26.10.2021 17:58

Pfeiffer Vacuum-Aktie schießt hoch: Pfeiffer Vacuum hebt Ausblick dank Nachfrage der Chipindustrie weiter an

Rekord-Auftragsbestand: Pfeiffer Vacuum-Aktie schießt hoch: Pfeiffer Vacuum hebt Ausblick dank Nachfrage der Chipindustrie weiter an | Nachricht | finanzen.net
Rekord-Auftragsbestand
Folgen
Der Vakuumpumpenspezialist Pfeiffer Vacuum profitiert weiter kräftig von der hohen Nachfrage von Chipherstellern und erhöht seine Prognose zum dritten Mal in diesem Jahr.
Werbung
In den ersten neun Monaten sorgte die Nachfrage der Halbleiterindustrie bei dem Konzern aus dem hessischen Aßlar für einen Boom, weil sie ihre Kapazitäten angesichts des weltweiten Chipmangels hochfährt und dafür Vakuumpumpen in Reinräumen braucht. Die Aktie stieg am Dienstag mit den guten Aussichten und einem Rekordauftragsbestand auf ein weiteres Rekordhoch.

Die durchschnittliche Markterwartung für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern dürfte mit der Prognoseerhöhung nun steigen, schrieb Jefferies-Analyst Martin Comtesse in einer Einschätzung.

Pfeiffer Vacuum geht im Gesamtjahr nun von einem Umsatz von 730 bis 750 Millionen Euro aus, wie das Unternehmen mitteilte. Zuletzt standen maximal 730 Millionen im Plan. Das Unternehmen verwies auf einen rekordhohen Auftragsbestand. Die Aufträge zogen in den ersten neun Monaten um knapp die Hälfte auf 690,8 Millionen Euro an.

Die Marge bezogen auf das Ergebnis vor Zinsen und Steuern soll 2021 weiter bei 12 bis 13 Prozent und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 7,3 Prozent liegen.

Insgesamt wuchs der Umsatz in den ersten neun Monaten nach vorläufigen Zahlen um gut ein Viertel auf den Rekordwert von 575,3 Millionen Euro. Die Erlöse in der Halbleitersparte kletterten dabei um knapp 36 Prozent. Der Konzern steigerte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern mit 74 Millionen Euro auf mehr als das Doppelte.

Vollständige Neunmonatszahlen legt Pfeiffer Vacuum am 4. November vor.

So reagiert die Aktie von Pfeiffer Vacuum

Einen neuen Kursrekord haben am Dienstag die Aktien von Pfeiffer Vacuum aufgestellt. Nach höheren Vorgaben des Maschinenbauers für das Gesamtjahr sprangen die Papiere in der Spitze auf 218,50 Euro nach oben. Schlussendlich belief sich das Plus noch auf 9,74 Prozent bei 214,00 Euro. Bereits am Vortag hatten sie mit dem Sprung über 193 Euro einen Höchststand erreicht. In der vergangenen Woche waren sie noch wiederholt an der Zone um 192 Euro gescheitert. Auf diesem Niveau lagen auch die alten Höchstkurse vom Januar.

Der Hersteller von Vakuumpumpen profitiert weiter kräftig von der hohen Nachfrage von Chipherstellern. Das Unternehmen rechnet im Gesamtjahr nun mit einem Umsatz von 730 bis 750 Millionen Euro. Zuvor standen 710 bis 730 Millionen im Plan. Das Unternehmen verwies auf einen rekordhohen Auftragsbestand. Die Marge des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern bekräftigte Pfeiffer Vacuum mit 12 bis 13 Prozent.

"Der aktuelle Halbleiterzyklus dauert deutlich länger als frühere Zyklen", sagte ein Händler. Entwicklungen wie der Trend zum Homeoffice seien in eine Phase niedriger Lagerbestände gefallen. Entsprechend hoch sei nach wie vor der Investitionsbedarf in der Branche, eine Abschwächung sei nicht in Sicht. Auch Trends wie der Übergang zum Mobilfunkstandard 5G und zur Elektromobilität kurbelten die Nachfrage nach Halbleitern weiter an.

Analyst Martin Comtesse vom US-Investmenthaus Jefferies sprach von einem weiteren starken Quartal von Pfeiffer Vacuum. "Ausrüstungsgüter für die Halbleiterfertigung sind weiterhin stark gefragt". In den Monaten Juli bis September hätten der Umsatz und das operative Ergebnis (Ebit) die Markterwartungen klar übertroffen.

Mit dem Rekordhoch der Aktie von 212,50 Euro hat diese auch die optimistischsten Annahmen von Experten hinter sich gelassen. An der Spitze der Analysten liegt Craig Abbott vom französischen Investmenthaus Kepler Cheuvreux mit einem Kursziel von 190 Euro.

/men/mis/jha/

ASSLAR (dpa-AFX)

Bildquellen: Pfeiffer Vacuum

Nachrichten zu Pfeiffer Vacuum AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfeiffer Vacuum AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.11.2021Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
05.11.2021Pfeiffer Vacuum HoldWarburg Research
04.11.2021Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
27.10.2021Pfeiffer Vacuum HoldWarburg Research
27.10.2021Pfeiffer Vacuum BuyKepler Cheuvreux
27.10.2021Pfeiffer Vacuum BuyKepler Cheuvreux
04.08.2021Pfeiffer Vacuum BuyKepler Cheuvreux
25.03.2021Pfeiffer Vacuum kaufenDZ BANK
12.01.2021Pfeiffer Vacuum kaufenDZ BANK
05.11.2019Pfeiffer Vacuum buyKepler Cheuvreux
05.11.2021Pfeiffer Vacuum HoldWarburg Research
04.11.2021Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
27.10.2021Pfeiffer Vacuum HoldWarburg Research
26.10.2021Pfeiffer Vacuum HoldJefferies & Company Inc.
04.08.2021Pfeiffer Vacuum HoldWarburg Research
05.11.2021Pfeiffer Vacuum VerkaufenDZ BANK
19.04.2021Pfeiffer Vacuum VerkaufenIndependent Research GmbH
01.04.2021Pfeiffer Vacuum VerkaufenIndependent Research GmbH
12.01.2021Pfeiffer Vacuum VerkaufenIndependent Research GmbH
12.01.2021Pfeiffer Vacuum ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfeiffer Vacuum AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln