22.06.2020 19:21
Werbemitteilung unseres Partners

Europäische Nebenwerte - Wie Sie als Investor vom Small Cap Effekt profitieren können!

Live-Mittschnitt: Europäische Nebenwerte - Wie Sie als Investor vom Small Cap Effekt profitieren können! | Nachricht | finanzen.net
Live-Mittschnitt
Folgen
Oft ähnelt der Performance-Wettstreit an Europas Börsen dem biblischen Kampf David gegen Goliath. Die Großen werden von den Kleinen abgehängt. Europäische Nebenwerte werden häufig kritisch betrachtet. Warum es sich lohnt, einen Blick darauf zu werfen und welche Vorteile Sie als Privatanleger haben, erklärte Ihnen ein Trading-Profi im Webinar.
Werbung

Small und Mid Caps, im deutschen auch Nebenwerte genannt, haben es bei Anlegern oft nicht leicht. Die Börsenfonds, welche in kleine börsennotierte Unternehmen investieren, erhalten in vielen Fällen weniger Beachtung oder werden mit Skepsis betrachtet. Gründe können höhere Kursschwankungen, niedrigere Liquidität und größeres Verlustrisiko sein. Doch diese Kritikpunkte können durch Langfristigkeit wieder aufgelöst werden.

Im Trading-Webinar am Montag stellte Ihnen Profi Philipp Haas sein Wikifolio "Nebenwerte Europa" vor und gab Einblicke in seine Trading-Strategien.

Philipp Haas hat sich bewusst gegen eine Karriere als angestellter Fondsmanager entschieden. Im Trading-Webinar berichtete er neben den Gründen auch von den Vorteilen von Privatanlegern gegenüber den sogenannten Profis. Auch stellte er seine selbst entwickelten Investmentmodelle wie das faire KGV und das QFMA-Modell vor, mit denen ihm eine auch unter Risikogesichtspunkten sehr starke Performance seit 2013 gelungen ist.

"In meinem Wikifolio Nebenwerte Europa soll in Aktien investiert werden, die über eine geringe Marktkapitalisierung verfügen und vor allem aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen. Es kann aber auch durch Aktien aus EU Ländern ergänzt werden, womit es kaum ein Währungsrisiko gibt", sagte Haas im Vorgespräch.

Haben Sie das Webinar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier den Mitschnitt des Webinars anschauen!

Beim Webinar am Montag war auch Wikifolio-Kundenbetreuer René Kötting dabei. Er gab Ihnen als Teilnehmer der Veranstaltung unter anderem Tipps, wie Sie grundsätzlich von erfolgreichen Tradern wie Philipp Haas profitieren können. "Webinar-Teilnehmer können sich gern auf Wikifolio registrieren und bereits Blick auf das Wikifolio "Nebenwerte Europa" von Philipp Haas werfen", sagte René Kötting.

Abonnieren Sie jetzt den YouTube-Kanal der Ratgeber-Redaktion - und erfahren Sie, wie Sie mehr aus Ihrem Geld machen!

In unseren leicht verständlichen Erklär- und Praxisvideos geben wir Ihnen Antworten auf die wichtigsten Anlegerfragen: Wie eröffnen Sie ein Wertpapierdepot? Wie kaufen Sie Aktien? Was sind Swap-ETFs? Warum sollte ein ETF-Sparplan in Börsenkrisen weiterlaufen? Welche Aktien sind jetzt einen Blick wert? Worauf müssen Sie grundsätzlich bei der Geldanlage achten?

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!


Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

Ihre Experten im Trading-Webinar

Ihr Experte im Online-Seminar Philipp Haas ist leidenschaftlicher Investor. Er studierte Banking & Finance, BWL und Internationale Beziehungen an der Universität St. Gallen. Danach beschäftigte er sich beruflich bei Holtzbrinck Digital und einem Family Office mehr mit Investments und dem Aufbau von Start-ups (Finanztip.de). Außerdem war er bei DJE Kapital, einer führenden Fondsgesellschaft in Deutschland mit ca. 14 Mrd. Euro verwaltetem Vermögen, als Fondsmanager tätig. Haas analysierte dort u.a. die großen internationalen Plattformunternehmen und Konsumthemen und verwaltete einen global anlegenden Aktieninvestmentfonds. Seit der Geburt seiner Zwillinge ist er selbstständiger Privatinvestor, Wikifolio-Trader, Finanz-YouTuber und Blogger. Seine Wikifolios sind sehr breit aufgestellt und decken die Themen Digitalisierung, Nebenwerte, China und auch nachhaltige Dividendenthemen ab


Ihr Experte im Online-Seminar René Kötting absolvierte nach seinem Abitur ein Studium der Volkswirtschaftslehre in Osnabrück mit dem Schwerpunkt Finanzmärkte. Seit 2015 ist er Teammitglied bei wikifolio.com und unterstützte zunächst den Customer Support. Zwischen 2017 und 2019 absolvierte er ein berufsbegleitendes Master-Studium in Executive Management. Derzeit ist er bei wikifolio.com im Client Relationship. Manager tätig

Bildquellen: SFIO CRACHO / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX gibt nach -- Wells Fargo steigert Quartalsgewinn -- JPMorgan steigert Gewinn -- BMW blickt nach Absatzminus zuversichtlich auf 2021 -- SNP, SAP, Daimler, Siemens Energy im Fokus

Pfizer liefert vorübergehend weniger Corona-Impfstoff nach Europa. Nordex kann Auftragsvolumen 2020 fast stabil halten. Moody's ändert Ausblick für TUI-Rating auf stabil. Commerzbank sieht sich als Opfer im Wirecard-Skandal. LANXESS übernimmt französischen Biozid-Spezialisten Intace. Ex-BMW-Chef Krüger will wohl doch nicht Telekom-Aufsichtsratschef werden.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln