finanzen.net
22.01.2013 08:40
Bewerten
(1)

Portugal und Irland fordern Aufschub für Kreditrückzahlung

Portugal und Irland haben einen Aufschub für die Rückzahlung der EU-Hilfskredite beantragt.
Der irische Finanzminister Michael Noonan sagte nach den Beratungen der Finanzminister der Eurogruppe in Brüssel, beide Länder hätten offiziell beantragt, die Laufzeiten für die Kredite von der Europäischen Finanzstabilisierungsfazilität (EFSF) und dem Europäischen Finanzstabilisierungsmechanismus (EFSM) verlängern zu können.

   Die Mitglieder der Eurogruppe hätten keine Einwände gegen eine Prüfung des Vorschlags gehabt. Wenn die Finanzminister der anderen EU-Länder, die nicht dem gemeinsamen Währungsraum angehören, ebenfalls keine Bedenken hätten, könnte der Vorschlag geprüft werden. Portugal und Irland sollen im März eine Antwort erhalten.

   Irland hat vom EFSF Zusagen über 17,7 Milliarden Euro erhalten und davon 12 Milliarden Euro in Anspruch genommen. Vom EFSM wurden 22,5 Milliarden zugesagt, von denen rund 20 Milliarden Euro gezogen wurden. Portugal hat vom EFSF und vom EFSM jeweils 26 Milliarden Euro erhalten.

   Die EU hatte im Mai 2010 einen befristeten Euro-Rettungsschirm eingerichtet, der sich aus EFSM und EFSF sowie einem Beitrag des Internationalen Währungsfonds zusammensetzte. Im Juli 2012 wurde dann der dauerhafte Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) beschlossen, der EFSM und EFSF ersetzen wird.

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 35 AM EST 01-22-13

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit neuem Rekord -- Wall Street bleibt geschlossen -- China senkt Zinsen -- Potsdam setzt auf zeitnahes Urteil zu Tesla - Rodung gestoppt -- Bayer, BASF, Wirecard, T-Mobile, RTL im Fokus

Verbraucherschützer wollen VW-'Direktvergleich' für alle Dieselkunden. EU-Kommission lässt Augenmedikament Beovu von Novartis zu. Ankläger beziffern anscheinend Schaden im AUDI-Dieselskandal. Aufstieg in SDAX verschafft LPKF-Aktie ein Zwanzigjahreshoch. RAG-Stiftung und E.ON kaufen Immobilie Colosseum in Essen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866