finanzen.net
11.10.2019 22:12
Bewerten
(0)

Aktie büßt kompletten Jahresgewinn ein: Uber zwingt diesen Versicherer in die Knie

Policen gekündigt: Aktie büßt kompletten Jahresgewinn ein: Uber zwingt diesen Versicherer in die Knie | Nachricht | finanzen.net
Policen gekündigt
Seit dem Börsengang hat die Uber-Aktie rund ein Drittel ihres Wertes eingebüßt. Doch nicht nur an der Börse hat der Fahrdienstleister die Erwartungen nicht erfüllt, auch operativ läuft es schlechter als erwartet. Das zwingt einen Versicherer nun zu einem dramatischen Schritt, der ihn den kompletten Kursgewinn des Jahres 2019 kostet.
• James River kündigt Verscherungspolicen von Uber-Tochter
• Rentabilitätserwartungen nicht erfüllt
• Aktie stürzt ab

Alle Uber-Policen gekündigt

Die James River Group, ein auf Bermuda ansässiges Versicherungsunternehmen, hat sich zu drastischen Maßnahmen entschlossen. Das Unternehmen wird alle Versicherungspolicen, die von Rasier LLC, einer Tochtergesellschaft von Uber, gehalten werden, kündigen. Damit reagiert der Versicherungskonzern auf die Tatsache, dass das Geschäft mit Uber die Rentabilitätsanforderungen des Unternehmens nicht erfüllt hat.

In den Drittquartalsergebnissen wird eine Rückstellungsgebühr in Höhe von 55 bis 60 Millionen Dollar im Zusammenhang mit der Auflösung der Uber-Policen enthalten sein, teilte die James River Group in dieser Woche mit. Das Geschäft mit Uber habe "unsere Erwartungen an die Rentabilität nicht erfüllt. Wir sind der Meinung, dass es am besten ist, die Zusammenarbeit zum Jahresende zu kündigen", sagte Vorstandsvorsitzender J. Adam Abram in einer Erklärung.

Analysten und Anleger zwiegespalten

An der Börse wurde die Nachricht von Anlegern mit Entsetzen aufgenommen, immerhin ist Uber der größte Versicherungskunde des Versicherungsunternehmens. In einer ersten Reaktion brach die Aktie der James River Group um 22,7 Prozent ein.

Analysten waren sich nach Bekanntgabe der Kündigung der Uber-Policen unterdessen weniger einig über die möglichen Folgen der Ankündigung. Matthew Carletti, Analyst bei JMP Securities, hat die Aktie mit einem Kursziel von 50 US-Dollar belassen und sein "Market Perform"-Rating ebenfalls nicht angepasst. James River verliere einen Geschäftsbereich, der die Gewinnziele verfehlt habe, zitiert MarketWatch den Experten.

Weniger optimistisch nahm unterdessen Randy Binner von B. Riley die Neuigkeiten auf. Er senkte sein Kursziel für die Aktie der James River Group von 45 auf 40 US-Dollar und stufte die Titel von "neutral" auf "sell" ab. Man habe zwar noch keine vollständigen Finanzdaten für das dritte Quartal, aber der erwartete Umsatzrückgang, Margendruck und insbesondere Zweifel an der Höhe der Rückstellungen seien der Grund, dass der Gewinn je Aktie 2019 wohl von 2,60 US-Dollar auf 1,00 US-Dollar fallen wird - das geschätzte EPS für 2020 wird statt bei 2,65 US-Dollar wohl bei 2,25 US-Dollar liegen, schrieb der Analyst.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Christopher Penler / Shutterstock.com, Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu Uber

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Uber

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2019Uber HoldHSBC
04.06.2019Uber buyDeutsche Bank AG
04.06.2019Uber BuyCanaccord Adams
04.06.2019Uber OutperformOppenheimer & Co. Inc.
04.06.2019Uber BuyBTIG Research
04.06.2019Uber buyDeutsche Bank AG
04.06.2019Uber BuyCanaccord Adams
04.06.2019Uber OutperformOppenheimer & Co. Inc.
04.06.2019Uber BuyBTIG Research
04.06.2019Uber OutperformCowen and Company, LLC
22.07.2019Uber HoldHSBC

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Uber nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Uber Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schwächelt -- Dow wenig bewegt -- Facebook verliert erneut namhafte Partner für Libra-Projekt -- Daimler erhält weiteren Rückruf-Bescheid des KBA -- AIXTRON, Rheinmetall, K+S im Fokus

Bayer bekommt weitere US-Zulassung für Gerinnungshemmer Xarelto. INDUS-Aktien knicken nach Gewinnwarnung ein. TOTAL beteiligt sich an indischer Adani Gas. Chinas Außenhandel im September schwächer als erwartet. Liberty will sich an Sunrise beteiligen. Faurecia will SAS-JV mit Continental komplett übernehmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
SAP SE716460
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
TUITUAG00
Allianz840400
BayerBAY001