20.04.2021 23:07

Daten zeigen: Der GameStop-Trick funktioniert nicht mehr

Short Squeeze: Daten zeigen: Der GameStop-Trick funktioniert nicht mehr | Nachricht | finanzen.net
Short Squeeze
Folgen
Mit einem erzwungenen Short Squeeze bei der GameStop-Aktie haben Privatanleger Ende Januar die Wall Street durchgerüttelt und das Papier in astronomische Höhen getrieben. Doch die durch Reddit-Nutzer angeführte Rebellion am Aktienmarkt ist wohl bereits wieder vorbei. Denn die bei GameStop ausgenutzten Mechanismen dürften aktuell nicht mehr funktionieren.
Werbung
• Zweiter kräftiger Kurssprung durch Short Squeeze bei GameStop und Co. unwahrscheinlich
• Zahl der Leerverkäufe selbst bei den am stärksten geshorteten Aktien auf niedrigem Niveau
• Suche nach dem nächsten GameStop dauert an

Zu Beginn des Jahres wurden institutionelle Investoren auf dem falschen Fuß erwischt: Über das Internetforum Reddit hatten sich zahlreiche Nutzer dazu verabredet, in stark leerverkaufte Aktien wie die des Viedeospiele-Händlers GameStop oder der Kinokette AMC zu investieren und somit einen Short Squeeze zu erzwingen. Der Plan ging auf: Hedgefonds und andere Leerverkäufer wurden aus ihren Positionen getrieben und die Kurse der ins Visier genommenen Aktien stiegen in teils astronomische Höhen. Auch aktuell steht die GameStop-Aktie aufgrund dieser Aktion noch rund 773 Prozent höher als zu Jahresbeginn, während die AMC-Aktie rund 355 Prozent im Plus liegt (Stand: Schlusskurse vom 16. April 2021). Doch wer nun auf einen weiteren Short Squeeze und einen damit verbundenen Kurssprung bei diesen und anderen stark leerverkauften Aktien hofft, dürfte enttäuscht werden.

Potenzial aus Short Squeeze ausgeschöpft

Wie Marktdaten zeigen, wäre die zum Jahresstart von den Reddit-Nutzern verfolgte Strategie nun wohl deutlich weniger wirksam. Denn die Leerverkäufer haben ihr Engagement am Markt offenbar deutlich heruntergefahren. Wie "The Motley Fool" berichtet, waren Mitte Januar noch rund 50 Millionen GameStop-Aktien in der Hand von Leerverkäufern. Damit lag das Short Interest bei rund 100 Prozent und galt laut der Finanzseite als eines der höchsten an der Wall Street. Inzwischen hat sich das Bild allerdings deutlich geändert: Zum 31. März lag die Anzahl der geshorteten GameStop-Aktien laut Daten von "MarketWatch" nur noch bei 10,7 Millionen Papieren, das Short Interest beim Videospiele-Händler betrug somit nur noch rund 20 Prozent. Auch AMC verzeichnete laut "MarketWatch" zum 31. März nur noch ein Short Interest von knapp 18 Prozent. Das Potenzial, das sich aus einem erneuten Short Squeeze ergeben würde, wäre somit durch die Anzahl der Leerverkäufe deutlich geringer als noch im Januar.

Leerverkäufer ziehen sich zurück

Auch bei anderen stark geshorteten Aktien, die bisher noch nicht so stark in der öffentlichen Wahrnehmung standen wie GameStop und AMC, würde die bisherige Strategie der Reddit-Nutzer, einen kräftigen Kursanstieg durch einen Short Squeeze zu erzwingen, momentan wohl nicht aufgehen. Denn wie "Investor's Business Daily" unter Berufung auf Daten von S&P Global Market Intelligence schreibt, kontrollierten Shortseller Mitte März selbst bei den am stärksten leerverkauften Aktien aus dem S&P 1500 meist nur noch weniger als 25 Prozent der im Umlauf befindlichen Papiere, während es im Januar noch 50 Prozent oder mehr gewesen seien - mit weiter fallender Tendenz. Betrug das Short Interest bei Tanger Factory Outlet Centers laut "Investor's Business Daily" zum 15. März noch 31 Prozent - und machte den Titel somit zur am meisten leerverkauften Aktie -, lag es laut "MarketWatch" zum 31. März bereits nur noch bei 24 Prozent.

Der "GameStop-Trick" dürfte daher momentan kein zweites Mal funktionieren, auch wenn Anleger weiterhin versuchen, das nächste GameStop in Form einer stark geshorteten Aktie zu finden. Laut "Benzinga" geriet dabei in der vergangenen Woche vor allem Clover Health Investments mit einem angeblichen Short Interest von 144 Prozent ins Visier der Privatanleger.

"The Motley Fool" weist jedoch drauf hin, dass laut dem Leerverkäufer Hindenburg Research die Daten, die zur Berechnung des Short Interest bei Clover Health herangezogen wurden, inkorrekt gewesen sein dürften. Auch "MarketWatch" weist für das Unternehmen zum 31. März lediglich ein Short Interest von 35 Prozent, bezogen auf die sich im Umlauf befindlichen Aktien, aus. Auch hier dürfte sich die Erfolgsstory, die die Reddit-Nutzer bei GameStop verbuchen konnten, daher wohl nicht wiederholen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Sergej Lebedev / Shutterstock.com, JIM WATSON/AFP via Getty Images

Nachrichten zu GameStop Corp

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GameStop Corp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.06.2019Gamestop A SellThe Benchmark Company
03.04.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
29.01.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
30.11.2018Gamestop A OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
01.06.2018Gamestop A SellThe Benchmark Company
03.04.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
29.01.2019Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
30.11.2018Gamestop A OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
01.06.2018Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
29.03.2018Gamestop A Market PerformTelsey Advisory Group
24.11.2015Gamestop a PerformOppenheimer & Co. Inc.
13.11.2015Gamestop a Sector WeightPacific Crest Securities Inc.
11.04.2012Gamestop a holdNeedham & Company, LLC
21.04.2011Gamestop a neutralJ.J.B. Hilliard, W.L. Lyons, Inc.
07.10.2010Gamestop a performOppenheimer & Co. Inc.
05.06.2019Gamestop A SellThe Benchmark Company
01.06.2018Gamestop A SellThe Benchmark Company
29.03.2018Gamestop A SellThe Benchmark Company
22.11.2017Gamestop A SellThe Benchmark Company
24.03.2017Gamestop A SellThe Benchmark Company

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GameStop Corp nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- adidas erhält wohl Milliarden-Angebot für Reebok -- FMC, TUI, BVB, Coinbase, Aurora Cannabis, Disney, Airbnb im Fokus

Irisches Gericht weist Facebook-Beschwerden zu US-Datentransfer ab. Volkswagen-Konzern kann Auslieferungen um 75 Prozent steigern. Knapp 50% der Vonovia-Aktionäre nehmen die Aktiendividende. Amazon will in Großbritannien 10.000 neue Jobs schaffen. Deka unterstützt neue Strategie der Commerzbank. Ökonomen rechnen trotz Inflationsanstieg erst Anfang 2022 mit strafferem Fed-Kurs. Steinhoff erlöst mit Pepco-Börsengang 900 Millionen Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln