finanzen.net
29.11.2019 19:01
Bewerten
(0)

Rewe baut Lieferservice aus: Supermarkt liefert per Paket bundesweit Produkte

Bequemes Einkaufen: Rewe baut Lieferservice aus: Supermarkt liefert per Paket bundesweit Produkte | Nachricht | finanzen.net
Bequemes Einkaufen
Online-Shopping ist so einfach - und sehr beliebt. Auch Rewe bietet einen Lieferservice. Bundesweit kann man sich von dem Supermarkt jetzt nicht nur Lebensmittel, sondern auch Haushaltswaren, Drogerieartikel & Co. kommen lassen.
Der Supermarkt Rewe baut sein Lieferangebot aus. Bisher konnten Nutzer des Bring-Services vorrangig frische Waren per Lieferservice bestellen. Seit kurzem ist es auch möglich, stattdessen den Paketservice zu nutzen, und sich damit auch haltbare Lebensmittel, Non-Food-Artikel und Küchen- und Haushaltswaren zustellen zu lassen.

Haltbare Lebensmittel, Drogerieartikel und Haushaltswaren

In einer Pressemitteilung teilte das Unternehmen mit, dass es mit dem Rewe-Paketservice eine umfangreichere Auswahl an Artikeln gibt. So fallen unter die haltbaren Lebensmittel, die neu dazugekommen sind, beispielsweise Artikel von "ja!", "Rewe Bio", "Rewe Beste Wahl", "Rewe Feine Welt" oder "Rewe frei von". Auch Drogerie- und Kosmetikartikel können sich Kunden nun bequem per Paket von Rewe zustellen lassen.

4,95 Euro für den Versand

Der Rewe-Lieferservice kann auch bei kleinen Bestellmengen genutzt werden. Der Supermarkt erhebt keinen Mindestbestellwert. Allerdings kostet der Versand 4,95 Euro - unabhängig von der Größe des Pakets. Eine Bestellung von nur einer Handseife dürfte sich für Kunden also dann nicht lohnen.

Wer mit den gelieferten Produkten unzufrieden ist, kann sie laut Rewe-Angaben kostenfrei zurücksenden. Somit gebe es kein "Risiko" für die Kunden, sagte das Unternehmen. "Wir entwickeln unser digitales Angebot stetig weiter, um unseren Kunden immer das beste Einkaufserlebnis zu bieten", sagte Daniel Koch von Rewe digital.

Bequemlichkeit oder Zeitmangel?

Das Online-Einkaufen wird immer beliebter. Schon lange bestellen viele Menschen Bücher, Kleidung oder Möbel per Internet. Ob aus purer Bequemlichkeit oder Zeitmangel: Online-Einkaufen ist oft einfach einfacher.

Die Ausweitung des Angebots von Rewe auch auf Non-Food-Artikel zeigt, dass das Konzept auch bei Supermärkten zu funktionieren scheint.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: nitpicker / Shutterstock.com, Lisa S. / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet fester -- Fed legt Zinspause ein -- Aramco feiert Mega-Börsengang -- Shortseller belasten Wirecard -- Chevron, BVB, HORNBACH, HSB im Fokus

Einigung gescheitert - USA stürzen WTO in größte Krise seit 25 Jahren. Daimler baut Antrieb für Elektroautos künftig in Stuttgart selbst. JPMorgan: HelloFresh nach kometenhaftem Aufstieg hoch bewertet. Bundesregierung will Thomas-Cook-Kunden finanziell helfen - Umsetzung unklar. Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB