+++ ZertifikateAwards: Bitte stimmen Sie 2x für finanzen.net ab und gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! +++-w-
28.09.2015 13:15

Hier stimmt was nicht: Beta Systems - Geschäfte mit Geschmäckle

Euro am Sonntag: Hier stimmt was nicht: Beta Systems - Geschäfte mit Geschmäckle | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Eigentlich gehört es zum guten Ton einer börsennotierten Aktiengesellschaft, die Öffentlichkeit ordentlich zu informieren. Das Berliner Softwarehaus Beta Systems scheint davon nicht viel zu halten.
Werbung
€uro am Sonntag
von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Das liegt wohl daran, dass der Großaktionär Deutsche Balaton mit einem Anteil von mehr als 50 Prozent die anderen Aktionäre irgendwie nicht als Partner, sondern eher als Gegner betrachtet, die es gilt, preiswert aus dem Unternehmen zu drängen. Zumindest weist die aktuelle Kapitalerhöhung (KE) von Beta Systems, die bis zum 1. Oktober läuft, in diese Richtung. Hier wird mit allen Tricks gearbeitet, um es freien Aktionären schwer zu machen, ihre Quote am Unternehmen zu halten.

So wurden Angaben zur KE beispielsweise nicht in gängigen Medien veröffentlicht. Andere Firmen würden eine solche Kapitalmaßnahme per Ad-hoc-Meldung verkünden. Aktionäre bekamen von der KE nur etwas mit, wenn sie Post von ihrer Bank erhielten oder zufällig bei Beta Systems auf der Internetseite unter der Rubrik "Investor Relations" nachschauten. Die Fristen sind sehr kurz. Zwischen Bankanschreiben und Ende der Bezugsfrist liegen weniger als 14 Tage.

Hinzu kommt: Bei der KE im Verhältnis drei zu eins zu einem Kurs von einem Euro ist der Bezugsrechtshandel ausgeschlossen. Damit verlieren alle Anteilseigner Geld, die keine neuen Aktien kaufen. Es geht um einiges. Immerhin beträgt der Wert des Bezugsrechts rund 20 Cent, mehr als ein Fünftel des Kurswerts der Aktie. Damit offenbar möglichst viele Kleinaktionäre nicht zeichnen, hat Beta Systems ein kompliziertes Verfahren gewählt, das sehr enge Fristen für Bezug und den Überbezug nicht gezeichneter Aktien hat.

Das alles erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass nicht bezogene Aktien am Ende zu einem Spottpreis bei Deutsche Balaton landen. Dazu folgende Rechnung: Beta Systems hat keine Bankschulden, zum Halbjahresende aber 33 Millionen Euro Barmittel. Nach der Kapitalerhöhung wird die AG 26,4 Millionen Aktien haben. Damit beträgt der Bargeldbestand pro Aktie 1,25 Euro. Und den kauft Deutsche Balaton für einen Euro ein. Beta-Systems-Kleinaktionäre sollten das nicht verschenken.

Bildquellen: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com, sergign / Shutterstock.com

Nachrichten zu Beta Systems Software AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beta Systems Software AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet
04.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet AG
18.06.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
06.03.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
12.09.2011Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
26.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet
04.02.2013Beta Systems Software kaufenequinet AG
18.06.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
06.03.2012Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
12.09.2011Beta Systems Software kaufenDr. Kalliwoda Research GmbH
29.11.2007Beta Systems haltenSES Research GmbH
16.11.2007Beta Systems haltenSES Research GmbH
25.10.2007Beta Systems haltenSES Research GmbH
06.08.2007Beta Systems haltenSES Research
15.06.2007Beta Systems haltenSES Research

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beta Systems Software AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Beta Systems Software News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Beta Systems Software News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt etwas leichter -- DAX geht sich mit Gewinnen ins Wochenende -- Intels Geschäft mit Rechenzentren enttäuscht -- Daimler hebt Gewinnprognose an -- Gilead, CureVac, AmEx, Wirecard im Fokus

Goldman Sachs zahlt im Korruptionsfall 1MDB weitere Milliardensumme. Siemens Healthineers: US-Kartellfreigabe für Varian-Übernahme. Uber und Lyft erleiden Niederlage vor Gericht bei Fahrerstatus in Kalifornien. Walmart verklagt US-Regierung wegen drohender Opioid-Strafen. Siemens Energy-Aktie moderat im Plus - Künftig Chance auf DAX-Aufstieg. Ceconomy mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AlibabaA117ME
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
SAP SE716460