22.11.2016 12:30

Frankfurt intern: Kapitalbedarf bei Auden, Datagroup und PWO

Euro am Sonntag-Exklusiv: Frankfurt intern: Kapitalbedarf bei Auden, Datagroup und PWO | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Exklusiv
Folgen
Zum Jahresende scheinen Kapitalerhöhungen beliebter zu werden, wie die Beispiele von Auden, Datagroup und PWO zeigen.
Werbung
€uro am Sonntag
von Peer Leugermann, Euro am Sonntag

Das auf Start-ups fokussierte Beteiligungsunternehmen Auden gibt derzeit neue Aktien aus, der Cloud-Spezialist Datagroup scheint Börsianer auf einen solchen Schritt vorzubereiten, und auch dem Autozulieferer PWO dürfte frisches Kapital gelegen kommen.


Von den 2,23 Millionen Aktien, die Auden derzeit ausgibt, sind angeblich bereits über 80 Prozent platziert. Bis zu 15,5 Millionen Euro sollen eingeworben werden. Die Mittel will Auden 2017 insbesondere bei Finanzierungsrunden seiner Beteiligungen Optiopay und Fanmiles verwenden. Der Wert der Start-ups soll dabei erheblich steigen.


Die marktenge Aktie bleibt dennoch nur für sehr risikobereite Anleger geeignet. Datagroup wiederum lieferte auf einer Konferenz der Süddeutschen Aktienbank Hinweise, weshalb eine Kapitalerhöhung eventuell Sinn machen könnte. Ein Grund wäre demnach die gesunkene Eigenkapitalquote, ein weiterer der für viele internationale Investoren zu kleine Streubesitz. Bei diesen Anlegern war Datagroup 2016 oft auf Werbetour. Zu guter Letzt setzt die Firma bei ihrem erfolgreichen Wachstum auch auf Übernahmen.


Wenn ein größerer Kauf anstünde, ginge dies nicht ohne frisches Geld. Von PWO waren solche Signale nicht zu vernehmen. Doch die Eigenkapitalquote des Autozulieferers ist wegen höherer Pensionsrückstellungen auf 27,7 Prozent gesunken. Soll die Verzinsung des Schuldscheindarlehens von 60 Millionen nicht steigen, muss PWO aber eine Eigenkapitalquote von 25 Prozent haben. Es wäre denkbar, dass PWO vorsorglich frisches Geld einwerben will. Zur Spekulation würde passen, dass der Konzern jüngst den Ausblick leicht anhob und die Aktie nah am Jahreshoch notiert.
Bildquellen: TijanaM / Shutterstock.com, Deutsche Börse

Nachrichten zu DATAGROUP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DATAGROUP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.07.2010DATAGROUP positive Einschätzung bekräftigtDer Aktionär
01.07.2010DATAGROUP kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
19.05.2010DATAGROUP kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
03.05.2010DATAGROUP kaufenEuro am Sonntag
30.04.2010DATAGROUP Tipp des TagesDer Aktionär-online
16.07.2010DATAGROUP positive Einschätzung bekräftigtDer Aktionär
01.07.2010DATAGROUP kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
19.05.2010DATAGROUP kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
03.05.2010DATAGROUP kaufenEuro am Sonntag
30.04.2010DATAGROUP Tipp des TagesDer Aktionär-online
19.10.2009DATAGROUP haltenSES Research GmbH
19.10.2009DATAGROUP Kursziel 6 EURDoersam-Brief
07.09.2009DATAGROUP haltenSES Research GmbH
27.05.2009DATAGROUP haltenSES Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DATAGROUP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln