13.02.2020 19:01

Apple AirPods Pro nun auch von Android-Handys supported

Apple lenkt ein: Apple AirPods Pro nun auch von Android-Handys supported | Nachricht | finanzen.net
Apple lenkt ein
Folgen
Apple veröffentlicht Support-Video für die Kopplung der AirPods Pro mit Android-Smartphones.
Werbung

Apple Support-Video

Apple ist dafür bekannt, neue Produkte nicht unbedingt so zu gestalten, dass auch Android-User sie uneingeschränkt nutzen können. So auch die AirPods Pro, die man bislang nicht auf der offiziellen Kompatibilitätsliste von Apple fand. Doch nun lenkte Apple ein und veröffentlichte ein Support-Video, indem erklärt wird, wie man die AirPods Pro mit einem Android-Smartphone verbindet. Es ist zwar keine automatische Verbindung wie mit dem iPhone möglich, aber grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen. So kann man auch das Noise Cancelling nutzen, wenn die AirPods Pro mit einem Android-Handy gekoppelt sind. Da Android im Gegensatz zu Apple den größeren Marktanteil hält, scheint es ein notwendiger Schritt zu sein, dass Apple nun einlenkte, um weitere potenzielle Käufer für die AirPods Pro zu gewinnen.

AirPods Pro mit einem Android-Handy koppeln

Die Verbindung der AirPods Pro mit einem Android-Smartphone unterscheidet sich von dem Vorgang, um die Kopfhörer mit einem iPhone zu koppeln. Während man bei einem iPhone das Case der AirPods Pro einfach nur neben dem Handy aufklappen muss, um die Verbindung einzuleiten, ist dies bei Android nicht möglich. Um die Kopfhörer zu verbinden, muss man dies manuell über die Einstellungen tun. Dafür schaltet man Bluetooth ein und öffnet das Ladecase, lässt die Kopfhörer jedoch darin. Um nun den Kopplungsmodus der AirPods Pro zu aktivieren, muss auf der Rückseite des Ladecase die runde weiße Taste so lange gedrückt werden, bis die LED-Leuchte auf der Vorderseite weiß blinkt. Auf dem Android-Smartphone sollten nun die AirPods Pro unter dem Punkt "Verfügbare Geräte" auftauchen und eine Verbindung möglich sein. Sollte es Probleme beim ersten Verbinden geben, sollte Bluetooth am Handy kurz aus- und wieder eingeschaltet und der Vorgang noch einmal wiederholt werden. Oft dauert die Suche nach einem neuen unbekannten Gerät auch einige Sekunden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.01.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.12.2021Apple KaufenDZ BANK
08.12.2021Apple OverweightMorgan Stanley
08.12.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021Apple Market-PerformBernstein Research
13.12.2021Apple KaufenDZ BANK
08.12.2021Apple OverweightMorgan Stanley
24.11.2021Apple BuyUBS AG
23.11.2021Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.2021Apple KaufenDZ BANK
05.01.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2021Apple Market-PerformBernstein Research
24.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen unter Druck -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia will Dividende erhöhen -- AUTO1, CureVac im Fokus

Zweitimpfung bei Johnson & Johnson nötig. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln