03.12.2019 21:30

Neues Patent: Tesla schafft die Scheibenwischer ab - stattdessen gibt es Laser

Mobilität von morgen: Neues Patent: Tesla schafft die Scheibenwischer ab - stattdessen gibt es Laser | Nachricht | finanzen.net
Mobilität von morgen
Folgen
Der Elektroautohersteller Tesla ist immer für eine Überraschung gut. Erst kürzlich stellte er den futuristisch anmutenden Cybertruck vor. Möchte der Hersteller jetzt auch die Scheibenwischer abschaffen?
Werbung
• Patentantrag auf Lasertechnologie, die die Scheiben reinigt
• Mit der Technologie können auch Kameras saubergehalten werden
• Kommt schon der Cybertruck ohne traditionelle Scheibenwischer aus?

Der gute alte Scheibenwischer, der Front- und Heckscheibe säubert, könnte beim E-Auto-Konzern Tesla schon bald ausgedient haben. Denn eine neue Technologie steht in den Startlöchern: Scheibenreinigung per Laser. Das Unternehmen reichte einen Patentantrag für die neue Technologie ein, vor kurzem wurde dieser öffentlich gemacht.

Nicht nur Scheiben, sondern auch Kameras reinigen

Der Patentantrag, in dem auch die Funktionsweise des Laser-Wischers erklärt wird, liest sich für den Laien sperrig. Prinzipiell soll durch konzentrierte Laserstöße der Dreck auf den Scheiben beseitigt werden. Die Laser sollen in einer Strahlenoptik angeordnet sein, um auch alle Stellen reinigen zu können.

Durch die Laserreinigung sollen nicht nur Scheiben frei von Dreck gehalten werden, sondern auch Kameras könnten damit gesäubert werden. Auf dem Weg zum autonomen Fahren spielen diese eine wichtige Rolle. Denn sie ersetzen die Augen des Fahrers, wenn die Fahrzeuge ohne menschlichen Fahrer auskommen. Sind sie dreckig, kann das schnell gefährlich werden - oder die Autos können dann nicht mehr weiterfahren.

Patentanträge werden nicht immer realisiert

Die Technologie hätte also durchaus Potenzial und wäre in Bezug auf autonom fahrende Autos auch sinnvoll. Ob die Technologie aber später tatsächlich eingesetzt wird, ist derzeit noch unklar. Denn oft reichen Unternehmen Patentanträge ein, um sich Technologien zu sichern. Nicht immer werden die patentierten Entwicklungen dann aber auch in die Realität umgesetzt.

Neuer Cybertruck hat keine Scheibenwischer

Erst kürzlich stellte Tesla sein neuestes Projekt, den kantigen Cybertruck, vor. Trotz Schwierigkeiten bei der Präsentation scheint das Auto mit dem ungewöhnlichen Design gut anzukommen - mehr als 250.000 Vorbestellungen soll Tesla dafür schon registriert haben. Allerdings haben sich aufmerksame Beobachter schon gewundert: Dem Cybertruck fehlen die Scheibenwischer.

Es ist also gut möglich, dass Tesla die Laser-Scheibenreinigung bereits beim Cybertruck umsetzen wird. Genauso liegt es aber auch im Bereich des Möglichen, dass der Cybertruck einfach deshalb keine Scheibenwischer hatte, weil es sich um einen Prototyp zu Präsentationszwecken handelte.

Ob Tesla die Welt der Scheibenwischer revolutionieren wird oder nicht, ist derzeit also noch unklar. Mit dem Patentantrag ist der erste Schritt in diese Richtung aber getan. Und womöglich etabliert sich diese Methode in Zukunft ja allgemein.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Tesla
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Tesla
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Lukas Gojda / Shutterstock

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
21.07.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.07.2022Tesla OutperformCredit Suisse Group
21.07.2022Tesla BuyUBS AG
21.07.2022Tesla BuyDeutsche Bank AG
21.07.2022Tesla OutperformRBC Capital Markets
21.07.2022Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.05.2022Tesla NeutralUBS AG
10.05.2022Tesla HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2022Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
19.04.2022Tesla NeutralUBS AG
22.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.07.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
05.07.2022Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Tesla UnderweightBarclays Capital
02.06.2022Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen in der Gewinnzone -- BaFin beklagt Mängel bei Deutsche Börse-Tochter -- freenet mit starkem Halbjahr -- VW, Bayer, Rivian im Fokus

Geplanter Konzernumbau beflügelt Peloton. Uniper könnte Versorungslage in Europa mit Tauschgeschäft verbessern. Mercedes-Benz kooperiert mit CATL bei Herstellung von E-Auto-Batterien. SAF-HOLLAND kommt bei Haldex-Übernahme voran. Jungheinrich schlägt Erwartungen. Knorr-Bremse macht deutlich weniger Nettogewinn.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln