finanzen.net
11.07.2019 17:15
Bewerten
(0)

Wirecard-Aktie: Unternehmen geht strategische Partnerschaften ein

Neue Kooperationspartner: Wirecard-Aktie: Unternehmen geht strategische Partnerschaften ein | Nachricht | finanzen.net
Neue Kooperationspartner
DRUCKEN
Im Laufe des Jahres machte der Zahlungsabwickler Wirecard oftmals mit angeblichen Skandalen auf sich aufmerksam. Doch bei all dem Ärger sollten auch die positiven Nachrichten nicht vergessen werden: Die vielen Partnerschaften, die Wirecard eingeht.
In der ersten Jahreshälfte 2019 wurde Wirecard stark von monatelangen Bilanzvorwürfen belastet. Für die Papiere des Unternehmens bedeutete das eine Berg- und Talfahrt nach wiederholten Vorwürfen der Financial Times. Ende Mai gab es neue Gerüchte um dubiose Trading-Seiten, unter denen die Wirecard-Aktie erneut litt.

Wirecard: Stärke des Unternehmens

Bei all den Problemen, die das Unternehmen in diesem Jahr hatte, sollten Anleger aber auch einen Blick auf die Stärken und auf die Entwicklung von Wirecard werfen. Betrachtet man die Zahlen, so steigerte Wirecard seinen Umsatz im ersten Quartal um 35 Prozent auf 567 Millionen Euro und auch das Ergebnis nach Steuern wuchs, trotz der genannten Probleme, um 50 Prozent auf 106 Millionen Euro. Und auch in Sachen Wachstum konnte der Zahlungsdienstleister Erfolge verbuchen.

Zahlungsabwicklung für getnow

Kürzlich wurde bekannt, dass Wirecard die Zahlungsabwicklung für den Online-Supermarkt getnow übernimmt. getnow arbeitet mit METRO zusammen. Das Unternehmen bezieht Lebensmittel vom Großhändler und liefert diese noch am selben Tag an Kunden aus. Mit Wirecard könne getnow seinen Kunden eine große Auswahl an Bezahlmöglichkeiten anbieten und Wirecard könne den Trend zum Online-Lebensmittelkauf mit "State-of-the-Art" Bezahlmethoden weiter vorantreiben, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung. Der Online-Lebensmittelhandel berge großes Potenzial, denn im Einzelhandel gäben die Verbraucher in Deutschland jährlich über 200 Milliarden Euro für Lebensmittel aus. Zudem wäre dieses Segment eines der wachstumsstärksten im E-Commerce.

"Lebensmittel online einzukaufen ist effizient und ergibt vor allem für wiederkehrende Einkäufe Sinn. Somit freuen wir uns durch die Digitalisierung von Zahlungsprozessen die Branche auch global weiter zu unterstützen. Mittlerweile sind so gut wie alle Konsumgüter-Sparten voll digitalisiert, so dass wir einen eindeutigen Trend hin zum Unified Commerce über alle Verkaufskanäle hinweg sehen - hierbei spielt der Online-Lebensmitteleinzelhandel eine entscheidende Rolle", erklärte Christian Reindl, Executive Vice President Retail & Consumer Goods bei Wirecard.

Cyber-Security-Lösungen mit cyan

Wie bekannt wurde, gehe Wirecard zudem mit dem Münchner Cyber Security Spezialisten cyan eine langfristige Partnerschaft ein. Ziel der Kooperation sei es, die Endgeräte der Kunden von Banken und Finanztechnologie-Unternehmen sicherer zu machen. Hierbei spielt der Trend zur mobilen Nutzung von Finanzdienstleistungen eine wichtige Rolle, denn die Sicherheitsanforderungen im Umgang mit solch sensiblen Daten steigen damit. Mithilfe der "Endpoint-Security"-Lösung von cyan will Wirecard die Endgeräte der Nutzer seiner Apps vor Viren, Identitätsdiebstahl, Malware und sonstigen schädlichen Programmen schützen.

Kilian Thalhammer, VP Produkt Management Payment & Risk bei Wirecard, meint, dass die Apps, die Wirecard entwickle die höchsten Sicherheitsstandards erfüllten. Das Unternehmen könne durch die neue Partnerschaft mit cyan aber nicht nur die Sicherheit der Kundendaten innerhalb der Apps sicherstellen, sondern auch zur Sicherheit der Endgeräte beitragen. "Der Leistungsumfang sowie die modulare Architektur der Lösung von cyan aber auch die Vielzahl gemeinsamer Bestandskunden haben uns überzeugt", erklärt Thalhammer.

Durch diese neuen Kooperationen stärkt Wirecard weiter sein operatives Wachstum. Denn weitere Partnerschaften führen zu einem höheren Transaktionsvolumen und damit zu steigenden Umsätzen. Es wird bestimmt nicht lange dauern, bis Wirecard den nächsten prominenten Partner findet.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com, CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images
Anzeige

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.07.2019Wirecard buyDeutsche Bank AG
12.07.2019Wirecard Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2019Wirecard buyUBS AG
19.06.2019Wirecard kaufenDZ BANK
19.06.2019Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.07.2019Wirecard buyDeutsche Bank AG
12.07.2019Wirecard Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2019Wirecard buyUBS AG
19.06.2019Wirecard kaufenDZ BANK
19.06.2019Wirecard buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.05.2019Wirecard NeutralMacquarie Research
15.11.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HaltenDZ BANK
28.09.2018Wirecard NeutralCredit Suisse Group
09.05.2019Wirecard SellCitigroup Corp.
08.05.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
27.03.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
01.02.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit Abschlägen -- SAP enttäuscht mit ausbleibender Margensteigerung -- Netflix schockt mit Zahl der Neukunden -- Beyond Meat, Wirecard, HOCHTIEF, 1&1 im Fokus

Bayer-Chef sieht nach Elliott-Kritik kein Grund zum Umdenken. QUALCOMM-Aktie tiefer: EU-Kommission verhängt dreistellige Millionen-Strafe. Heidelberger Druck meldet Gewinnwarnung. eBay kann Erwartungen schlagen. IBM-Umsatz fällt deutlich. EZB prüft wohl neuen Ansatz für Inflationsziel.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
SAP SE716460
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Netflix Inc.552484
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BASFBASF11
GAZPROM903276
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914