12.05.2021 09:05

Fortum steigert Gewinn dank starkem Uniper-Beitrag deutlich

Gute Leistung: Fortum steigert Gewinn dank starkem Uniper-Beitrag deutlich | Nachricht | finanzen.net
Gute Leistung
Folgen
Der finnische Energieversorger Fortum hat auch dank der deutschen Tochter Uniper im ersten Quartal deutlich mehr verdient.
Werbung
Das vergleichbare Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg zwischen Januar und März auf 1,479 Milliarden Euro von 543 Millionen, wie der staatlich kontrollierte Konzern mit Sitz in Espoo mitteilte. Der entsprechende Nettogewinn kletterte auf 837 Millionen Euro, nach 812 Millionen im Vorjahresquartal. Je Aktie standen vergleichbare 0,94 Euro zu Buche, nach zuvor 0,91 Euro.

"Die Leistung unseres neuesten Segments, Uniper, war im ersten Quartal sehr stark, selbst im Vergleich zu den sehr guten Ergebnissen im ersten Quartal 2020", erklärte Fortum-Chef Markus Rauramo. Das Düsseldorfer MDAX-Unternehmen ist seit 31. März 2020 voll als Tochterunternehmen konsolidiert; die Finnen sind mit rund 75 Prozent der Anteile Hauptaktionär. Erstmals bezifferte Fortum nun auch den finanziellen Beitrag von Uniper für den gesamten bisherigen Zwölf-Monats-Zeitraum: und zwar auf 1,074 Milliarden Euro.

Höhere Strompreise und kaltes Wetter auch hilfreich

Damit konnte das Mutterunternehmen nun seine Schuldenquote im Verhältnis zum vergleichbaren EBITDA auf 1,9 und damit unter die Zielquote von 2,0 drücken. Der berichtete Umsatz stieg auf 21,493 Milliarden von 1,357 Milliarden Euro.

Dabei halfen auch deutlich höhere Strompreise in Nordeuropa. Aufgrund der kühlen Witterung im ersten Quartal stieg zudem der Wärmeabsatz. Auch in Russland verdiente Fortum dank des Verkaufs einer Solaranlage etwas mehr. Fortum-CEO Markus Rauramo sprach von einem "sehr starken" ersten Quartal, die Marktsituation habe das Geschäft nach dem sehr herausfordernden Corona-Jahr 2020 nun unterstützt.

"Wir haben die notwendigen Änderungen vorangetrieben, um unsere Strategie-Ausführung zu beschleunigen", ergänzte er mit Blick auf den jüngsten, tiefgreifenden Management-Umbau bei Uniper. Auch gaben beide Unternehmen am Montag eine neue Aufgabenteilung in wichtigen Geschäftsfeldern bekannt, um weitere Synergien zu heben.

Fortum hofft auf Einstufung der Atomkraft als grün

Der Kernkraftbetreiber Fortum setzt mit Blick auf die Verhandlungen in Brüssel zur neuen EU-Taxonomie auch darauf, dass die Atomkraft als CO2-neutral eingestuft wird. Eine entsprechende Expertengruppe der Kommission habe festgestellt, dass diese Energieart nicht mehr Schaden anrichte als andere Erzeugungsformen. "Und Fortum erwartet, dass die Kommission die Ansicht ihrer eigenen Wissenschaftsinstitution respektiert", erklärte Rauramo. Auch Frankreich setzt darauf, während die Bundesregierung eine Einstufung der Atomkraft als klimafreundlich unbedingt verhindern will.

DJG/pso/err

Von Petra Sorge

BERLIN (Dow Jones)

Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com

Nachrichten zu Fortum Oyj

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fortum Oyj

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.09.2021Fortum OverweightBarclays Capital
15.09.2021Fortum OverweightBarclays Capital
11.06.2021Fortum SellGoldman Sachs Group Inc.
09.07.2020Fortum overweightBarclays Capital
27.08.2019Fortum Equal weightBarclays Capital
15.09.2021Fortum OverweightBarclays Capital
15.09.2021Fortum OverweightBarclays Capital
09.07.2020Fortum overweightBarclays Capital
06.11.2018Fortum buySociété Générale Group S.A. (SG)
15.06.2018Fortum OutperformMacquarie Research
27.08.2019Fortum Equal weightBarclays Capital
18.07.2018Fortum NeutralUBS AG
21.06.2018Fortum NeutralOddo Seydler Bank AG
24.04.2018Fortum NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.02.2018Fortum NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.06.2021Fortum SellGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2018Fortum SellGoldman Sachs Group Inc.
25.07.2018Fortum SellGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2018Fortum SellDeutsche Bank AG
20.07.2018Fortum ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fortum Oyj nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Fortum Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln