28.07.2020 18:03

BayWa-Aktie letztlich tiefer: Corona-Krise schadet Mischkonzern BayWa kaum

Weitgehend verschont: BayWa-Aktie letztlich tiefer: Corona-Krise schadet Mischkonzern BayWa kaum | Nachricht | finanzen.net
Weitgehend verschont
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Den Münchner Mischkonzern BayWa hat die Corona-Krise weitgehend verschont.
Werbung
Im ersten Halbjahr sei der Konzern nur in sehr geringem Umfang von der Pandemie betroffen gewesen, und auch im zweiten Halbjahr würden keine größeren Auswirkungen erwartet, sagte Vorstandschef Klaus Josef Lutz am Dienstag auf der Online-Hauptversammlung in München. Lutz stellte den Aktionären ein operatives Ergebnis "mindestens auf dem Niveau des Vorjahres" in Aussicht, als die BayWa 82,6 Millionen Euro erwirtschaftet hatte.

Größtes Geschäftsfeld ist nach wie vor der Agrarhandel, der jedoch schon seit Jahren mit Problemen zu kämpfen hat. In Ostdeutschland will die BayWa daher im nächsten Jahr 20 ihrer 50 Standorte schließen und knapp 90 von 390 Stellen streichen. Lutz verwies auf den strukturellen Wandel in der Landwirtschaft im Norden und Osten Deutschlands. "Das liegt daran, dass sich in dieser landwirtschaftlich bedeutenden Region große Agrarflächen auf immer weniger Betriebe konzentrieren, die wiederum eigene Lager- und Logistikkapazitäten aufbauen." Der Stellenabbau soll möglichst sozialverträglich über die Bühne gehen.

Zunehmend wichtig für die BayWa werden die Projektierung und der Bau von Ökostrom-Anlagen. Der Konzern sucht nach wie vor einen Partner, der 49 Prozent der Anteile an der Tochtergesellschaft BayWa r.e. übernimmt. In dieser Hinsicht hat die Pandemie durchaus Auswirkungen: "Corona hat leider zu zeitlichen Verzögerungen geführt, da zu Beginn der Pandemie keine persönlichen Gespräche möglich waren, die bei solchen Transaktionen aber dringend notwendig sind", sagte Lutz.

Die BayWa-Aktie schloss am Dienstag im XETRA-Handel 0,86 Prozent tiefer bei 28,95 Euro.

/cho/DP/fba

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: BayWa AG

Nachrichten zu BayWa AG (vink. NA)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BayWa AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.08.2021BayWa HaltenDZ BANK
20.05.2021BayWa HoldWarburg Research
10.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
07.05.2021BayWa HaltenDZ BANK
07.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
10.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
07.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
24.03.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
21.01.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
11.12.2020BayWa buyWarburg Research
06.08.2021BayWa HaltenDZ BANK
20.05.2021BayWa HoldWarburg Research
07.05.2021BayWa HaltenDZ BANK
06.05.2021BayWa HoldWarburg Research
12.04.2021BayWa HaltenDZ BANK
07.08.2020BayWa SellWarburg Research
13.05.2020BayWa SellWarburg Research
10.08.2007BayWa sellBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
16.04.2007BayWa reduzierenIndependent Research
05.02.2007BayWa sellHypoVereinsbank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BayWa AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln