Marktbericht

DAX beendet Wochenauftakt freundlich

22.04.24 17:38 Uhr

Börse Frankfurt am Montag: DAX zum Handelsschluss fester | finanzen.net

Nach drei schwachen Wochen konnte sich der deutsche Leitindex DAX am Montag stabilisieren.

Werte in diesem Artikel
Indizes

18.721,8 PKT 28,4 PKT 0,15%

Der DAX legte kurz nach Handelsstart 0,73 Prozent auf 17.866,40 Punkte zu und blieb dann in der Gewinnzone. Letztendlich ließ er die Sitzung 0,70 Prozent fester bei 17.860,80 Punkten hinter sich.

Anfang des Monats hatte der DAX mit 18.567 Punkten noch ein Rekordhoch markiert - nach einem starken Jahresauftakt mit fast elf Prozent Zuwachs.

Korrektur ausgelöst von geo- und geldpolitischer Unsicherheit

Seit Ostern befindet sich der DAX in einer Korrektur, ausgelöst von geo- und geldpolitischer Unsicherheit. Galt zunächst eine Zinswende nach unten im Juni als ausgemacht, scheint inzwischen eine längere Inflationsbekämpfung durch ein hohes Zinsniveau notwendig. Mit dem voraussichtlichen Zuwachs am Montag könnte er aber die 50-Tage-Linie wieder hinter sich lassen, die Hinweise für den mittelfristigen Trend gibt.

"Schnäppchenjäger in den Startlöchern"

"Nach dem jüngsten Ausverkauf stehen die Schnäppchenjäger jetzt in den Startlöchern", kommentierte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Für diejenigen, die die Rally des Jahres 2024 unterinvestiert beobachtet haben, ist der aktuelle Rücksetzer eine willkommene Kaufgelegenheit." Die Anleger reagierten zunächst erleichtert, dass es am Wochenende von den Krisenherden keine weiteren Hiobsbotschaften gegeben habe.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX

Bildquellen: Stonel / Shutterstock.com

Mehr zum Thema DAX 40