Schwieriges Umfeld

Caterpillar-Aktie tiefrot: Caterpillar leidet unter schwächerer Bau- und Bergbaunachfrage

25.04.24 22:09 Uhr

NYSE-Titel Caterpillar-Aktie bricht ein: Sinkende Nachfrage erschüttert den Bau- und Bergbaumarkt | finanzen.net

Eine niedrigere Nachfrage von Bau- und Bergbauunternehmen hat den US-Baumaschinen- und Nutzfahrzeughersteller Caterpillar im ersten Quartal ausgebremst.

Werte in diesem Artikel
Aktien

302,50 EUR 4,50 EUR 1,51%

Ein Absatzanstieg im Geschäft mit Energie- und Transportkonzernen konnte das nur bedingt aufwiegen. In Summe blieben die Erlöse von Januar bis Ende März mit 15,8 Milliarden US-Dollar (14,8 Mrd Euro) einen Tick hinter dem Wert des Vorjahresquartals zurück. Der Gewinn unter dem Strich stieg dennoch um fast die Hälfte auf 2,86 Milliarden Dollar. Das lag an niedrigeren Kosten, vorteilhaften Wechselkurseffekten und einer niedrigeren Steuerquote. Während der Umsatz hinter der Markterwartung zurückblieb, sah es beim Gewinn etwas besser aus.

Caterpillar sendet keine guten Wirtschaftssignale

Kurz nach dem Rekordhoch haben Aktien von Caterpillar am Donnerstag nach enttäuschenden Aussagen zum weiteren Geschäft einen herben Dämpfer bekommen. Der Kurs sackte um 7,02 Prozent auf 338,00 US-Dollar ab. Eine erneute Annäherung an die erst kürzlich erreichte Bestmarke von 382 Dollar gelang also nicht.

Als bedeutendste Belastung galt der Ausblick des Baumaschinen- und Nutzfahrzeugherstellers. Demnach dürfte die derzeitige Umsatzschwäche auch im zweiten Quartal anhalten. Der Erlös war schon im ersten Jahresviertel von einer niedrigeren Nachfrage ausgebremst worden, und dies stärker als am Markt erwartet worden war. Dass die Gewinnentwicklung etwas besser aussah, half dem Kurs nicht. Dies galt auch für die Aussage des JPMorgan-Analysten Tami Zakaria, dass die Marge beeindruckend ausgefallen sei.

Caterpillar und der größte Dow-Verlierer IBM konterkarierten am Donnerstag gemeinsam mit dem Social-Media-Konzern Meta Platforms die jüngste Erholung an den US-Börsen. Gerade Caterpillar wird bei Anlegern gerne als früher Indikator für die Weltkonjunktur angesehen.

IRVING / NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Caterpillar

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Caterpillar

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Caterpillar, James Mattil / Shutterstock.com

Nachrichten zu Caterpillar Inc.

Analysen zu Caterpillar Inc.

DatumRatingAnalyst
31.10.2023Caterpillar OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.07.2020Caterpillar buyDeutsche Bank AG
29.04.2020Caterpillar overweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2020Caterpillar buyGoldman Sachs Group Inc.
24.10.2019Caterpillar overweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
31.10.2023Caterpillar OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.07.2020Caterpillar buyDeutsche Bank AG
29.04.2020Caterpillar overweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2020Caterpillar buyGoldman Sachs Group Inc.
24.10.2019Caterpillar overweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
03.04.2019Caterpillar HoldDeutsche Bank AG
26.12.2018Caterpillar AccumulateStandpoint Research
07.09.2018Caterpillar PerformOppenheimer & Co. Inc.
31.07.2018Caterpillar Equal WeightBarclays Capital
25.10.2017Caterpillar Sector PerformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
26.02.2019Caterpillar SellUBS AG
26.01.2017Caterpillar SellStandpoint Research
25.01.2016Caterpillar SellGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2015Caterpillar UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.02.2010Caterpillar nicht anfassenFrankfurter Tagesdienst

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Caterpillar Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"