NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
18.11.2021 16:10

MTU-Aktie wechseln ins Minus: MTU sieht rasante Erholung von Corona-Krise

Umsatzziel formuliert: MTU-Aktie wechseln ins Minus: MTU sieht rasante Erholung von Corona-Krise | Nachricht | finanzen.net
Umsatzziel formuliert
Folgen
Die MTU Aero Engines AG gibt sich anlässlich ihres Kapitalmarkttages für das kommende Jahr ein Umsatzziel von 5,2 bis 5,4 Milliarden Euro aus.
Werbung
Das ist eine deutliche Steigerung zu den 4,3 bis 4,4 Milliarden Euro Umsatz, die der Triebwerkhersteller früheren Angaben zufolge für 2021 anstrebt.

MTU kündigte für 2022 ein bereinigtes EBIT an, das im mittleren Zwanziger-Prozentbereich liegen soll. Hier liegt das Ziel für 2021 aktuell bei 10,5 Prozent.

2022 sollen alle Geschäftsbereiche organisch wieder wachsen. Die deutlichste Erholung von den Auswirkungen der Corona-Krise erwartet das Unternehmen in der zivilen Instandhaltung. Auch mittelfristig geht die MTU von einer Zunahme in allen Geschäftsbereichen aus. MTU sei gut positioniert, um bereits 2022 wieder auf Wachstumskurs zu schwenken, überproportional an der Erholung der Branche teilzuhaben und so bis 2024 das Niveau des Jahres 2019 zu übertreffen.

Bis 2024 dürfte das bereinigte EBIT wieder über dem Vorkrisenniveau liegen. Die Cash Conversion Rate erwartet MTU bis dahin wir im hohen zweistelligen Prozentbereich. Bis 2024 dürfte der Umsatz der zivilen Instandhaltung jährlich um einen mittleren Zehner-Prozentsatz zunehmen.

MTU-Aktien ziehen an nach Zielsetzungen für 2022 und 2024

Aussagen zum kurz- und mittelfristigen Ausblick sind bei den MTU-Anlegern am Donnerstag gut angekommen. Bevor die Ziele bekannt wurden, waren die Papiere zur Mittagszeit noch kurz ins Minus abgetaucht. In ersten Reaktionen schnellten die Papiere des Triebwerkbauers dann bis auf 197 Euro hoch. Zuletzt fallen sie aber um 3,07 Prozent auf 184,95 Euro. Sie schafften es damit in die erweiterte Spitzengruppe des DAX und hoben sich positiv ab von den Aktien des Flugzeugbauers Airbus, die mit 0,3 Prozent im Minus lagen.

MTU erwartet nach dem Geschäftseinbruch durch die Corona-Krise eine deutliche Erholung. "Wir rechnen für 2022 mit 5,2 bis 5,4 Milliarden Euro Umsatz und bis 2024 mit einem kontinuierlichen Umsatzwachstum", sagte Finanzchef Peter Kameritsch. Das wäre mehr als vor der Krise, rund eine Milliarde mehr als für 2021 angepeilt und auch mehr als von Analysten im Schnitt erwartet. Den bereinigten operativen Gewinn (Ebit) will die MTU-Führung 2022 um einen mittleren Zwanziger-Prozentsatz steigern und bis 2024 das Vorkrisenniveau übertreffen.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf MTU Aero Engines AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf MTU Aero Engines AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: MTU Aero Engines

Nachrichten zu MTU Aero Engines AG

  • Relevant
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MTU Aero Engines AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.01.2022MTU Aero Engines OverweightBarclays Capital
24.01.2022MTU Aero Engines BuyKepler Cheuvreux
20.01.2022MTU Aero Engines OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2022MTU Aero Engines UnderweightMorgan Stanley
19.01.2022MTU Aero Engines NeutralGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2022MTU Aero Engines OverweightBarclays Capital
24.01.2022MTU Aero Engines BuyKepler Cheuvreux
20.01.2022MTU Aero Engines OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2022MTU Aero Engines BuyUBS AG
06.01.2022MTU Aero Engines OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2022MTU Aero Engines NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021MTU Aero Engines NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2021MTU Aero Engines HoldWarburg Research
19.11.2021MTU Aero Engines NeutralUBS AG
19.11.2021MTU Aero Engines NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.01.2022MTU Aero Engines UnderweightMorgan Stanley
03.08.2021MTU Aero Engines SellWarburg Research
04.05.2021MTU Aero Engines SellWarburg Research
03.05.2021MTU Aero Engines VerkaufenIndependent Research GmbH
30.04.2021MTU Aero Engines UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MTU Aero Engines AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: Wall Street kommt von Hochs zurück -- DAX schließt mit kräftigem Sprung -- Deutsche Bank vor Aktienrückkauf -- Siltronic, RWE, WACKER CHEMIE, Microsoft, Boeing, TI im Fokus

MAN macht München zum Leitwerk für Elektromobilität. VERBIO schraubt Gewinnprognose erneut nach oben. BioNTech plant starken Stellenausbau am Standort Marburg. adidas will 2022 mehr als 2.800 Stellen schaffen. Hypoport stärkt Versicherungsplattform mit Übernahme. Marktforscher - Apples iPhone Nummer eins in China. AT&T übertrifft Prognose bei Streamingdiensten HBO und HBO Max.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln