29.06.2022 23:24

Brin, Gates, Bezos und Co.: Die teuersten Scheidungen

Milliarden-Scheidungen: Brin, Gates, Bezos und Co.: Die teuersten Scheidungen | Nachricht | finanzen.net
Milliarden-Scheidungen
Folgen
Nach Jeff Bezos und Bill Gates steht nun die nächste Scheidung bei einem der reichsten Menschen der Welt an. Derzeit stecken Sergey Brin und seine Ehefrau Nicole Shanahan in den Scheidungsverhandlungen.
Werbung
Der US-Amerikaner Sergey Brin hat im Januar die Scheidung von seiner Frau Nicole Shanahan eingereicht. Der Google-Mitbegründer nimmt laut Forbes den achten Platz unter den reichsten Menschen der Welt ein. Außer dem Vermögen wird auch das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter verhandelt. Die Scheidung der beiden Eheleute könnte eine der teuersten Scheidungen der Welt werden.

Die in diesem Ranking aufgeführten Beispiele zeigen, dass Scheidungen nicht nur Herzschmerz bedeuten, sondern oftmals auch dem Geldbeutel weh tun. Das finanzen.net-Ranking zeigt die bisher teuersten Scheidungen weltweit. (Stand 27.06.2022)

Redaktion finanzen.net


Platz 20: Das Ranking

Ob eine Ehe nun eine lohnende Investition ist oder nicht - darüber lässt sich streiten. Klar ist aber, dass eine Scheidung gerade reichen Menschen besonders teuer zu stehen kommt. Wer bis dato besonders viel Geld in skurrilen Rosenkriegen verloren hat und wer durch die Scheidung zur drittreichsten Frau der Welt wurde, zeigt das folgende finanzen.net-Ranking. Stand ist der 27.06.2022.

Quelle: finanzen.net, Bild: olegator / Shutterstock.com
Ausgewählte Hebelprodukte auf Amazon
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amazon
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, iStockphoto

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2022Amazon OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Amazon BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Amazon OutperformRBC Capital Markets
29.07.2022Amazon BuyUBS AG
29.07.2022Amazon OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Amazon BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Amazon OutperformRBC Capital Markets
29.07.2022Amazon BuyUBS AG
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones schließt fester -- DAX beendet Sitzung in Grün -- Delivery Hero bestätigt vorläufige Zahlen -- DWS holt Digitalisierungsexperten von der Deutschen Bank -- GAZPROM, Philips, Bayer im Fokus

EnBW will größten Solarpark im Südwesten bauen. Credit Suisse gibt optimistische Haltung zu globalen Aktienmärkten auf. Entgegen den Prognosen: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich im August weiter ein. Hauck Aufhäuser Investment Banking belässt VERBIO auf "Buy". RTL baut Streaming-Angebot um Musikbereich aus. Andritz sackt milliardenschweren Auftrag für Zellstoffwerk ein.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln