finanzen.net
17.06.2019 16:53
Bewerten
(0)

1&1-, United Internet-Aktien weiter unter Druck: Mobilfunkpläne unklar

Unsicherheit belastet: 1&1-, United Internet-Aktien weiter unter Druck: Mobilfunkpläne unklar | Nachricht | finanzen.net
Unsicherheit belastet
Die Aktien von 1&1 Drillisch und der Mutter United Internet haben den Abschwung aus der Vorwoche am Montag fortgesetzt.
1&1 rutschten zuletzt um 9,7 Prozent auf 24,70 Euro ab. United Internet verlieren am Nachmittag 7,3 Prozent auf 29,33 Euro.

Am vergangenen Donnerstag hatten beide Papiere zunächst positiv auf das Ende der langen 5G-Mobilfunkauktion reagiert. Die Erleichterung verflog jedoch schnell und gerade bei 1&1 wurde die Unsicherheit über die genauen Pläne des Neueinsteigers betont, der bislang über kein eigenes Netz verfügt. Trotz der ersteigerten Frequenzen ist es nämlich für Experten keinesfalls sicher, dass Drillisch selbst zum Netzbetreiber wird. Seit dem Hoch vom Donnerstag rutschten 1&1 um gut 21 Prozent ab, United um 14 Prozent.

Analyst Polo Tang von der UBS betont auch die Bedeutung der Preisverhandlungen mit Telefonica Deutschland, um das Jahresziel von 1&1 für das operative Ergebnis erreichen zu können. Ob dies realistisch sei, sei wohl erst im September besser absehbar. Die lange 5G-Auktion bremste die Verhandlungen um die Netzmiete.

Grundsätzlich bleibt der Experte trotz gesenkter Kursziele aber optimistisch für beide Papiere, und hält bei 1&1 einige negative Szenarien für eingepreist.

/ag/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: 1&1 Drillisch, A. Hesse

Nachrichten zu 1&1 Drillisch AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu 1&1 Drillisch AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.07.20191&1 Drillisch UnderperformMacquarie Research
10.07.20191&1 Drillisch UnderperformCredit Suisse Group
08.07.20191&1 Drillisch buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.07.20191&1 Drillisch buyWarburg Research
28.06.20191&1 Drillisch UnderperformCredit Suisse Group
08.07.20191&1 Drillisch buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.07.20191&1 Drillisch buyWarburg Research
18.06.20191&1 Drillisch kaufenIndependent Research GmbH
17.06.20191&1 Drillisch buyUBS AG
14.06.20191&1 Drillisch buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.06.20191&1 Drillisch HoldHSBC
13.06.20191&1 Drillisch NeutralMacquarie Research
30.05.20191&1 Drillisch NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.05.20191&1 Drillisch HoldHSBC
16.05.20191&1 Drillisch HaltenDZ BANK
17.07.20191&1 Drillisch UnderperformMacquarie Research
10.07.20191&1 Drillisch UnderperformCredit Suisse Group
28.06.20191&1 Drillisch UnderperformCredit Suisse Group
17.01.2018Drillisch verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.01.2018Drillisch SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für 1&1 Drillisch AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX steigt zeitweise über 12.500 Punkte -- BAIC steigt bei Daimler ein -- Continental mit Gewinnwarnung -- Apple will wohl Teilgeschäft von Intel übernehmen -- BMW, OSRAM, ams, S&T im Fokus

Coca-Cola passt Umsatzprognose nach oben an. HELLA-Aktie profitiert von Analystenstudie. Eckert & Ziegler erhöht Prognose. Goldman Sachs-Chefökonom hält US-Zinssenkung für verfrüht. Trump will rasch über Geschäfte mit Huawei entscheiden - Huawei streicht US-Jobs. Nordamerika-Geschäft treibt HOCHTIEF weiter an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Continental AG543900
Volkswagen (VW) AG Vz.766403