Marktbericht

Rekordjagd geht weiter: DAX mit neuem Allzeithoch und Rekord-Schlussstand

26.02.24 17:35 Uhr

Börse Frankfurt: DAX zum Wochenstart mit neuen Rekorden - höchster Schlussstand aller Zeiten | finanzen.net

Dem deutschen Aktienmarkt fehlten am Montag Impulse für deutliche Bewegungen, für ein Allzeithoch genügte es dennoch.

Werte in diesem Artikel
Indizes

17.737,4 PKT -100,0 PKT -0,56%

Am Montag ging der DAX um 0,13 Prozent niedriger bei 17.396,74 Punkten in den Handel an der Frankfurter Börse. Zwischenzeitlich markierte das Börsenbarometer ein neues Allzeithoch bei 17.460,53 Punkten. Zum Handelsende gewann der deutsche Leitindex 0,02 Prozent auf 17.423,23 Zähler zu und markierte damit auch einen neuen Rekord-Schlussstand.

Konjunkturdaten der Woche

Die Anleger gingen nach dem jüngsten Rekordlauf erst einmal vorsichtiger in die neue Woche, in der sie auf Inflationssignale achten dürften. Die Vorsicht tat der Rekordrally auf dem Börsenparkett jedoch keinen Abbruch. In Deutschland stehen am Donnerstag die vorläufigen Daten zur Entwicklung der Verbraucherpreise im Februar an. Außerdem werden Inflationsdaten aus den USA veröffentlicht, die sich an den privaten Konsumausgaben orientieren. Die Entwicklung dieser Daten dürfte einmal mehr Indizien dafür liefern, ob und wann mit ersten Leitzinssenkungen durch die Notenbanken gerechnet werden kann.

Marktexperte warnt vor Euphorie

Geht es nach dem Marktexperten Thomas Altmann von QC Partners wird eine Fortsetzung der Rally der tonangebenden US-Börsen immer schwerer. "Der S&P 500 hat am Freitag zum sechsten Mal in diesem Jahr eine Woche im Plus beendet", betonte der Experte. Damit seien von den letzten 17 Handelswochen 15 positiv gewesen. "Das gab es zuletzt 1989", warnte Altmann.

Redaktion finanzen.net / dpa-AFX / Reuters

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag

Mehr zum Thema DAX 40