05.06.2013 17:03

Viele Italiener geben dem Euro die Schuld an der Krise

Folgen
Mehr als 40 Prozent der Italiener geben einer Umfrage zufolge dem Euro die Schuld an der Wirtschaftskrise.
Werbung
Gut jeder Fünfte ist auch davon überzeugt, dass Italien stärker wäre, würde es die EU verlassen und zur Lira zurückkehren. Das ergab eine am Mittwoch in Rom veröffentlichte Umfrage des führenden Forschungsinstituts Censis. Die früher sehr europafreundlichen Italiener haben in Zeiten tiefer Rezession vor allem eine Kritik anzubringen: 80 Prozent meinen, die EU werde von starken Ländern wie Deutschland beherrscht, Italien habe da wenig zu sagen. Am kritischsten sehen Europa die Anhänger Silvio Berlusconis und der populistischen Bewegung "5 Sterne" Beppe Grillos./ka/DP/jkr

ROM (dpa-AFX)
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,21450,0001
0,01
Japanischer Yen132,6600-0,0350
-0,03
Pfundkurs0,8612-0,0001
-0,02
Schweizer Franken1,09490,0001
0,00
Russischer Rubel89,88700,0450
0,05
Bitcoin37008,3594-1250,1602
-3,27
Chinesischer Yuan7,82610,0090
0,11

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Tesla-Chef Musk drückt Bitcoinkurs -- Bayer mit Rückschlag in Glyphosat-Rechtsstreit -- VW erwägt Kooperation mit QuantumScape -- Sixt, Telekom, Commerzbank, Vantage Towers im Fokus

thyssenkrupp will für Klimaschutz mehr Schrott in Hochöfen einsetzen. Stellantis vor strategischer Partnerschaft mit Foxconn. Eckert & Ziegler profitiert von Trennung der Tumorbestrahlungssparte. COVID-19-Impfstoff von Sanofi-GSK geht bald in Phase III. Ryanair hofft nach Milliardenverlust auf ein Geschäftsjahr ohne Miese. Tesla-Chef in Deutschland - keine Gespräche mit Landesregierung.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln