finanzen.net
20.09.2019 21:17
Bewerten
(0)

Top US-Tech-IPOs haben den S&P 500 übertroffen - ein "schlechter Witz"?

Traditionsindex geschlagen: Top US-Tech-IPOs haben den S&P 500 übertroffen - ein "schlechter Witz"? | Nachricht | finanzen.net
Traditionsindex geschlagen
In diesem Jahr haben bereits zahlreiche Tech-IPOs an der Wall Street Aufsehen erregt - sowohl im Positiven als auch im Negativen. Doch für den Großteil der Börsenneulinge lief es überraschend gut. So gut, dass sie den S&P 500 outperformt haben.
• IPOs haben sich in diesem Jahr gelohnt
• S&P 500 von Börsenneulingen geschlagen
• Uber und Lyft können nicht mithalten

Das Jahr 2019 hatte für IPOs aus dem Technologiesektor viel zu bieten. Startups wie Zoom, Slack, Beyond Meat, Uber und Lyft wagten den Sprung aufs Börsenparkett. Insgesamt gingen 13 Tech-Konzerne an die Wall Street, um ihre Aktien Anlegern anzubieten. Bei dem Großteil dieser IPOs verlief die bisherige Kursentwicklung äußerst vielversprechend.

Börsenneulinge vs. S&P 500

Im bisherigen Jahresverlauf konnte der marktbreite US-Aktienindex S&P 500 eine beachtliche Performance aufs Börsenparkett legen: Seit Jahresbeginn kletterte er rund 20 Prozent in die Höhe. Was das für Anleger bedeutet, zeigt CNBC in einem Rechenbeispiel auf: Wer 13 Millionen US-Dollar zum Jahreswechsel in den Index investiert hätte, der dürfte sich nun über einen satten Betrag von 15,6 Millionen US-Dollar freuen. Doch noch besser wäre es für Investoren gelaufen, die diesen Betrag auf die 13 Börsenneulinge aufgeteilt hätten. Bei einem Investment von einer Million pro IPO beliefe sich der Gesamtwert der Geldanlage nun auf 21,7 Millionen US-Dollar dank einer Wertsteigerung um insgesamt 67 Prozent. Wie CNBC berichtet, ist dabei insbesondere ein Konzern für die starke Performance verantwortlich.

Mit Vorsicht zu genießen?

Risikokapitalgeber Bill Gurley sieht diese Entwicklung kritisch. Gegenüber dem US-Nachrichtensender betonte er: "Das Silicon Valley befindet sich auf der falschen Seite eines seit etwa vier Jahrzehnten andauernden schlechten Witzes, in Bezug auf die Art, wie der traditionelle IPO-Prozess funktioniert". Dabei stammten die meisten Gewinne aus unmittelbaren Börsengängen. Doch der Vergleich zwischen den IPOs des Jahres und der Performance des S&P 500 sei mit Vorbehalt zu genießen, verlautet CNBC selbst, da die Marktkapitalisierung nicht miteinbezogen worden sei und einige der aktuellen 2019-Offerings zum Zeitpunkt des Rechenbeispiels noch nicht vollendet gewesen seien. Die Karten könnten also noch einmal neu gemischt werden. Dennoch ist nicht von der Hand zu weisen, dass einige IPO-Aktien ganz vorne mitspielen.

Top Aktien unter den Tech-IPOs 2019

Unter den 13 IPOs aus dem Technologiesektor in diesem Jahr stechen einige Konzerne deutlich hervor. Top-Performer waren neben dem Videokonferenzkonzern Zoom auch das auf Cybersicherheitstechnologie spezialisierte Unternehmen CrowdStrike und der Cloud-Computing-Dienstleister Fastly. Während die Zoom-Aktie und Fastly-Papiere sich rund 30 von ihrem Erstkurs ins Plus vorarbeiteten, konnte CrowdStrike einen Aufschlag von zwölf Prozent ergattern. Seit die soziale Bilderplattform Pinterest den Sprung an die Börse gewagt hat und einen Start bei 23,75 US-Dollar pro Aktie hinlegte, kletterte der Aktienkurs 23 Prozent in die Höhe. Doch mit Abstand am besten lief es für die ebenfalls jungen Beyond Meat-Titel: Einen Aufschlag von satten 249 Prozent verbuchte der für seine veganen Burger-Pattys gefeierte Konzern. Beyond Meat gehöre laut CNBC in jedes Portfolio, mit dem man den S&P 500 mit IPOs schlagen wolle.

Die im Voraus gehypten Carsharing-Unternehmen Uber und Lyft können bei weitem nicht mithalten. Während die Lyft-Aktie derzeit rund minus 45 Prozent vom Erstkurs entfernt rangiert, verlor das Uber-Papier während seiner jungen Börsenlaufbahn 18 Prozent.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Lisa S. / Shutterstock.com, KenDrysdale / Shutterstock.com

Nachrichten zu Beyond Meat

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Wandel der Agrikultur
Löst Beyond Meats Fakefleisch bald Rinder ab? Warum das gut für Farmer sein soll
Nicht zuletzt war der einmalige Börsengang von Beyond Meat der Beweis: Pflanzenbasierte Ernährung liegt im Trend. Währenddessen haben es traditionelle Rinderfarmer immer schwerer und verpassen den technologischen Fortschritt - doch der Beyond Meat-Chef hat eine Lösung parat.
17.10.19

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Beyond Meat

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.09.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital
19.09.2019Beyond Meat overweightBarclays Capital

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Beyond Meat nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Beyond Meat Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX gibt zum Handelsende ab -- US-Börsen leicht im Plus -- Infineon hat grünes Licht für Cypress-Übernahme -- Netflix verbucht höheren Gewinn -- Wirecard, BVB, IBM, Tesla, Lufthansa, GEA im Fokus

Morgan Stanley steigert überraschend Gewinn. HSBC prüft angeblich Verkleinerungen im Aktiengeschäft. Fusion von T-Mobile und Sprint bekommt von FCC grünes Licht. zooplus steigert Umsatz. Trump: Hoffe auf erfolgreiche Handelsgespräche mit EU. Nestlé wächst weiter und kündigt Aktienrückkauf an. Corestate bestätigt nach Kurssturz seine Ziele.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
TUITUAG00