finanzen.net
25.01.2018 17:30
Bewerten
(1)

Frankfurt intern: Schweizer Electronic auf dem Weg nach China

Euro am Sonntag-Exklusiv: Frankfurt intern: Schweizer Electronic auf dem Weg nach China | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Exklusiv
DRUCKEN
Für das vergangene Jahr rechnet der Leiterplattenbauer Schweizer Electronic mit einem Umsatz von bis zu knapp 122 Millionen Euro. Der Umsatz soll in den kommenden Jahren erheblich steigen.
€uro am Sonntag
von Birgit Haas, Euro am Sonntag

Mit einem neuen Werk in China schaffen die Schwarzwälder Kapazitäten für zusätzlichen Umsatz von 500 Millionen Euro. Ein ambitioniertes Ziel. "Wir haben mehr Auftragsanfragen, als wir beliefern können. Alle unsere großen Kunden haben uns zu der Entscheidung gratuliert", sagt Finanzvorstand Marco Bunz zu €uro am Sonntag.


Ab 2020 sollen die Umsätze aus der 180-Millionen-Euro-Investition in China sprudeln, bis 2024 soll das Werk dann ausgelastet sein. Dabei werden neben klassischen Leiterplatten auch solche mit eingebauten Halbleitern produziert, die etwa für autonom fahrende Autos benötigt werden.


"Das ist ein zusätzlicher Umsatzkicker", sagte Bunz. Bei der Standortwahl im fernen Osten hat das chinesischen Familienunternehmen WUS Printed Circuit, langjähriger strategischer Partner und neuerdings auch Großaktionär, geholfen. WUS hat bereits im April seine Anteile auf 29,9 Prozent aufgestockt. An einer vollständigen Übernahme - ab einem Anteil von 30 Prozent müsste ein Angebot an alle Aktionäre gehen - sei WUS derzeit zwar nicht interessiert. Lang­fristig sei ein solches Szenario jedoch nicht auszuschließen, so Bunz.

Das operative Ergebnis für 2017 dürfte allerdings keine positive Überraschung werden: Rücklagen für einen Rechtsstreit um die Einstellung des Geschäfts mit Solaranlagen schmälern den Gewinn. Langfristig orientierte Anleger steigen dennoch zu einem günstigen Zeitpunkt ein - in zwei Jahren dürften Ergebnisse und Kurs besser aussehen.


Bildquellen: Wolfgang Kriegbaum für Finanzen Verlag, DANIEL ROLAND/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Schweizer Electronic AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Schweizer Electronic AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.02.2010Schweizer Electronic für MutigeHot Stocks Europe
06.02.2006Schweizer Electronic spekulativ kaufenPerformaxx
22.02.2010Schweizer Electronic für MutigeHot Stocks Europe
06.02.2006Schweizer Electronic spekulativ kaufenPerformaxx

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schweizer Electronic AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX stabil -- Wall Street im Plus erwartet -- Kursrally bei Gold -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. Fortum steigert Gewinn überproportional. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die Performance der MDAX-Werte in KW 28 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
SAP SE716460
Amazon906866
Infineon AG623100
BayerBAY001
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
Heidelberger Druckmaschinen AG731400