finanzen.net
10.04.2019 09:46
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Call-Optionsschein auf DEUTZ

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Tipp des Tages: Call-Optionsschein auf DEUTZ | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Der Motorenbauer DEUTZ startet seine neue China-Strategie. Die Wachstumschance ist im Aktienkurs nicht enthalten. Eine Chance für eine gehebelte Wette.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Aus Fehlern wird man klug, sagt ein Sprichwort. Das scheint sich DEUTZ zu Herzen genommen zu haben. Erst im Oktober verkaufte der Motorenbauer sein Gemeinschaftsunternehmen in China. Zuerst fühlten sich die Kölner benachteiligt, zum Schluss hatten sie das Vertrauen in den Partner verloren. Jetzt kehrt DEUTZ mit einer neuen China-Strategie zurück. Im Kern ist es erneut ein Gemeinschaftsunternehmen, aber anders strukturiert. DEUTZ hat in der Kooperation mit Sany, dem größten Baumaschinenkonzern Chinas, nicht nur die Mehrheit, sondern ist auch der einzige Motorenlieferant im Verbund. Zur neuen China-Strategie gehören außerdem zwei neue Partnerschaften mit chinesischen Unternehmen, die Baumaschinen vermieten und Montagedienste leisten.


So aufgestellt plant DEUTZ, mittelfristig 100.000 Motoren für Asien herzustellen und einen Umsatz von einer halben Milliarde Euro zu generieren. Nur zum Vergleich: 2018 verkaufte DEUTZ weltweit rund 200.000 Motoren.


2018 brummte das Geschäft auch ohne China. Die Kölner übertrafen ihre eigene Prognose. Der Umsatz kletterte im abgelaufenen Geschäftsjahr um ein Fünftel auf 1,78 Milliarden Euro. Der bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen verdoppelte sich auf 82 Millionen Euro. Entsprechend stieg die Marge auf 4,6 Prozent. Im Vorjahr lag die Kennzahl nur bei 2,7 Prozent. Der Auftragsbestand liegt mit 438,9 Millionen Euro sogar 62 Prozent über dem Vorjahr. Darauf aufbauend erwartet das Management einen Umsatzanstieg auf über 1,8 Milliarden Euro. Bei der Marge peilt das Unternehmen fünf Prozent an. Und im vierten Quartal wird ein Sonderertrag von 50 Millionen Euro für den Standortverkauf Köln-DEUTZ erwartet.

Die Investmentbank HSBC hält die Prognose der Kölner für zu konservativ und sieht Überraschungspotenzial. Das ist durchaus vorhanden. Die Abgasvorschriften für Nutzfahrzeuge verschärfen sich auch in Asien, und DEUTZ hat den richtigen Motor parat. Deshalb trauen die Aktienexperten dem Wert noch einiges zu. Ihr Kursziel liegt bei 10,10 Euro.


Die Aktie hat sich vom Tief Ende vergangenen Jahres gut erholt, ist aber noch entfernt vom Jahreshoch bei 8,75 Euro. Wird diese Marke übertroffen, hat der Wert charttechnisch betrachtet keinen Widerstand mehr. Mutige Anleger setzen darauf, dass das Momentum anhält. Erreicht die DEUTZ-Aktie innerhalb der Laufzeit das Kursziel der Analysten, legt der Call um weit mehr als 100 Prozent zu.

Call auf DEUTZ

Emittent: DZ Bank
ISIN: DE 000 DF1 RR5 6
Laufzeit: 20.03.2020
Bezugsverhältnis: 1,0
Basispreis: 7,00 €
Kurs Call am 10.04.19: 1,46 €
Omega: 4,0
Aufgeld: 3,9 %
Spread absolut: 0,02 €
Stoppkurs Basiswert: 6,85 €







___________________________________
Bildquellen: DEUTZ AG

Nachrichten zu DEUTZ AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DEUTZ AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2019DEUTZ kaufenDZ BANK
24.04.2019DEUTZ buyBaader Bank
24.04.2019DEUTZ buyKepler Cheuvreux
24.04.2019DEUTZ buyWarburg Research
24.04.2019DEUTZ buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2019DEUTZ kaufenDZ BANK
24.04.2019DEUTZ buyBaader Bank
24.04.2019DEUTZ buyKepler Cheuvreux
24.04.2019DEUTZ buyWarburg Research
24.04.2019DEUTZ buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.03.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
26.02.2019DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
09.11.2018DEUTZ HoldCommerzbank AG
02.11.2018DEUTZ HoldCommerzbank AG
03.08.2018DEUTZ HoldCommerzbank AG
21.02.2017DEUTZ VerkaufenDZ BANK
31.08.2016DEUTZ ReduceCommerzbank AG
09.08.2016DEUTZ VerkaufenDZ BANK
04.08.2016DEUTZ ReduceCommerzbank AG
04.05.2016DEUTZ VerkaufenDZ-Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DEUTZ AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- US-Börsen schwächer -- Softbank steigt bei Wirecard ein -- Deutsche Bank spricht wohl mit UBS über Fusion der Vermögensverwaltung -- Boeing, Snap, eBay, SAP im Fokus

Exxon investiert über eine Milliarde Dollar in Ausbau britischer Raffinerie. Eni verfehlt mit operativem Gewinn die Markterwartung. Bieterwettkampf um Anadarko - Occidental bietet 57 Milliarden Dollar. Five-Eye-Staaten schließen Huawei von Kern-Netzwerken aus. AT&T wächst nur dank Time-Warner-Zukauf. Biogen wächst deutlich.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SAP SE716460
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750