finanzen.net
13.02.2020 19:01

Apple AirPods Pro nun auch von Android-Handys supported

Apple lenkt ein: Apple AirPods Pro nun auch von Android-Handys supported | Nachricht | finanzen.net
Apple lenkt ein
Apple veröffentlicht Support-Video für die Kopplung der AirPods Pro mit Android-Smartphones.

Apple Support-Video

Apple ist dafür bekannt, neue Produkte nicht unbedingt so zu gestalten, dass auch Android-User sie uneingeschränkt nutzen können. So auch die AirPods Pro, die man bislang nicht auf der offiziellen Kompatibilitätsliste von Apple fand. Doch nun lenkte Apple ein und veröffentlichte ein Support-Video, indem erklärt wird, wie man die AirPods Pro mit einem Android-Smartphone verbindet. Es ist zwar keine automatische Verbindung wie mit dem iPhone möglich, aber grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen. So kann man auch das Noise Cancelling nutzen, wenn die AirPods Pro mit einem Android-Handy gekoppelt sind. Da Android im Gegensatz zu Apple den größeren Marktanteil hält, scheint es ein notwendiger Schritt zu sein, dass Apple nun einlenkte, um weitere potenzielle Käufer für die AirPods Pro zu gewinnen.

AirPods Pro mit einem Android-Handy koppeln

Die Verbindung der AirPods Pro mit einem Android-Smartphone unterscheidet sich von dem Vorgang, um die Kopfhörer mit einem iPhone zu koppeln. Während man bei einem iPhone das Case der AirPods Pro einfach nur neben dem Handy aufklappen muss, um die Verbindung einzuleiten, ist dies bei Android nicht möglich. Um die Kopfhörer zu verbinden, muss man dies manuell über die Einstellungen tun. Dafür schaltet man Bluetooth ein und öffnet das Ladecase, lässt die Kopfhörer jedoch darin. Um nun den Kopplungsmodus der AirPods Pro zu aktivieren, muss auf der Rückseite des Ladecase die runde weiße Taste so lange gedrückt werden, bis die LED-Leuchte auf der Vorderseite weiß blinkt. Auf dem Android-Smartphone sollten nun die AirPods Pro unter dem Punkt "Verfügbare Geräte" auftauchen und eine Verbindung möglich sein. Sollte es Probleme beim ersten Verbinden geben, sollte Bluetooth am Handy kurz aus- und wieder eingeschaltet und der Vorgang noch einmal wiederholt werden. Oft dauert die Suche nach einem neuen unbekannten Gerät auch einige Sekunden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    6
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.02.2020Apple buyUBS AG
19.02.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.02.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
19.02.2020Apple market-performBernstein Research
19.02.2020Apple buyUBS AG
25.02.2020Apple buyUBS AG
19.02.2020Apple OutperformRBC Capital Markets
19.02.2020Apple buyUBS AG
18.02.2020Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
18.02.2020Apple overweightMorgan Stanley
19.02.2020Apple NeutralCredit Suisse Group
19.02.2020Apple market-performBernstein Research
18.02.2020Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.02.2020Apple HoldDeutsche Bank AG
29.01.2020Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.09.2019Apple ReduceHSBC
20.05.2019Apple ReduceHSBC
10.04.2019Apple ReduceHSBC
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Munich Re kündigt Aktienrückkauf an -- Lufthansa erwägt wohl mit United Übernahme von TAP Portugal -- Aareal Bank senkt Dividende -- Siltronic, Disney, Virgin Galactic im Fokus

HELLA will schneller wachsen als der Markt. Iberdrola will 2020 mehr investieren. Höhere Eisenerzpreise treiben Rio Tinto an. DIW: Industrierezession setzt sich unabhängig von Coronavirus fort. Höhere Kosten drücken Gewinn von FACC. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal. Ökonom befürchtet Rezession in Italien als Folge der Virus-Krise.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
PowerCell Sweden ABA14TK6
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750