19.05.2021 22:37

Crash der Tesla-Aktie: "The Big Short"-Investor Michael Burry wettet gegen E-Auto-Pionier

Millionen-Wette gegen Tesla: Crash der Tesla-Aktie: "The Big Short"-Investor Michael Burry wettet gegen E-Auto-Pionier | Nachricht | finanzen.net
Millionen-Wette gegen Tesla
Folgen
Star-Investor Michael Burry, der einst die Finanzkrise voraussah, ist nun eine Wette über 500 Millionen US-Dollar gegen die Tesla-Aktie eingegangen. Steht dem Elektroautopionier ein harter Crash bevor?
Werbung
• Michael Burry setzt auf Tesla-Kurseinbruch
• Über 800.000 Puts auf Aktie des E-Auto-Pioniers
• Skepsis gegenüber Abhängigkeit von regulatorischen Maßnahmen

Tesla-Aktie vor Crash?

Michael Burry, der einst die Finanzkrise vorhersah und gegen den heiß gelaufenen US-Häusermarkt wettete, hat nun ein neues Ziel: Tesla. Wie eine Einreichung bei der US-Börsenaufsicht SEC jüngst enthüllte, setzt der prominente Hedgefondsmanager auf einen Kursabsturz der Tesla-Aktie. Schon damals schlugen die Vorhersagen Burrys so hohe Wellen, dass die Ereignisse später im Hollywood-Film "The Big Short" verfilmt wurden. Auch den Short-Squeeze der GameStop-Aktie sah Burry kommen. Nun wettet der Investor mit seiner Firma Scion Asset Management mit mehr als einer halben Milliarde US-Dollar auf den Crash Teslas. Aus den behördlichen Unterlagen geht hervor, dass Burry zum Ende des ersten Quartals Tesla-Puts auf 800.100 Tesla-Aktien gehalten hat, das entsprach zu dem Zeitpunkt einem Wert von 534 Millionen US-Dollar, heißt es bei CNBC.

Skepsis wegen regulatorischen Maßnahmen

In einem Tweet, der inzwischen von Burry gelöscht wurde, hatte der prominente Investor erklärt, Teslas Abhängigkeit von regulatorischen Maßnahmen beunruhige ihn. Der Elektroautobauer verdanke seine Gewinne insbesondere dem Verkauf von CO2-Zertifikaten, kritisieren Skeptiker CNBC zufolge. So meldete Tesla in den ersten drei Monaten dieses Jahres einen Umsatz von über 500 Millionen US-Dollar generiert durch regulatorische Gutschriften.

Zwar brachen die Quartalszahlen 2021 Rekorde, doch musste Tesla zugleich rückläufige Verkäufe in China im April sowie Engpässe, die die Produktion sowohl in China als auch in den USA behinderten, verkraften, berichtet CNBC.



Die Tesla-Aktie beendete das zurückliegende Jahr mit einem Kurs von 705,67 US-Dollar. Seitdem haben die Papiere an der NASDAQ über 18 Prozent an Wert verloren und kosten nun noch 576,77 US-Dollar (Stand: Schlusskurs vom 18.05.2021). Es bleibt nun also spannend zu sehen, ob Burry mit seiner Wette gegen Musks Konzern Erfolg haben wird.

Redaktion finanzen.net
Bildquellen: Hattanas Kumchai / Shutterstock.com, Sergio Monti Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.06.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
11.06.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.04.2021Tesla NeutralUBS AG
13.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
22.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones schließt kaum verändert -- VW mit Datenleck in Nordamerika -- Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen -- VW, Evonik, LEG und Apple im Fokus

Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende. BP erwägt offenbar Ausgliederung des Irak-Geschäfts. Mehrheit der TV-Rechte von Frankreichs Fußball-Liga geht an Amazon. McDonald's von Hackerangriff getroffen. Magic-Mushroom-Biotech atai strebt bei IPO Milliardenbewertung an. Amazon führt in Versandzentren Grundgehalt von 12 Euro ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Die zehn größten Chiphersteller der Welt
Welche Konzerne regieren die Welt der Halbleiterproduzenten?
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Diese Meilensteine markieren die Konzerngeschichte Apples
mehr Top Rankings

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln