13.05.2021 20:46

TikTok-Besitzer investiert in Startup für selbstfahrende Autos

Autonomes Fahren: TikTok-Besitzer investiert in Startup für selbstfahrende Autos | Nachricht | finanzen.net
Autonomes Fahren
Folgen
Der chinesische Technologieriese ByteDance und Besitzer der Social Media Plattform TikTok hat einen zweistelligen Millionenbetrag in das autonome Fahr-Startup QCraft Inc. investiert.
Werbung

25 Millionen für QCraft

Der chinesische TikTok-Besitzer ByteDance hat laut Bloomberg einen zweistelligen Millionenbetrag in das autonome Fahr-Startup QCraft Inc. investiert. Damit folgt das Technologieunternehmen dem anhaltenden Trend, Geld in innovative Technologien zu stecken und folgt Technologieriesen wie Baidu, Alibaba und Huawei, die bereits seit Jahren Geld in den Bereich des autonomen Fahrens investieren. Bei der jüngsten Investorenrunde von QCraft investierte das in Peking ansässige Unternehmen laut Bloomberg einen Betrag in Höhe von mindestens 25 Millionen US-Dollar. Bislang ist der Deal zwar noch nicht von den beiden Unternehmen bestätigt, dürfte jedoch bald auch offiziell bekannt gegeben werden.

Intelligente Simulationssysteme und autonomes Fahren

QCraft sitzt im Silicon Valley in Kalifornien und wurde 2019 von vier Waymo-Ingenieuren gegründet. Der Rest der Belegschaft des Unternehmens bildet sich aus ehemaligen Mitarbeitern von Konzernen wie Tesla, Uber, und Ford sowie Technologiefirmen wie NVIDIA und Facebook. Das Unternehmen selbst erklärt, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, einen virtuellen Fahrer zu schaffen, der sich an das komplexe städtische Verkehrsumfeld anpasst und unbemanntes Fahren in die Realität umsetzt. Mit einem groß angelegten intelligenten Simulationssystem als Kernkompetenz hat QCraft die fahrerlose Lösung "Driven-by-QCraft" auf den Markt gebracht, die sich auf komplexe städtische Verkehrsszenarien konzentriert und den Partnern helfen soll, fahrerlose mobile Räume in der Stadt zu schaffen und den städtischen Verkehr zu fördern.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: metamorworks / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    5
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.06.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
18.03.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
11.06.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.04.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
15.04.2021Tesla NeutralUBS AG
13.04.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Tesla UnderweightBarclays Capital
22.04.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX fällt unter 15.500 Punkte -- Dow leichter -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Antragsunterlagen von Tesla werden öffentlich ausgelegt -- VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade. Deutsche Wohnen-Chef: Hochhäuser gegen hohe Mieten. Polizei bestellt Twitter-Chef in Indien wegen Video ein. Gerichte streiten um Wirecard-Klagewelle gegen EY. Fast ein Drittel der LEG-Aktionäre nimmt die Aktiendividende.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
KW 21/24: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln