finanzen.net
18.06.2019 07:00
Bewerten
(1)

Milliardendeal: Warum sich Infineon auf diese Risiken einlässt

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Milliardendeal: Warum sich Infineon auf diese Risiken einlässt | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Der Kaufpreis für Cypress Semiconductor und der Abwärtszyklus im Chipmarkt belasten die Aktie des DAX-Konzerns Infineon. Anleger sind vorsichtig.
€uro am Sonntag
von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Die Verunsicherung ist groß. Vor wenigen Tagen gaben die Münchner ihre Offerte für den US-Chipkonzern Cypress Semiconductor bekannt. Der Marktwert von Infineon fiel in der Spitze um gut ein Zehntel. Der Grund: Das Gebot scheint auf den ersten Blick überteuert. Der DAX-Konzern bietet für den Silicon-Valley-Konzern rund zehn Milliarden Dollar in bar, was einer Prämie von mehr als 40 Prozent auf den relevanten Durchschnittskurs entspricht oder dem 4,5-fachen Jahresumsatz von Cy­press - sehr hoch, urteilten Analysten.

Zum Vergleich: Beim Kauf des US-Konzerns International Rectifier 2015 zahlte Infineon mit drei Milliarden Dollar das 2,7-Fache des Erlöses. Die Übernahme wurde ebenfalls als zu teuer kritisiert. Nach schneller und reibungsloser Integration wurden die Münchner dann aber für den Zukauf gefeiert.

Dieses Mal ist die Lage komplizierter. Mit Präsident Donald Trump ist die Position der US-Regierung zur Übernahme schwierig einzuschätzen. Ein Veto der US-Behörden, wie 2017 bei der geplanten Übernahme der Cree-Tochter Wolfspeed, ist möglich. Auch wenn Cypress laut Infineon-Chef Reinhard Ploss nichts von militärischer Bedeutung herstelle, es anders als bei Wolfspeed keine exportkon­trollierten Produkte gebe.

Sprung nach vorn


Klappt der Deal, dann würde Infineon strategisch einen großen Sprung nach vorn machen. In ihrem größten Segment Autochips, einem Markt mit 32 Milliarden Dollar Umsatz weltweit, würden die Bayern den Marktanteil von elf auf 13 Prozent erhöhen und am Primus NXP vorbeiziehen.

Die Portfolios von Infineon und Cypress ergänzen sich in vielen Bereichen. Infineon könnte Kunden aus Industrie und Automobilbranche künftig statt einzelner Chips mehr Systeme und Plattformen anbieten. Das würde die Wettbewerbs­position der Münchner gegenüber Schwergewichten wie Texas Ins­truments und NXP verbessern, Infineon könnte wohl auch seine Profitabilität in den Bereichen steigern. Beim über einen Branchenzyklus anvisierten Margenziel wären künftig 19 statt bisher 17 Prozent möglich. Im globalen Chip­markt würde der Konzern mit rund zehn Milliarden Euro Umsatz auf Platz 8 klettern.

Doch noch etwas belastet die Aktie: Amerikas Handelskrieg mit China, der Sanktionen für US-Zulieferer des chinesischen Technologiekonzerns Huawei verschärft. In China macht Infineon ein Viertel seines Umsatzes. Gibt es dort Probleme, droht Ungemach.

Fazit: Seit April hat die Aktie mehr als ein Drittel ihres Werts verloren. Kurzfristig erhöht die Übernahme die Risiken. Stopp beachten.







_______________________________

Bildquellen: Sean Gallup/Getty Images, 360b / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Infineon AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Positive Kommentare
Infineon-Aktie mit guter Branchenstimmung an DAX-Spitze
Von einer guten Stimmung für die Halbleiterbranche haben am Montag auch die Aktien von Infineon profitiert.
22.07.19
18.07.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Infineon AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.07.2019Infineon NeutralOddo BHF
08.07.2019Infineon buyDeutsche Bank AG
03.07.2019Infineon buyUBS AG
28.06.2019Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.06.2019Infineon OutperformBernstein Research
08.07.2019Infineon buyDeutsche Bank AG
03.07.2019Infineon buyUBS AG
28.06.2019Infineon kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.06.2019Infineon OutperformBernstein Research
19.06.2019Infineon buyGoldman Sachs Group Inc.
11.07.2019Infineon NeutralOddo BHF
19.06.2019Infineon HaltenDZ BANK
18.06.2019Infineon HoldWarburg Research
05.06.2019Infineon HoldWarburg Research
04.06.2019Infineon HaltenDZ BANK
11.06.2019Infineon UnderweightBarclays Capital
08.05.2019Infineon UnderweightBarclays Capital
11.04.2019Infineon UnderweightBarclays Capital
28.03.2019Infineon UnderweightBarclays Capital
14.02.2019Infineon UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Infineon AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Dow stabil -- Goldman Sachs empfiehlt Halbleiterwerte zum Kauf -- Continental, Jungheinrich, Dürr, KlöCo mit Gewinnwarnung -- Wirecard, EVOTEC, Bayer, Infineon im Fokus

S&T AG beschließt neues Aktienrückkaufprogramm. TRATON-Aktien rutschen auf neues Tief. Software AG-Aktien stabilisieren sich nach Kursrutsch. NORMA-Aktie fällt unter 30-Euro-Marke. Hyundai profitiert von Nachfrage nach Stadtgeländewagen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
BASFBASF11
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
EVOTEC SE566480
SAP SE716460
CommerzbankCBK100