22.01.2016 03:00

Januar-FondsNote: Das sind die Gewinner-Fonds

Euro am Sonntag: Januar-FondsNote: Das sind die Gewinner-Fonds | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Monatlich vergeben €uro am Sonntag und das Analysehaus FondsConsult Zensuren für Fonds. Welche Fonds im Januar die Nase vorne haben.
Werbung
€uro am Sonntag
von Ralf Ferken, Euro am Sonntag

Henderson ist bekannt für seine exzellenten europäischen Aktienfonds. So tragen der Henderson Euroland und der Henderson Gartmore Pan European jeweils FondsNote 1. Die Briten beherrschen jedoch auch das Geschäft mit globalen Aktien. So stufen €uro am Sonntag und das Analysehaus FondsConsult den Henderson Gartmore Global Growth Fund nun auf FondsNote 1 hoch. Fondsmanager Ian Warmerdam mag vor allem wachstumsstarke Aktien, die von Innovationen profitieren. Im Portfolio hält er rund 50 Einzelwerte. Darunter befinden sich 32 Prozent IT- sowie 30 Prozent Konsumwerte. Zudem setzt Warmerdam relativ stark auf Nebenwerte. Rund 27 Prozent hält er in Aktien, deren Börsenwert zwischen ein und fünf Milliarden Britischen Pfund liegt (rund 1,3 bis 6,7 Milliarden Euro).


Auch der Invesco Global Structured Equity trägt seit Kurzem FondsNote 1. Bei diesem Portfolio setzen Michael Fraikin und Thorsten Paarmann auf den gleichen Quant-Ansatz wie beim Invesco Pan European Structured Equity, der ebenfalls FondsNote 1 trägt. Das Duo sucht Aktien, die renditestark und zugleich schwankungsarm sind.


Dazu "beantwortet" ihr Modell vier Fragen: Welche Unternehmen können ihre Gewinne steigern? Welche Aktien laufen derzeit besonders gut? Welche Aktien sind relativ preiswert, und welche Manager arbeiten im Sinne der Aktionäre? "Wir sind gut darin, die Gewinner von den Verlierern zu trennen. Nicht bei jeder Aktie, aber be­zogen auf das ganze Portfolio", sagt Bernhard Langer, Chief Investment Officer des Invesco-Quant-Teams.

Zu den Aufsteigern im Januar 2016 zählt ein weiterer globaler Aktienfonds - der FvS Fundament F. Ihn bewertet €uro am Sonntag nun mit FondsNote 2. Der FvS Fundament ist der defensivste Aktienfonds von Flossbach von Storch. Karsten Friebe und Ludwig Palm kaufen Qua­litätsaktien, die hohe Gewinnmargen erzielen und gering verschuldet sind. Dabei investieren sie nur in Large und Mega Caps. In den vergangenen zehn Jahren erzielte der FvS Fundament das drittbeste Ergebnis aller globalen Aktienfonds.


Der bedeutendste Absteiger im Januar ist der M & G Optimal Income €-hedged. Lange Zeit ­bewertete €uro am Sonntag den defensiven Mischfonds mit der Note 1. In jüngerer Zeit erzielte Fondsmanager Richard Wool­nough aber geringere Erträge als vergleichbare Fonds. Deshalb fällt er nun zurück von Note 2 auf Note 3. Zudem sank das Fondsvolumen von über 30 Milliarden Euro auf rund 22 Milliarden Euro.

Auf Anhieb mit der Fondsnote 2 ausgezeichnet wurden der Fidelity Global Dividend und der Ossiam ETF Emerging Markets Minimum Variance.
Im Überblick: Aufsteiger, Absteiger und Erstbewertungen (pdf)

Investor-Info

Fidelity Global Dividend
Das Ausnahmetalent

Globale Dividendenfonds liefen dem Welt­aktienindex MSCI World in den vergangenen Jahren hinterher. Einzig der Fidelity Global Dividend schnitt hier besser ab. Der Lohn: €uro am Sonntag bewertet das weltweit anlegenden Portfolio auf Anhieb mit FondsNote 2. Fondsmanager Daniel Roberts schaut bei Aktien auf drei Faktoren, die er in Einklang bringen möchte: die Höhe und das Wachstum der Dividende sowie die Bewertung.

Ossiam ETF Em Minimum Var.
Fokus mit niedriger Volatilität

Ein Investment in Schwellenländeraktien mit reduziertem Risiko - das will der Ossiam-ETF bieten. Dazu investiert er in einen selbst entwickelten Minimum-Variance-Index. Dort sind nur jene Schwellenländeraktien enthalten, die möglichst wenig schwanken und gering mit­einander korreliert sind. Seit Auflage des ETF Anfang 2012 wurde der Vergleichsindex um knapp neun Prozentpunkte geschlagen. Deshalb erhält der Indexfonds auf Anhieb FondsNote 2 - auch wenn es derzeit attraktivere Investments als Schwellenländeraktien gibt.
Bildquellen: Monkey Business Images / Shutterstock.com, Hadrian / Shutterstock.com

Jetzt kostenlos anmelden!

Anleger sind nach den jüngsten Rekordläufen an den Aktienmärkten euphorisch, aber 2021 wird kein Spaziergang. Welche Branchen und Aktien zu den Gewinnern gehören könnten, erfahren Sie im Online-Seminar heute Abend live um 18 Uhr.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen schließen in Rot -- US-Senat bestätigt Yellen als Finanzministerin -- Amtsenthebungsverfahren gegen Trump -- Linde, Rolls-Royce, TUIfly, UBS im Fokus

Vereinigung Cockpit einigt sich mit TUIfly auf Mediation. Negative Analystenstimmen werfen PUMA weiter zurück. Novartis mit Gewinnanstieg 2020. Stifel senkt Siltronic-Aktie auf 'Hold'. Rolls-Royce wird wegen erneuter Corona-Lockdowns vorsichtiger. Hapag Lloyd-Aktie leidet unter Gewinnmitnahmen. Berichte über schwachen AstraZeneca Impfschutz bei Senioren falsch - Spahn dringt auf "fairen Anteil". IWF stellt neue Prognose zur Entwicklung der Weltwirtschaft vor.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln