,14 Milliarden EUR aus, nachdem im Vorjahr 34,94 Milliarden EUR erwirtschaftet worden waren.

Redaktion finanzen.net

Nachrichten zu ACS S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ACS S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2020ACS buyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019ACS buyKepler Cheuvreux
30.07.2019ACS buyUBS AG
10.04.2018ACS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.06.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
15.10.2020ACS buyGoldman Sachs Group Inc.
29.10.2019ACS buyKepler Cheuvreux
30.07.2019ACS buyUBS AG
10.04.2018ACS buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.11.2012ACS buySociété Générale Group S.A. (SG)
18.06.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2013ACS haltenUBS AG
20.03.2013ACS haltenHSBC
18.02.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2012ACS holdDeutsche Bank AG
21.06.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
20.03.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
19.11.2012ACS underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ACS S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln