11.08.2022 22:01

Sonos-Aktie bricht um fast 25 Prozent ein: Produktstart wird verschoben

Schlechtes Marktumfeld: Sonos-Aktie bricht um fast 25 Prozent ein: Produktstart wird verschoben | Nachricht | finanzen.net
Schlechtes Marktumfeld
Folgen
Warnsignal für die Unterhaltungselektronik-Branche: Der Lautsprecher-Anbieter Sonos sieht ein so schlechtes Umfeld für sein Geschäft, dass er den Start eines neuen Produkts verschiebt.
Werbung
Das Gerät, bei dem es sich laut US-Medienberichten um einen günstigeren Subwoofer handelt, soll nun im Weihnachtsgeschäft statt bereits im laufenden Quartal auf den Markt kommen. Anleger ließen die Sonos-Aktie im NASDAQ-Handel letztendlich um 24,95 Prozent auf 17,09 US-Dollar fallen.

Sonos habe seit Juni eine Abschwächung der Nachfrage in seinen Geschäftsfeldern verzeichnet, sagte Firmenchef Patrick Spence in einer Telefonkonferenz mit Analysten. Er führte es teilweise darauf zurück, dass Verbraucher ihr Geld aktuell eher für Dienstleistungen und Reisen statt für Waren ausgäben. Sonos hatte im Juni sein bisher günstigstes Soundbar-Modell auf den Markt gebracht - und es verfehlte die Absatzerwartungen "erheblich", wie Spence sagte.

Der Umsatz von Sonos sank in dem Anfang Juli abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal um rund zwei Prozent auf 371,8 Millionen Dollar. Unterm Strich gab es einen Verlust von knapp 600 000 Dollar nach schwarzen Zahlen von 17,8 Millionen Dollar ein Jahr zuvor. Spence verwies unter anderem darauf, dass der starke Dollar die Auslandseinnahmen bei der Umrechnung in US-Währung um 15 Millionen Dollar gedrückt habe.

/so/DP/mis

NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Sonos Inc
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Sonos Inc
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: ClassyPictures / Shutterstock.com

Nachrichten zu Sonos Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sonos Inc

Keine Analysen gefunden.

mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für heute Abend anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Sonos Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schwankungsreich -- ifo-Index sinkt stärker als befürchtet -- Monopolkommission äußert Bedenken wegen Uniper-Verstaatlichung -- Vonovia sucht externe Investoren -- Varta, VW im Fokus

Preis für europäisches Erdgas sinkt auf niedrigsten Stand seit Ende Juli. Continental stoppt Verkauf bestimmter Schläuche. Iberdrola prüft wohl Anteilsverkauf an Erneuerbaren-Portfolio. Credit Suisse sieht sich bei Strategieüberprüfung auf gutem Weg. Ryanair will Flugpreise anheben. VERBIO erwartet Gewinnrückgang für 2022/23. TotalEnergies an Flüssiggas-Projekt in Katar beteiligt.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln