13.04.2021 17:33

Krypto-Experte Emden: "Der Bitcoin muss atmen"

Euro am Sonntag-Interview: Krypto-Experte Emden: "Der Bitcoin muss atmen" | Nachricht | finanzen.net
Timo Emden
Euro am Sonntag-Interview
Folgen
Timo Emden » Der Krypto-Experte sieht kaum Chancen für Cybergeld als Zahlungsmittel, wie er im Interview mit €uro am Sonntag erklärt.
Werbung
€uro am Sonntag

von Isabell Walter, Redaktion €uro am Sonntag

€uro am Sonntag: Der US-Zahlungsdienstleister PayPal und der E-Autobauer Tesla haben Bitcoin offiziell als Zahlungsmittel zugelassen. Ist das ein Durchbruch für die Kryptowährung?
Timo Emden: Absolut. Das ist definitiv ein Ritterschlag für Bitcoin & Co. Das zeigt sich auch an der rasanten Kursentwicklung, seit PayPal in den USA das Halten, Kaufen und Verkaufen von Bitcoin ermöglicht. Über kurz oder lang wird das auch in Europa möglich sein. Einen positiven Einfluss auf diese Entwicklung haben aber auch Projekte wie die Digitalwährung Diem von Facebook oder die Gedankenspiele der EZB, einen digitalen Euro einzuführen. Dass viele Anleger angesichts Inflations- und Währungsrisiken statt in Euro und Dollar lieber in alternative Währungen investieren, flankiert den Trend.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Die Kryptowährung Bitcoin schwankt jedoch stark und lockt vor allem spekulative Anleger. Taugt sie tatsächlich auch als ­Zahlungsmittel?
Das ist die andere Seite: Dass sich Bitcoin in den nächsten Jahren als Zahlungsmittel durchsetzen wird, halte ich tatsächlich für sehr unwahrscheinlich. Dafür müsste man zunächst die Volatilität rausnehmen. Und wichtig bleibt weiterhin die Frage nach der Akzeptanz. Was bringt die schönste Währung, wenn ich sie nur bei den wenigsten Gelegenheiten einsetzen kann?

Wäre vor diesem Hintergrund eine Regulierung von Bitcoin durch Aufsicht und Notenbanken nicht hilfreich?
Regulierung ist in der Tat ein großes Thema. Prinzipiell wäre es ein gutes Zeichen, wenn das passiert. Denn nur anerkannte Anlageklassen werden auch reguliert. Andererseits besteht die Gefahr, dass man dem Bitcoin auf diesem Weg die Luft zum Atmen nimmt. Auch deshalb glaube ich, dass sich Bitcoin und auch andere Kryptowährungen eher nur als Anlage­alternative etablieren werden.








_______________________________

Bildquellen: privat, Jaruwan Jaiyangyuen / Shutterstock.com

Nachrichten zu PayPal Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PayPal Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
12.02.2021PayPal OutperformCredit Suisse Group
25.06.2020PayPal buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.01.2019PayPal OutperformOppenheimer & Co. Inc.
07.01.2019PayPal OverweightBarclays Capital
19.10.2018PayPal OutperformBMO Capital Markets
01.02.2018PayPal NeutralBTIG Research
10.01.2017PayPal HoldLoop Capital
19.09.2016PayPal HoldCanaccord Adams
27.05.2016PayPal HoldNeedham & Company, LLC
28.04.2016PayPal Sector PerformFBN Securities
04.01.2016PayPal SellMonness, Crespi, Hardt & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PayPal Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2099-0,0011
-0,09
Japanischer Yen132,82000,0750
0,06
Pfundkurs0,8574-0,0008
-0,10
Schweizer Franken1,0877-0,0016
-0,15
Russischer Rubel87,37850,1275
0,15
Bitcoin32116,6309-166,4785
-0,52
Chinesischer Yuan7,7408-0,0074
-0,10

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones schließt kaum verändert -- VW mit Datenleck in Nordamerika -- Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen -- VW, Evonik, LEG und Apple im Fokus

Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende. BP erwägt offenbar Ausgliederung des Irak-Geschäfts. Mehrheit der TV-Rechte von Frankreichs Fußball-Liga geht an Amazon. McDonald's von Hackerangriff getroffen. Magic-Mushroom-Biotech atai strebt bei IPO Milliardenbewertung an. Amazon führt in Versandzentren Grundgehalt von 12 Euro ein.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln