21.02.2020 17:50

Dr. Hönle verbucht Umsatz- und Gewinneinbruch - Aktie dreht ins Plus

Schwache Klebstoffsparte: Dr. Hönle verbucht Umsatz- und Gewinneinbruch - Aktie dreht ins Plus | Nachricht | finanzen.net
Schwache Klebstoffsparte
Folgen
Der UV-Technologiespezialist Dr. Hönle hat im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2019/2020 weiter unter der Schwäche seiner Klebstoffsparte gelitten.
Werbung
Deutlich niedrigere Auftragsvolumina eines Großkunden aus dem Bereich Sensorik ließen Umsatz und Gewinn einbrechen, wie das SDAX-Unternehmen am Freitag in Gräfelfing bei München mitteilte.

Während die Erlöse um 16 Prozent auf 25,5 Millionen Euro absackten, stürzte das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im Zeitraum zwischen Oktober und Dezember um 44 Prozent auf 3,7 Millionen Euro ab. Die entsprechende Marge ging um 7,2 Prozentpunkte auf 21 Prozent zurück. Unter dem Strich stand im ersten Jahresviertel ein Überschuss von 2,6 Millionen Euro nach 4,7 Millionen Euro im Vorjahr.

Seine Jahresprognose bestätigte Dr. Hönle dennoch. Demnach erwartet das Unternehmen weiterhin einen Umsatz zwischen 105 und 115 Millionen Euro, das Betriebsergebnis soll zwischen 17 und 20 Millionen Euro liegen.

Am Kapitalmarkt kamen die Nachrichten zunächst schlecht an. Die Dr.-Hönle-Aktie fiel via XETRA im Tagestief bis auf 41,30 Euro. Bis Handelsende erholte sie sich aber wieder auf 44,00 Euro und verbuchte damit sogar ein kleines Plus von 0,69 Prozent. Während es auf längere Sicht aktuell noch besser aussieht und das Papier in den zurückliegenden drei Jahren um über ein Drittel zulegte, sieht die Bilanz seit Mitte 2018 trübe aus. Damals hatten die Aktien noch fast 90 Euro gekostet.

Bereits damals hatte Dr. Hönle mit den Folgen der Auftragsflaute zu kämpfen. Hinzu kam die schwächelnde Konjunktur, die das Segment Geräte und Anlagen unter Druck setzte. Das Unternehmen musste seine Ziele gleich mehrfach zusammenstreichen. Dass die Umsätze im Bereich Sensorik in diesem Jahr erneut schwanken könnten, hatte Dr. Hönle bereits in Aussicht gestellt.

Für das laufende Geschäftsjahr hatten Analysten der Hönle Gruppe eine Rückkehr zu dynamischem Wachstum vorausgesagt. Insbesondere im Bereich Industrieklebstoffe gebe es "unverändert erhebliches zukünftiges Potenzial", wie Malte Schaumann von Warburg Research noch im Dezember erklärt hatte.

Dr. Hönle entwickelt UV- und LED-Technologien, die etwa bei der Härtung von Kleb- und Kunststoffen sowie in der Farb- und Lacktrocknung zum Einsatz kommen. Die Klebstoffsparte beliefert nach Unternehmensangaben alle großen Smartphonehersteller. Die Hönle Gruppe hat laut eigenen Angaben rund 600 Mitarbeiter und ist in über 20 Ländern vertreten. Der Börsenwert beläuft sich derzeit auf rund 230 Millionen Euro.

/hosjcf/eas/mis

GRÄFELFING (dpa-AFX)

Bildquellen: Hoenle AG

Nachrichten zu Dr. Hönle AG - UV Technology

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dr. Hönle AG - UV Technology

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.12.2020Dr Hönle buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.12.2020Dr Hönle buyWarburg Research
25.08.2020Dr Hönle buyWarburg Research
18.08.2020Dr Hönle buyWarburg Research
18.08.2020Dr Hönle buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.12.2020Dr Hönle buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.12.2020Dr Hönle buyWarburg Research
25.08.2020Dr Hönle buyWarburg Research
18.08.2020Dr Hönle buyWarburg Research
18.08.2020Dr Hönle buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.05.2009Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
26.02.2009Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
18.02.2009Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
17.12.2008Dr. Hönle haltenSES Research GmbH
24.10.2008Dr. Hönle haltenSES Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dr. Hönle AG - UV Technology nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Dr. Hönle News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Dr. Hönle News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt nach Rekord leichter -- US-Börsen schließen rot -- VW will bei E-Autos in China aufholen -- GameStop-CEO tritt zurück -- Schwerer Tesla-Unfall -- Coca-Cola, BMW, EVOTEC, RWE im Fokus

BaFin zeigt wohl Deutsche Bank-Aufsichtsrat wegen Wirecard-Handel an. Neues iPad-Modell bei Apple-Event erwartet. Eli Lilly Notfallzulassung entzogen. Harley-Davidson kündigt rechtliche Schritte gegen EU-Zölle an. CureVac reicht Schnell-Prüfverfahren für Impfstoff in der Schweiz ein. JPMorgan bestätigt Finanzierung der Super League. EU übt Option für 100 Millionen Impfstoffdosen von Pfizer/BioNTech aus.

Top-Rankings

iPad-Index 2020
Das kostet das iPad in verschiedenen Ländern
Die Länder mit den meisten Aktionären
Hier handeln die Menschen am liebsten
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln