07.04.2017 09:52

Widerrufsjoker: ING Diba steckt in der Klemme

Roland Klaus-Kolumne: Widerrufsjoker: ING Diba steckt in der Klemme | Nachricht | finanzen.net
Roland Klaus-Kolumne
Roland Klaus
Folgen
Die Analyse der Interessengemeinschaft Widerruf (www.widerruf.info), dass fast alle Baufinanzierungen der ING Diba zwischen Mitte 2010 und Ende 2015 fehlerhaft sind, hat für Wirbel gesorgt. Private Immobilienbesitzer können dadurch im Schnitt mehr als 10.000 Euro sparen.
Werbung
Nach unseren Recherchen greift bei einer sechsstelligen Zahl von Baufinanzierungen der Widerrufsjoker, weil in den Darlehensverträgen die Vertragslaufzeit nicht angegeben ist. Kreditnehmer können auch Jahre nach Abschluss des Darlehens den Widerruf aussprechen und den Zins ihres Darlehens massiv senken. Namhafte Medien wie n-tv und die FAZ haben über den Sachverhalt berichtet.

In diesem Zusammenhang erreichte uns auch mehrfach ein Hinweis von Kunden der ING Diba. Sie merken an, dass in einem Beiblatt zum Kreditvertrag, dem sogenannten Europäischen Standardisierten Merkblatt (kurz ESM), die Laufzeit ihrer Baufinanzierung aufgeführt ist. Je nach gewählter Tilgungshöhe sind dort zumeist Laufzeiten zwischen 25 und 40 Jahren angegeben. So lange dauert es, bis der Kredit vollständig getilgt wäre. Haben die Anwälte der Interessengemeinschaft Widerruf hier also etwas übersehen?

Nun, es ist richtig, dass die ING Diba die Vertragslaufzeit ihm ESM angibt - und das war uns auch bekannt. Das ändert aber nichts daran, dass die Kreditverträge trotzdem fehlerhaft und somit angreifbar sind. Denn der Gesetzgeber verlangt, dass die sogenannten Pflichtangaben, die ein Kreditnehmer beim Abschluss seines Darlehens erhält, ausdrücklich im Kreditvertrag stehen müssen. Das ESM ist aber nicht Teil des Kreditvertrags, sondern eine sogenannte vorvertragliche Information des Kunden - die Angabe im ESM hilft der ING Diba hier also nicht aus der Patsche. Der Widerrufsjoker greift.

Die meisten anderen Baufinanzierer - seien es Sparkassen, Volksbanken, Deutsche Bank, Commerzbank oder DSL haben diesen Fehler übrigens nicht begangen. Sie haben nämlich die Kreditlaufzeit aufgeführt - und zwar direkt in den Kreditverträgen, sowie es der Gesetzgeber verlangt. Lediglich einige kleinere Kreditinstitute, wie beispielsweise die Degussa Bank, haben ebenfalls geschlampt und die Darlehenslaufzeit nicht korrekt in den Verträgen aufgeführt.

Wenn Sie also im Zeitraum Juni 2010 bis Ende 2015 eine Baufinanzierung bei der ING Diba abgeschlossen haben, stehen ihre Chancen sehr gut, dass der Kreditvertrag fehlerhaft ist und das Darlehen mit Hilfe des Widerrufsjokers widerrufen werden kann. Unsere Erfahrung zeigt ganz klar, dass sie anwaltliche Hilfe benötigen werden, um den Widerruf umzusetzen. Die Interessengemeinschaft Widerruf und ihre Kooperationsanwälte bieten Ihnen unter www.widerruf.info diese Unterstützung. Mehrere Fälle konnten mit der ING Diba bereits im Rahmen von Vergleichen beigelegt werden. Dies führt dazu, dass der Zinssatz einer laufenden Baufinanzierung deutlich nach unten angepasst wird. In der Regel zahlt der Kunde nach einem erfolgreichen Widerspruch in etwa so viel, wie er heute bei Neuabschluss eines Darlehens bezahlen würde. Wünscht der Kunde die sofortige Rückführung des Darlehens, beispielsweise weil er die Immobilie verkaufen möchte oder über genügend Eigenkapital verfügt, dann kann auch dies mit der Bank verhandelt werde. Dann fällt die sonst zu zahlende Vorfälligkeitsentschädigung weg. Wir rechnen damit, dass die ING Diba in der Regel Vergleichsbereitschaft zeigen wird und eine gerichtliche Klage vermieden werden kann.

Wenn Sie erfahren wollen, ob der Widerrufsjoker in ihrem Fall sticht, ist der erste Schritt die kostenlose Prüfung des Darlehensvertrags durch die Anwälte der Interessengemeinschaft Widerruf unter www.widerruf.info. Handelt es sich um eine Baufinanzierung der ING Diba, so benötigen wir das sogenannte "Vertragsangebot", das Sie von der Bank bekommen haben. Im Rahmen der Prüfung erfahren Sie, ob der Kredit angreifbar ist und welche konkreten Schritte nötig sind, um den Widerruf durchzusetzen. Diesen Weg können Sie dann gemeinsam mit unseren Anwälten gehen.

Roland Klaus arbeitet als freier Journalist in Frankfurt am Main und ist Gründer der Interessengemeinschaft Widerruf (www.widerruf.info). Sie dient als Anlaufstelle für alle, die sich zum Thema Widerruf von teuren Kreditverträgen informieren und austauschen wollen und bietet eine kostenlose Prüfung von Widerrufsklauseln in Immobiliendarlehen an. Bekannt wurde Klaus als Frankfurter Börsenreporter für n-tv, N24 und den amerikanischen Finanzsender CNBC sowie als Autor des Buch „Wirtschaftliche Selbstverteidigung“. Sie erreichen Ihn unter kontakt@widerruf.info

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX leichter -- Asiens Börsen im Minus -- Siemens nimmt Abschreibung von 2,8 Milliarden Euro auf Siemens Energy vor -- Commerzbank, JENOPTIK, Wienerberger im Fokus

Rezessionsängste werden befeuert: Südkoreas Exporte schwächeln. China: Caixin-Index steigt im Juni deutlicher als erwartet. Stimmung in Japans Industrie trübt sich im zweiten Quartal weiter ein. General Motors-Aktie: Robotaxis von Cruise blockieren Straße in San Francisco.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln