Renditestark und sicher anlegen +++ Individuelle Steuervorteile nutzen +++ Allvest powered by Allianz +++ Mehr erfahren.-w-
24.01.2022 20:36

Alitalia-Nachfolgerin ITA: MSC und Lufthansa erwägen Übernahme - Lufthansa-Aktie beendet Handel deutlich tiefer

Kurz vor Einigung: Alitalia-Nachfolgerin ITA: MSC und Lufthansa erwägen Übernahme - Lufthansa-Aktie beendet Handel deutlich tiefer | Nachricht | finanzen.net
Kurz vor Einigung
Folgen
Die Container- und Kreuzfahrt-Reederei MSC erwägt zusammen mit Lufthansa die mehrheitliche Übernahme der Alitalia-Nachfolgerin ITA Airways.
Werbung
Beide Unternehmen hätten an diesem Montag ihr Interesse bekundet, teilte ITA am Abend mit. MSC hat die Pläne nach eigenen Angaben der italienischen Regierung als ITA-Eigentümerin vorgestellt. Der italienische Staat soll demzufolge als Minderheitseigner an der Fluggesellschaft beteiligt bleiben. Ein Lufthansa -Sprecher bestätigte am Abend die "kommerzielle Partnerschaft" mit MSC und den Inhalt der ITA-Mitteilung.

MSC und Lufthansa verlangen demzufolge 90 Arbeitstage für exklusive Gespräche über ein mögliches Geschäft. Der ITA-Verwaltungsrat werde die Details der Interessensbekundung in einer bevorstehenden Sitzung prüfen, hieß es. ITA war am 15. Oktober als Nachfolger von Alitalia gestartet, nachdem die italienische Traditions-Fluggesellschaft wegen jahrelanger Verluste nicht mehr zukunftsfähig war.

Schon im November hatte ITA-Verwaltungsratschef Alfredo Altavilla im "Handelsblatt" um eine Übernahme durch die Lufthansa geworben. Die Deutschen hatten zum ITA-Start mitgeteilt, dass man zu Gesprächen über eine geschäftliche Zusammenarbeit bereit sei. Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte dies als ersten Schritt bezeichnet und Gespräche mit Altavilla bestätigt.

Ein ITA-Sprecher hatte am Wochenende gesagt, vor der Vorlage eines strategischen Plans an den Vorstand des Unternehmens am 31. Januar würden keine Schritte zu möglichen Allianzen unternommen.

Die Lufthansa-Aktie verlor im XETRA-Handel schlussendlich 5,05 Prozent auf 6,56 Euro. ROUNDUP/p>ROM/GENF/(dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Lufthansa AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Lufthansa AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Sean Gallup/Getty Images

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.05.2022Lufthansa NeutralUBS AG
12.05.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
06.05.2022Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
05.05.2022Lufthansa KaufenDZ BANK
05.05.2022Lufthansa Market-PerformBernstein Research
05.05.2022Lufthansa KaufenDZ BANK
04.03.2022Lufthansa KaufenDZ BANK
04.03.2022Lufthansa BuyDeutsche Bank AG
18.01.2022Lufthansa BuyDeutsche Bank AG
10.01.2022Lufthansa OutperformBernstein Research
13.05.2022Lufthansa NeutralUBS AG
06.05.2022Lufthansa HoldDeutsche Bank AG
05.05.2022Lufthansa Market-PerformBernstein Research
05.05.2022Lufthansa NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.04.2022Lufthansa HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.05.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
22.04.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
04.04.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
04.03.2022Lufthansa UnderweightBarclays Capital
03.02.2022Lufthansa UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Lufthansa AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 18 Uhr geht's los!

Wie wird sich der Markt bis 2030 entwickeln und welche Chancen bieten sich für Sie als Anleger bereits heute? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Geldanlagen langfristig Erfolg haben können.
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX vor Verlusten -- Asiens Börsen geben ab -- Under Armour-Chef nimmt seinen Hut -- Cisco gibt Umsatzwarnung aus

Russische Wirtschaft wächst in Q1 schwächer als gedacht - Rückgang bei Öl- und Gasförderung erwartet. Neuer Großaktionär: Saudischer Staatsfonds deckt sich mit Nintendo-Aktien ein. Vallourec will zwei Werke in Deutschland schließen. Transfergesellschaft bei Nordex muss laut Minister Unternehmen tragen. Julius Bär mit leichtem Nettoabfluss in ersten vier Monaten.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln