Allvest powered by Allianz erhält erneut Bestnote - bis 5. September bei Vertragsabschluss 15€ Bonus sichern!-w-
30.04.2021 11:28

Barclays-Aktie knickt dennoch ein: Barclays verdient deutlich mehr

Gewinnsteigerung: Barclays-Aktie knickt dennoch ein: Barclays verdient deutlich mehr | Nachricht | finanzen.net
Gewinnsteigerung
Folgen
Die britische Großbank Barclays hat nach einem überraschend hohen Gewinn im ersten Quartal vor steigenden Kosten gewarnt.
Werbung
Im laufenden Jahr dürften die Aufwendungen im Vergleich zu 2020 zulegen, teilte die Bank am Freitag in London mit. Dies gehe auf höhere Boni und erwartete Aufwendungen für die Umstrukturierung im Immobilienbereich zurück. Besserung dürfte es allerdings bei der Risikovorsorge für Kreditausfälle geben. Diese soll nun deutlich unter dem Niveau von 2020 liegen.

Im ersten Quartal musste die Bank nur noch 55 Millionen britische Pfund für mögliche Kreditausfälle zur Seite legen. Ein Jahr zuvor waren es noch rund 2,1 Milliarden Pfund, und über das gesamte vergangene Jahr musste die Bank wegen der Corona-Krise 4,8 Milliarden Pfund für Kreditausfälle zurückstellen. Inzwischen hat sich die Lage in Großbritannien auch wegen Impffortschritten gebessert. So konnten andere Großbanken wie HSBC und Lloyds sogar einen Teil ihrer Risikovorsorge wieder auflösen. Barclays tat dies nicht.

Zusammen mit der Aussicht auf steigende Kosten überschattete diese Tatsache das starke Ergebnis im ersten Quartal. Der Aktienkurs, der sich zuletzt gut entwickelt hatte, fiel deutlich zurück.

Das Papier lag am Vormittag mit einem Abschlag von zeitweise rund sechs Prozent auf etwa 178 Pence am Ende des europäischen Bankenindex Stoxx 600 Banks. Trotz des Abschlags liegt der Kurs immer noch rund doppelt so hoch wie im September. Dank der kräftigen Erholung in den vergangenen Monaten kostet die Barclays-Aktie derzeit in etwa so viel wie vor Ausbruch der Corona-Pandemie.

Im ersten Quartal verdiente die Bank mit 1,7 Milliarden Pfund (1,95 Mrd Euro) fast drei Mal so viel wie vor einem Jahr. Neben der stark gesunkenen Risikovorsoge sorgen auch die um zehn Prozent gesunkenen Aufwendungen für den kräftigen Gewinnanstieg.

Dadurch konnten die Briten den Rückgang der Erträge mehr als kompensieren. Diese sanken um sechs Prozent auf rund 5,9 Milliarden Pfund. Probleme bereitet weiterhin das Dauer-Zinstief, das erneut auf die Erträge drückte. Zudem sei gerade in Großbritannien die Kreditnachfrage nach wie vor niedrig, hieß es. Daher rechnet Barclays-Chef James Staley im gesamten Jahr mit Gegenwind bei den Erträgen.

/zb/stw/jha/

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: chrisdorney / Shutterstock.com

Nachrichten zu Barclays plc

  • Relevant
    3
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Barclays plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15:41 UhrBarclays OutperformCredit Suisse Group
13:46 UhrBarclays BuyUBS AG
13:41 UhrBarclays BuyUBS AG
13:06 UhrBarclays BuyDeutsche Bank AG
11:31 UhrBarclays BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15:41 UhrBarclays OutperformCredit Suisse Group
13:46 UhrBarclays BuyUBS AG
13:41 UhrBarclays BuyUBS AG
13:06 UhrBarclays BuyDeutsche Bank AG
11:31 UhrBarclays BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2021Barclays Sector PerformRBC Capital Markets
30.04.2021Barclays Sector PerformRBC Capital Markets
03.03.2021Barclays NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.02.2021Barclays NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.02.2021Barclays Sector PerformRBC Capital Markets
20.03.2018Barclays SellCitigroup Corp.
23.02.2018Barclays SellGoldman Sachs Group Inc.
21.02.2018Barclays SellGoldman Sachs Group Inc.
16.02.2018Barclays SellGoldman Sachs Group Inc.
17.01.2018Barclays SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Barclays plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen in Grün -- DAX im Plus -- VW hebt Ausblick für operative Rendite erneut an -- DiDi Global dementiert Bericht über Börsenrückzug -- AIXTRON, MorphoSys, Facebook, PayPal, MasterCard im Fokus

J&J-Auftragsfertiger kann Impfstoffproduktion nach Panne wieder aufnehmen. Glyphosat-Rechtsstreit wird für Bayer eventuell noch teurer. Ford hebt Jahresziele nach überraschendem Quartalsgewinn an. Uber bringt Essenlieferdienst Eats auch nach Frankfurt und München. Russland verhängt Geldstrafe gegen Google. 5G-Nachfrage kurbelt Geschäft bei QUALCOMM an. US-Wirtschaft wächst im zweiten Quartal schwächer als erwartet.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln