finanzen.net
28.12.2018 15:51
Bewerten
(5)

Börse Stuttgart geht mit App für Digitalwährungen an den Start

Krypto-Handels-App: Börse Stuttgart geht mit App für Digitalwährungen an den Start | Nachricht | finanzen.net
Krypto-Handels-App
DRUCKEN
Die Börse Stuttgart steigt Ende Januar verstärkt in das Geschäft mit den Digital-Währungen ein.
Dann werde die Krypto-Handels-App Bison an den Start gehen, sagte Michael Völter, Vorsitzender des Vorstands der Vereinigung Baden-Württembergischer Wertpapierbörse, am Freitag in Stuttgart. Zunächst sollen damit Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple handelbar sein. Damit würde der Handel mit den Kryptowährungen massentauglich gemacht. Zugleich gebe es keine Handelsgebühren, und die deutschsprachige App übernehme gleichfalls die sichere Verwahrung der Währungen für die Nutzer.
Anzeige
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die bekannteste Digitalwährung, der Bitcoin, ist seit 2009 im Umlauf. Sie lässt weitgehend anonyme Zahlungen zu, funktioniert unabhängig von Regierungen oder Banken und kommt vor allem bei Zahlungen im Internet zum Einsatz. Mittlerweile existieren auch zahlreiche andere Kryptowährungen mit denen über verschiedene Plattformen gehandelt werden kann.

Die Geschäfte der Regionalbörse waren im zu Ende gehenden Jahr vor allem von dem Zollstreit zwischen den USA und China, dem Brexit und den Folgen der Dieselkrise geprägt. Der Umsatz über alle Anlageklassen hinweg ging den vorläufigen Zahlen zufolge 2018 um rund 11 Prozent auf etwa 71,3 Milliarden Euro zurück.

Nach sechs Gewinnjahren in Folge am deutschen Aktienmarkt mussten Anleger dieses Jahr erstmals wieder herbe Verluste hinnehmen. Der Leitindex DAX büßte mehr als 18 Prozent ein und brachte damit das verlustreichste Jahr hinter sich seit der internationalen Finanzkrise 2008. Am Freitag, dem verkürzten letzten Handelstag des Jahres, reichte es noch zu einem Plus von 1,71 Prozent auf 10 558,96 Punkte. Einen Tag zuvor war der DAX auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren gefallen.

/ols/DP/tos

STUTTGART (dpa-AFX)

Bildquellen: wael alreweie / Shutterstock.com, Lasse Kristensen / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,12010,0016
0,14
Japanischer Yen122,4750-0,0950
-0,08
Pfundkurs0,8817-0,0015
-0,17
Schweizer Franken1,12200,0001
0,00
Russischer Rubel72,2852-0,2703
-0,37
Bitcoin7279,5898242,0298
3,44
Chinesischer Yuan7,72820,0005
0,01

Heute im Fokus

DAX geht über 12.000 Punkten ins Wochenende -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Deutsche Börse-Aktie nach Investorentag an DAX-Spitze. Auch Siemens prüft Geschäftsbeziehungen zu Huawei. SMA Solar-Aktie mit Kurssprung. Erstes Diesel-Urteil eines Oberlandesgerichts zugunsten von VW-Kunden. Casino-Aktie nabelt sich vom Kurseinbruch beim Mutterkonzern Rallye ab.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Huawei TechnologiesHWEI11