22.09.2020 11:02

Französische Regierung will Schließung von Bridgestone-Werk prüfen

Verschiedene Szenarien: Französische Regierung will Schließung von Bridgestone-Werk prüfen | Nachricht | finanzen.net
Verschiedene Szenarien
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Die französische Regierung hat eine Überprüfung der Werksschließung des Reifenherstellers Bridgestone im Norden des Landes angekündigt.
Werbung
Ein Beratungsunternehmen solle alle möglichen Szenarien für das Werk in Béthune im Département Pas-de-Calais bewerten, bevor eine Entscheidung getroffen werde, sagte die beigeordnete Ministerin für Industrie, Agnès Pannier-Runacher, am Montag nach einem Krisentreffen mit der Leitung des Werks. Diese habe bei dem Treffen ausdrücklich gesagt, dass sie bereit sei, Alternativen zur Schließung zu prüfen, so Pannier-Runacher.

Frankreichs Arbeitsministerin Elisabeth Borne erklärte, die Bridgestone-Mitarbeiter in Béthune verfügten über wertvolles industrielles Know-how, das erhalten werden müsse. Es müsse eine Lösung für jeden Mitarbeiter gefunden werden, schrieb Borne auf Twitter.

Der Reifenhersteller hatte vergangene Woche angekündigt, das Werk mit 863 Mitarbeitern schließen zu wollen. Die französische Mitte-Regierung reagierte darauf ausgesprochen heftig. "Das ist ein Schlag", sagte Regierungssprecher Gabriel Attal vergangene Woche. Er sprach von einem Vertrauensbruch gegenüber dem Staat und der betroffenen Region Hauts-de-France.

Der japanische Hersteller hatte zuvor mitgeteilt, das Werk in Béthune komplett schließen zu wollen, denn es gebe Überkapazitäten. Die französische Regierung hatte erst unlängst ein großes Programm von 100 Milliarden Euro aufgelegt, um gegen den Corona-bedingten Wirtschaftseinbruch zu kämpfen und den Anstieg der Arbeitslosigkeit einzudämmen.

/ari/DP/men

BÉTHUNE (dpa-AFX)

Bildquellen: Piotr Zajac / Shutterstock.com

Nachrichten zu Bridgestone Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bridgestone Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.09.2011Bridgestone outperformMacquarie Research
08.08.2011Bridgestone outperformMacquarie Research
05.09.2007Bridgestone kaufenAsia Investor
17.08.2007Bridgestone eine HaltepositionDer Aktionärsbrief
05.07.2007Bridgestone einsteigenAsia Investor
12.09.2011Bridgestone outperformMacquarie Research
08.08.2011Bridgestone outperformMacquarie Research
05.09.2007Bridgestone kaufenAsia Investor
05.07.2007Bridgestone einsteigenAsia Investor
13.09.2006Bridgestone einsteigenAsia Investor
17.08.2007Bridgestone eine HaltepositionDer Aktionärsbrief
22.02.2007Bridgestone haltenAsia Investor
28.06.2006Bridgestone equal-weightMorgan Stanley
02.05.2006Bridgestone DowngradePacific Continental Sec.
27.12.2005Bridgestone haltenPacific Continental Sec.
16.08.2006Bridgestone weiter außen vor bleibenAsia Investor
26.07.2006Bridgestone Finger wegAsia Investor

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bridgestone Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt etwas leichter -- DAX geht sich mit Gewinnen ins Wochenende -- Intels Geschäft mit Rechenzentren enttäuscht -- Daimler hebt Gewinnprognose an -- Gilead, CureVac, AmEx, Wirecard im Fokus

Goldman Sachs zahlt im Korruptionsfall 1MDB weitere Milliardensumme. Siemens Healthineers: US-Kartellfreigabe für Varian-Übernahme. Uber und Lyft erleiden Niederlage vor Gericht bei Fahrerstatus in Kalifornien. Walmart verklagt US-Regierung wegen drohender Opioid-Strafen. Siemens Energy-Aktie moderat im Plus - Künftig Chance auf DAX-Aufstieg. Ceconomy mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750